Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden

Jeder kann Ihre Idee klauen

 

Erstellt:

Liebe Leserin, lieber Leser,

Gestern war es wieder mal so weit. Ich saß mit einigen jungen Gründern zusammen und beantwortete viele Fragen rund um das Thema Unternehmensgründung. Und dann kam sie, die Frage, die mir mindestens einmal pro Monat gestellt wird: "Kann man eigentlich (s)eine Geschäftsidee schützen, so dass niemand sie nachmachen kann?"

Eine klare Frage, auf die es eine klare und kurze Antwort gibt: NEIN.

 

Glauben Sie mir, ich würde Ihnen und allen anderen, die Sorge haben, dass man ihre Geschäftsidee nachmacht und so zu einer unliebsamen Konkurrenz wird, liebend gerne eine andere Antwort geben. Doch Fakt ist: Eine Geschäftsidee können Sie nicht schützen lassen.

Im Klartext bedeutet das, Sie können eine Zeitschrift herausgeben, in der Ideen rund um das Thema Unternehmensgründung enthalten sind. Wir als Herausgeber der Geschäftsidee können Sie daran nicht hindern. Sie können auch Hamburger verkaufen. Oder Tierfutter. Oder individuell zusammengestelltes Müsli via Internet anbieten, wie die Macher von www.mymuesli.de. Oder, oder, oder.......

Was Sie natürlich niemals tun dürfen, ist zum Beispiel den gleichen Namen eines anderen Betreibers zu verwenden. Also eine Zeitschrift mit Geschäftsideen dürfen Sie herausgeben, sie aber nicht Geschäftsidee nennen. Sie dürfen auch nicht gleiche oder sehr ähnliche Firmenlogos verwenden, Internet-Seiten ähnlich denen der Konkurrenz gestalten. 

Denn solche Dinge kann man sich schützen lassen. Also Produkt- oder Firmennamen, Logos, so genannte Wort-Bildmarken, Slogans etc. Das alles können Sie schützen lassen. Bestes Beispiel für derartige Schutzmarken bietet die Telekomm, die tatsächlich das T mit den Würfeln in der Farbe Magenta hat schützen lassen. Dazu annähernd alle nur denkbaren Kombinationen mit dem Buchstaben T........ Also T-Mobil, T-Shop usw. Oder denken Sie nur an Apple und die Kombination mit dem i. Also iPhone, iTouch, iPad, iBook, iLife usw.

Schützen lassen können Sie natürlich technische Verfahren oder Patente, die bestimmten Produkten zugrunde liegen. Das allerdings ist ein langwieriges und kostspieliges Unterfangen.

Also, wenngleich Sie eine Idee an sich nicht schützen lassen können, so gibt es doch eine Vielzahl von Möglichkeiten, eventuellen Nachahmern den Einstieg zumindest zu erschweren. Dazu zählen auch die folgenden zwei Punkte:

  1. Schreiben Sie alles, was mit Ihrer Idee und Ihrem Geschäftsmodell zu tun hat, genauestens auf. Dokumentieren Sie also mit Datum wie Sie zu der Idee gekommen sind. Beschreiben Sie die Idee ausführlich. Senden Sie diese Aufzeichnungen an eine Person Ihres Vertrauens. So können Sie, wenn es mal darauf ankommt, belegen, wann Sie diese Idee, die Ihnen eventuell ein Nachahmer abspenstig machen will, hatten.
  2. Gehen Sie konsequent gegen alle Verstösse vor, die mögliche Konkurrenten gegenüber Ihren geschützten Rechten begehen. Sonst lassen Sie zu, dass Ihre Rechte aufgeweicht werden. Ein Richter könnte daraus ableiten, dass Sie kein Interesse mehr daran haben.

In diesem Sinne

Michael Timpe

Übrigens: Einige clevere Kerlchen haben sich eine Vielzahl von Internet-Adressen schützen lassen, in der Kombination i mit anderen Begriffen. Also beispielsweise iGame oder iSound. In der Hoffnung, damit das große Geld zu machen, sollte Apple tatsächlich ein so benanntes Produkt herausbringen und die entsprechende Internet-Adresse kaufen. Auch eine Art von Geschäftsidee.

 

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

IT-Sicherheit organisieren – Informationen schützen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

Jobs