Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden

Serie: In 12 Schritten zum erfolgreichen Franchise-Nehmer (Teil 1)

 

Von Bettina Steffen,

Ein Franchise-Nehmer muss zunächst die Eigenschaften eines Unternehmers besitzen. Es ist allerdings nicht notwendig, bereits selbstständig gewesen zu sein. Im Gegenteil: Franchising bietet Menschen, die bislang als Arbeitnehmer tätig waren, eine besondere Chance für eine erfolgreiche Selbstständigkeit.

Sind Sie als <link glossar begriff _blank>Franchise-Nehmer geeignet?

Ein <link glossar begriff _blank>Franchise-Nehmer ist ein Unternehmer. Aber nicht jeder, der zum Unternehmer taugt, ist auch automatisch ein guter <link glossar begriff _blank>Franchise-Nehmer.

Ein <link glossar begriff _blank>Franchise-Nehmer muss zunächst die Eigenschaften eines Unternehmers besitzen. Es ist allerdings nicht notwendig, bereits selbstständig gewesen zu sein. Im Gegenteil: Franchising bietet Menschen, die bislang als Arbeitnehmer tätig waren, eine besondere Chance für eine erfolgreiche Selbstständigkeit.

Als <link glossar begriff _blank>Franchise-Nehmer in die Selbstständigkeit zu starten bedeutet, das eigene Unternehmen zu gründen, es nach einem bereits erfolgreichen Konzept auszurichten und in ein Netzwerk einzugliedern.

<link glossar begriff _blank>Franchise-Nehmer können sich viele  Anfängerfehler sparen. Damit ist Franchising zum Beispiel für Unternehmensgründer interessant, welche die Phase der jahrelangen Erprobung und Optimierung einer eigenen Geschäftsidee vermeiden wollen.

Der Start als <link glossar begriff _blank>Franchise-Nehmer in einem <link glossar begriff _blank>Franchise-System unterscheidet sich in vielen Punkten nicht von einer herkömmlichen Unternehmens- und Existenzgründung.

Der <link glossar begriff _blank>Franchise-Nehmer bringt sein Kapital, seine Arbeitskraft und sein uneingeschränktes Engagement ein. Er trägt das unternehmerische Risiko. Um die Vorteile der Selbstständigkeit genießen zu können, muss der <link glossar begriff _blank>Franchise-Nehmer auch bereit sein, die Nachteile in Kauf zu nehmen: Dazu gehört insbesondere die Arbeitszeit. Ein Unternehmer wird in der Aufbauphase seines Betriebs selten weniger als zwölf Stunden pro Tag arbeiten.

Persönlichkeit und Engagement des <link glossar begriff _blank>Franchise-Nehmers sind gefragt

Auch beim Franchising gilt: Über den Erfolg eines Unternehmers entscheiden seine Fähigkeiten, seine Persönlichkeit und sein Engagement. Wer die Mindestvoraussetzungen eines Unternehmers nicht mitbringt, kann auch als <link glossar begriff _blank>Franchise-Nehmer nicht erfolgreich sein.  Wer sich als <link glossar begriff _blank>Franchise-Nehmer selbstständig machen möchte, sollte <link glossar begriff _blank>Franchise-Nehmer-Fähigkeiten besitzen.

Wichtige Voraussetzung für <link glossar begriff _blank>Franchise-Nehmer: Teamfähigkeit

Ein <link glossar begriff _blank>Franchise-Nehmer nutzt für sein Unternehmen das Geschäfts- und Marketingkonzept des <link glossar begriff _blank>Franchise-Gebers. Er ist ein Teil des <link glossar begriff _blank>Franchise-Systems. Eine wichtige <link glossar begriff _blank>Franchise-Nehmer-Fähigkeit ist deshalb Teamfähigkeit. Ein <link glossar begriff _blank>Franchise Nehmer ist Mannschaftsspieler. Er muss in der Lage sein, seine Rolle in der Mannschaft zu spielen. Er muss bereit sein, seine Ideen mit anderen zu teilen. Er muss die Bereitschaft mitbringen, die Systemvorgaben umzusetzen und in der Lage sein zu akzeptieren, dass er seine eigenen Ideen nicht immer durchsetzen kann. Die unternehmerische Entscheidungsfreiheit eines <link glossar begriff _blank>Franchise-Nehmers kann und muss eingeschränkt sein.

Die Individualität des <link glossar begriff _blank>Franchise-Nehmers rückt in den Hintergrund

Aus Sicht des <link glossar begriff _blank>Kunden erscheinen die selbstständigen <link glossar begriff _blank>Franchise-Betriebe wie eine Filialkette. Um dies zu erreichen, muss die Person des <link glossar begriff _blank>Franchise-Nehmers gegenüber den <link glossar begriff _blank>Kunden in den Hintergrund treten. Ein <link glossar begriff _blank>Franchise-Nehmer sollte in der Lage sein zu erkennen, dass dies letztlich zu seinem Vorteil ist.

Ein gemeinsamer Auftritt stärkt das Vertrauen des <link glossar begriff _blank>Kunden in das <link glossar begriff _blank>Franchise-System und führt so zu höheren Umsätzen.

Lesen Sie in Teil 2 der Serie: In 12 Schritten zum erfolgreichen <link glossar begriff _blank>Franchise-Nehmer: Erste Vorauswahl der möglichen <link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank>Franchise-Systeme - so trennen Sie als <link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank>Franchise-Nehmer die Spreu vom Weizen.

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs