Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden

Serie: In 12 Schritten zum erfolgreichen Franchise-Nehmer (Schritt 3 & 4)

 

Von Bettina Steffen,

Sie haben Franchise-Systeme gesichtet und eine erste Vorauswahl getroffen. Tipps dafür lasen Sie im 2. Teil dieser Serie. Nun wird es langsam ernst: Sie treten mit den für Sie interessantesten Franchise-Gebern in Kontakt.

Sie haben <link glossar begriff _blank>Franchise-Systeme gesichtet und eine erste Vorauswahl getroffen. Tipps dafür lasen Sie im <link aktuelles tipp>2. Teil dieser Serie. Nun wird es langsam ernst: Sie treten mit den für Sie interessantesten <link glossar begriff _blank>Franchise-Gebern in Kontakt. Hier ein Musterschreiben, das Sie zu diesem Zweck einsetzen können:

3. Schritt: Schreiben Sie potenzielle <link glossar begriff _blank>Franchise-Geber an

Manfred Mustermann
Hauptstr. 10
12345 Stadtstadt
Firma XYZ
<link glossar begriff _blank>Franchise-Systeme
Bahnhofstr. 11
67890 Hauptstadt

20.5.2008


Sehr geehrte Damen und Herren,


von Ihrem <link glossar begriff _blank>Franchise-System habe ich in dem Katalog "<link glossar begriff _blank>Franchise-Chancen
2007/2008" des Verlags für die Deutsche Wirtschaft AG erfahren.
Ich beabsichtige, mich als <link glossar begriff _blank>Franchise-Nehmer selbstständig zu machen und
habe Ihr <link glossar begriff _blank>Franchise-System in die engere Auswahl gezogen. Bitte senden Sie
mir Informa tionen über Ihr <link glossar begriff _blank>Franchise-System. Außerdem habe ich folgende
Fragen, um deren schriftliche Beantwortung ich Sie bitte:

- Welche Umsätze und Gewinne erwirtschaftet ein durchschnittlicher
<link glossar begriff _blank>Franchise-Betrieb in den ersten drei Jahren?
- Wann erreicht der durchschnittliche <link glossar begriff _blank>Franchise-Betrieb den Break-even-
Punkt?

Bitte nennen Sie mir nur tatsächliche Zahlen in anonymer Form.
Falls Sie solche Zahlen nicht zur Hand haben, bitte ich um typische Zahlen
aus dem ungefähren Mittelfeld der <link glossar begriff _blank>Franchise-Betriebe.

Zurzeit bin ich als Angestellter bei einer Immobilienfirma beschäftigt. Ich
möchte mich gerne Anfang nächsten Jahres selbstständig machen und
bevorzuge die Region Rheinland-Pfalz für meinen Start. Als Eigenkapital stehen
mir rund 30.000 Euro zur Verfügung.

Für eine baldige Zusendung der erbetenen Informationen bedanke ich mich.
Ich werde mich anschließend wieder bei Ihnen melden.

Mit freundlichen Grüßen

Manfred Mustermann

4. Schritt: Werten Sie die Antworten der <link glossar begriff _blank>Franchise-Geber aus

Nachdem Sie die einzelnen <link glossar begriff _blank>Franchise-Systeme angeschrieben und erste Informationen bekommen haben, gilt es, die Materialien auszuwerten und zu prüfen, ob die Informationen, die Ihnen der <link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank>Franchise-Geber geliefert hat, vollständig und aussagekräftig sind.

Wie Sie bei der Auswahl eines <link glossar begriff _blank>Franchise-Systems vorgehen sollten

Wenn ein <link glossar begriff _blank>Franchise-Geber nicht innerhalb von vier Wochen antwortet, sortieren Sie dieses <link glossar begriff _blank>Franchise-System aus.

Lesen Sie die schriftlichen Informationen, die der <link glossar begriff _blank>Franchise-Geber Ihnen zusendet, sorgfältig durch. Wenn Sie dabei etwas nicht verstehen oder Zweifel haben, markieren Sie die entsprechende Passage.

Ergibt sich aus den Informationen, dass das <link glossar begriff _blank>Franchise-System für Sie ungeeignet ist, sortieren Sie es ebenfalls konsequent aus. 

Bewahren Sie die schriftlichen Informationen, die Sie erhalten, sorgfältig auf. Entscheiden Sie sich später für eines dieser <link glossar begriff _blank>Franchise-Systeme, archivieren Sie die Informationen.

Erhalten Sie keine schriftlichen Informationen oder will man Sie nur mündlich informieren: Vorsicht! Hier stimmt etwas nicht. Weigert sich ein <link glossar begriff _blank>Franchise-Geber, Ihnen die angeforderten Informationen schriftlich auszuhändigen, vergessen Sie dieses <link glossar begriff _blank>Franchise-System.

Lassen Sie sich in diesem Stadium auf kein Anwerbegespräch ohne vorherige schriftliche Informationen ein.

Bestehen Sie darauf, dass Sie die in unserem Musterschreiben genannten Einzelinformationen erhalten. Vor allem: tatsächliche Durchschnittszahlen
(Umsatz, Gewinn, Break-even-Punkt, Investitionssumme). Ein <link glossar begriff _blank>Franchise-Geber
kennt diese Zahlen.

Behauptet der <link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank>Franchise-Geber, er könne Ihnen diese Informationen nicht geben (etwa aus 'Gründen des Datenschutzes'), sollten Sie dieses <link glossar begriff _blank>Franchise-System aussortieren. Solche Behauptungen sind Ausreden, denen Sie keinen Glauben schenken dürfen.

Auch neue <link glossar begriff _blank>Franchise-Systeme sollten mindestens einen Muster- oder Pilotbetrieb haben. Damit wurde die Geschäftsidee unter <link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank>Franchise-Nehmer- Bedingungen getestet. Sind Sie also einer der ersten <link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank>Franchise-Nehmer, bestehen Sie auf schriftlichen Informationen zu den Zahlen des Pilotbetriebs.

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs