Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

"Schlossbesitzer" für lau

0 Beurteilungen

Erstellt:

 

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

325 Euro Miete für ein ganzes Kloster - das bezahlt „Hauswächterin“ Bairbre Kelly, 38. Es wäre für sie und ihren Partner schon immer ein Traum gewesen, in einem alten Gemäuer zu wohnen, erzählt die Irin. Jeder Raum hat hohe Decken, einen Kamin und sehr dicke Mauern. Ein Investor wollte das Anwesen eigentlich zu einem Altenheim umbauen, doch dann ging er pleite. Da kam die Firma Camelot ins Spiel: das Unternehmen vermittelt alte Schlösser, Klöster und andere historische Gemäuer an Personen, die etwas ausgefallenes suchen.

 

„Wir suchen junge Menschen mit erwachsenem Lebensstil“, beschreibt Bob de Wilder, Marketing-Manager des Unternehmens, das Profil seiner Klienten. Die Idee dahinter ist eigentlich sehr einfach: stehen Häuser, besonders historische Häuser, längere Zeit leer, verfällt die Gebäudesubstanz schneller, als wenn sie bewohnt werden. Werden Räume längere Zeit nicht geheizt und gelüftet, setzen Wände schnell Schimmel an, die Bausubstanz verfällt. Außerdem stehen gerade Schlösser, Klöster oder ehemalige Botschaftervillen oft entfernt von Siedlungen, und so erfüllen die neuen Bewohner noch einen weiteren Zweck: sie halten Graffittisprayer, Vandalen, Hausbesetzer oder Einbrecher fern. Als Bewohner muss man natürlich eine gewisse Neigung für riesige, manchmal verspukte Gemäuer mitbringen. Eine junge Niederländerin bewohnt alleine eine riesige Villa mit Dachterasse und elf Zimmern. Der Park um das Haus ist dabei so groß, dass sie darin joggen geht. 

 

 

Vorteile für Hausbesitzer und "Hausbesetzer"

Für die Eigentümer entfällt dank der Hauswächter der teure Einbau (und die Wartung) von Alarmanlagen, Tür- und Fensterbarrikaden und die Beauftragung eines Patrouillendienstes. Die Hauswächter signalisieren der Nachbarschaft: hier wohnt jemand, und das Gebäude ist unter Obhut. 

Die Zwischenmieter können in den Objekten so lange wohnen, bis der Eigentümer weiß, was er mit der Immobilie anfangen wird. Das kann manchmal Jahre dauern. Der Haken an der Geschichte: Wenn ein Kaufinteressant an der Angel ist und zuschlägt, müssen die Zwischenmieter kurzfristig ausziehen. Die Kündigungsfrist beträgt bei Camelot für beide Seiten vier Wochen. 

Strenge Regeln für die "Schlossbesitzer"

Für die Schloßbewohner gelten besondere Regeln, die über ein reines Mietverhältnis hinausgehen. Dazu zählt ein Rauchverbot im ganzen Haus, keine Haustiere, keine Kinder, keine großen Parties. Gäste, die länger als eine Nacht bleiben, müssen angemeldet werden. 

Start nun auch in Deutschland

Vor kurzem wurde das Unternehmen in Deutschland aktiv. Dirk Rahn ist für Norddeutschland zuständig, sein Kollege Karsten Linde für Süddeutschland. „Wir sind jetzt dabei, Gebäude in Deutschland zu akquirieren“, sagt Rahn. „Dabei wenden wir uns zuerst an Banken, Stadtverwaltungen und Versicherungen.“ In Deutschland müssen die Immobilieneigner für den Service von Camelot bezahlen; der Betrag richtet sich dabei nach der Objektgrösse. Die Hauswächter müssen lediglich ein Verwaltungsentgelt von rund 165 Euro pro Monat bezahlen. Allerdings haben sie nicht die gleichen Rechte wie normale Mieter. Die verfügbaren Objekte werden mit Fotos, und ungefährer Ortsangabe, auf die Homepage gestellt. „Bei Gefallen können sich die Wächter dann online für ein bestimmtes Objekt bewerben“, erläutert Rahn die Vorgehensweise. „Bei Gefallen gehen wir auf die Bewerber zu und vereinbaren dann einen Besichtigungstermin vor Ort."

 

In diesem Sinne

Michael Timpe

Chefredakteur

Die Geschäftsidee

 

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg