Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Warum hat es nicht zum Erfolg gereicht, die Idee war doch super?

0 Beurteilungen

Von Iris Gärtner,

Liebe Leserin, lieber Leser,
soeben fährt mir der Schreck durch die Glieder, als ich lese, dass dem Gründer der Biorestaurantkette Nat, Jan Rosenkranz, das Geld ausgegangen ist. Zum Jahreswechsel musste er alle Mitarbeiter entlassen und den Geschäftsbetrieb erst einmal einstellen.
Gerade der, denke ich. Eine tolle Geschäftsidee, hoch gelobt von Gästen und mit Gründer- und Designpreisen bedacht. Auch wir haben das System in der Geschäftsidee vorgestellt. Waren begeistert. Nach nur knapp einem Jahr nun das Aus. Schade, wirklich schade.
Warum hat es nicht zum Erfolg gereicht, die Idee war doch super, frage ich mich?
"Konzepte brauchen ihre Zeit", so sagt Jan Rosenkranz in einem Interview selber zur Ursache. "Das Konzept funktioniert, daran glaube ich", ergänzt er. "Gefehlt hat es an ausreichender Finanzkraft, um die Auswirkungen der Rezession, die uns auch erwischt hat, zu überstehen".
Hintergrund: Viele gebuchte  Reservierungen und Veranstaltungen zur Weihnachtszeit wurden storniert. Da kam die Idee, neben dem Betrieb des Restaurants auch Catering anzubieten, offensichtlich zu spät. Selbst ein erfolgreich bewirtschafteter Kongress mit mehreren tausend Teilnehmern reichte nicht mehr, die Idee auszubauen.
Was lernen wir aus dieser Geschichte?

  • Eine originelle Geschäftsidee ist eine entscheidende Grundlage für den Erfolg, reicht aber alleine nicht aus.
  • Es muss ein Markt, genauer gesagt Kunden für das geben, was Sie anbieten. Kunden, die bereit sind Geld zu bezahlen. Und zwar in ausreichender Menge und möglichst regelmäßig. Saisongeschäft ist immer schwierig zu bewältigen.
  • Positive Resonanz durch Medien, Freunde, Verwandte und Kunden ist wunderbar, darf aber nicht dazu führen, aus den Augen zu verlieren, das Geld in die Kasse kommen muss.
  • Das Finanzpolster muss so beschaffen sein, dass gerade zu Beginn eine längere oder plötzliche Durststrecke nicht zum finanziellen Engpass führt.


Das Ende vom Lied? Noch hat Jan Rosenkranz keine Insolvenz angemeldet, versucht alles, dies zu vermeiden. Hoffentlich gelingt es ihm, neue Finanziers zu finden. Ich drücke ihm jedenfalls beide Daumen.
In diesem Sinne
Michael Timpe

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg