Gratis-Download

Für die Sicherheitsfachkraft sind Betriebsanweisungen ein wertvolles Hilfsmittel, um die Mitarbeiter zu unterweisen und vor Gefährdungen am...

Jetzt downloaden

Beförderung von Gefahrgut

0 Beurteilungen
Alttext zum Bild

Von Wolfram von Gagern,

Versenden Sie Gefahrgut? Dann haben Sie dem Fahrer „Schriftliche Weisungen“ mitzugeben. Mit Hilfe des Sicherheitsdatenblatts können Sie dieses Dokument schnell selbst erstellen.

Der Fahrzeugführer braucht Informationen, damit er bei Unfällen oder Zwischenfällen, die sich während der Beförderung ereignen können, genau weiß, wie er sich zu verhalten hat. Dafür müssen Sie dem Fahrer schriftliche Weisungen – früher Unfallmerkblätter genannt – mitgeben.

In den Vorschriften für die Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße ist genau festgeschrieben, welche Angaben über jeden beförderten gefährlichen Stoff gefordert sind. Diese Daten können Sie aus dem Sicherheitsdatenblatt abschreiben.

Wichtig: Nur bei der Beförderung in deutschsprachigen Ländern und Deutsch sprechendem Fahrer genügt die schriftliche Weisung in deutscher Sprache. Die Weisungen sind in einer Sprache zu verfassen, die jeder Fahrer lesen und verstehen kann. Bei der Beförderung ins Ausland werden diese Dokumente auch in der Amtssprache aller Transit- und Bestimmungsländer benötigt.

Natürlich können Sie schriftliche Weisungen auch fix und fertig mehrsprachig kaufen oder erstellen lassen. Diese Firma liefert schriftliche Weisungen:

Dössel & Rademacher Brandstwiete 42, 20457 Hamburg Telefon: 040/32 32 30 0 Fax: 040/32 32 30 30 E-Mail: buero@doessel-rademacher.de

Kapitel in der schriftlichen WeisungAbschnitt im SicherheitsdatenblattAnmerkung
1. Ladung14. Angaben zum Transport.
2. Art der Gefahr14. Angaben zum Transport.
3. Persönliche Schutzausrüstung15. Rechtsvorschriften.
4. Vom Fahrzeugführer zu treffende allgemeine Maßnahmen8. Begrenzung und Überwachung der Exposition/Persönliche SchutzausrüstungGemäß 5.4.3.8 ADR vorgegeben
5. Vom Fahrzeugführer zu treffende zusätzliche und besondere Maßnahmen6. Maßnahmen bei unbeabsichtigter Freisetzung.
6. Feuer5. Maßnahmen zur Brandbekämpfung.
7. Erste Hilfe4. Erste-Hilfe-Maßnahmen.
8. Zusätzliche Hinweise.z. B. Telefonnummer für Rückfragen

 

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Die wesentlichen Gesetze und Urteile klipp und klar erklärt

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Brandschutz, IT-Sicherheit und Werkschutz

Fälle aus der Praxis. Unterweisungsinhalte. Methodik & Didaktik

Risiken erkennen • Maßnahmen ergreifen • Rechtssicherheit schaffen

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung Ihrer Unternehmenssicherheit und Unterstützung in Ihrer Tätigkeit als Verantwortlicher für Sicherheitsfragen!