Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden

Neue Geschäftsidee: Virtuelle Weltreise für Kinder

 

Von Bettina Steffen,

Einmal um die ganze Welt - für die kleinen Kunden eines amerikanischen Unternehmens kein Problem. Die Geschäftsidee der beiden Gründerinnen: Die Kinder erhalten jeden Monat personalisierte Briefe, die ihnen ein anderes Land vorstellen.

Hallo Jonas, ich war heute mit Sofia auf dem größten Fischmarkt der Welt ,Tsukiji‘ in Tokio; das ist die Hauptstadt von Japan. Dort haben wir Sushi gegessen …

So in etwa sieht der Anfang der personalisierten Briefe von Little Passports aus, die das Unternehmen in einem monatlichen Abonnement an seine fünf- bis zehnjährigen Kunden versendet. Diese neue Geschäftsidee entstand aus der eigenen Erfahrung der beiden Gründerinnen: Die beiden Mütter suchten nach einer Idee, ihren Kindern die Welt näherzubringen. Da fielen ihnen die funkelnden Augen ihrer Sprösslinge ein, wenn diese einen eigenen Brief bekamen.

Darauf bauten sie ihre Geschäftsidee Little Passports auf, mit dem sich das Funkeln nun monatlich wiederholt. Auf der Internet-Seite stehen vier Angebote zur Auswahl, die je nach Art unterschiedlich umfangreich aufgebaut sind. Das umfangreichste namens 'Globetrotter' sieht folgendermaßen aus: Mit ihrem ersten Paket von Little Passports erhalten die Kinder einen kleinen Reisekoffer, einen Reisepass, eine Weltkarte, Aufkleber und einen Brief mit Foto, in dem sich Sam und Sofia vorstellen. Die beiden sind die neuen Brieffreunde und befinden sich gerade auf einer Weltreise.

So funktioniert diese neue Geschäftsidee: Für die folgenden elf Monate erhalten die Kinder alle vier Wochen einen Brief aus einem anderen Land. Darunter sind zum Beispiel Japan, Mexiko, England und China. Neben einem ausführlichen Bericht auf zwei Seiten enthalten die Briefe einen Stempel für den Reisepass, neue Aufkleber für den Koffer und Zugänge für Online-Spiele. Diese sollen den Kindern, ergänzend zu den Erzählungen aus den Briefen, das Land, die Geschichte, die Kultur und einige Vokabeln näherbringen.

Die Preise für ein solches Travel-Paket bewegen sich zwischen 10,95 und 12,95 $ im Monat. Erinnert man sich an das deutsche Erfolgskinderbuch Felix der Hase, könnte man meinen, dass die beiden Gründerinnen ihre Idee daraus entwickelt haben. In dem Buch von Annette Langen und Constanza Droop berichtet der Plüschhase ebenfalls in Briefen von seinen Reisen um die Welt.

Die Geschäftsidee von Little Passports bewegt sich noch einen Schritt weiter in die Realität: Die Kleinen finden jeden Monat einen neuen Umschlag im Briefkasten und werden durch die Interaktionsmöglichkeiten wie die Sticker und die Online-Spiele stärker miteinbezogen.

 

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Wie digitale & hybride Führung auf Distanz gelingt

IT-Sicherheit organisieren – Informationen schützen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

Jobs