Gratis-Download

Für die Sicherheitsfachkraft sind Betriebsanweisungen ein wertvolles Hilfsmittel, um die Mitarbeiter zu unterweisen und vor Gefährdungen am...

Jetzt downloaden

Endlich: Jetzt ist die Gefahrstofflagerung in einer einzigen TRGS geregelt

0 Beurteilungen
Arbeitssicherheit Gefahrstoffe

Von Wolfram von Gagern,

Frage: Ich habe gehört, dass man seit Kurzem bei der Lagerung von Gefahrstoffen nur noch eine einzige TRGS beachten muss. Welche ist das und wurden andere technische Regeln dafür aufgehoben?

Frage: Ich habe gehört, dass man seit Kurzem bei der Lagerung von Gefahrstoffen nur noch eine einzige TRGS beachten muss. Welche ist das und wurden andere technische Regeln dafür aufgehoben?

Wie die Lagerung von Gefahrstoffen geregelt ist

Antwort: Bislang waren die Vorschriften für die Lagerung gefährlicher Stoffe in ortsbeweglichen Behältern in vielen verschiedenen technischen Regeln enthalten. Das bedeutete für Sie: mühsames Blättern in unterschiedlichen Regelwerken. Dabei konnte es leicht passieren, dass man ein wichtiges Detail übersah. Damit ist jetzt Schluss! In der neuen Technischen Regel für Gefahrstoffe (TRGS) 510 „Lagerung“ sind jetzt alle wichtigen Lagervorschriften zusammengefasst. Vor wenigen Wochen wurde die TRGS 510 „Lagerung von Gefahrstoffen in ortsbeweglichen Behältern“ im Gemeinsamen Ministerialblatt verkündet. Grundlage für diese vollständig neue „Lager-TRGS“ war das seit vielen Jahren bewährte Lagerklassenkonzept des Verbands der Chemischen Industrie (VCI). Dieses Konzept wurde unter Berücksichtigung der neuen GHS-Kennzeichnungsvorschriften weiterentwickelt und an den Stand der Technik angepasst.

Welche Informationen die neuen TRGS für Gefahrstoffe liefern

Die neue technische Regel liefert Ihnen wichtige Informationen zu/zur

  • Beschreibung und Festlegung der Lagerklassen,
  • Gefährdungsbeurteilung,
  • Maßnahmen für die Sicherheit und den Gesundheitsschutz,
  • Maßnahmen zum Brandschutz,
  • Zusammenlagerung,
  • Lagerung
    • akut toxischer und oxidierender Stoffe,
    • von Gasen und Druckgaskartuschen,
    • Aerosolen in Aerosolpackungen ,
    • entzündbarer Flüssigkeiten,
    • in Sicherheitsschränken in Arbeitsräumen,
  • sicherheitstechnischen Anforderungen an ortsfeste Löschwasser-<wbr />Rückhalteeinrichtungen in Lägern für entzündbare Flüssigkeiten,
  • Lüftung und Vorschriften zum Explosionsschutz,
  • Lagerung von Gefahrstoffen bis zu 50 kg (Kleinmengenregelung).

Welche technischen Regeln für Gefahrstoffe dafür aufgehoben wurden

Mit Inkrafttreten der neuen Lager-TRGS wurden diese technischen Regeln aufgehoben:

  • TRGS 514 „Lagern sehr giftiger und giftiger Stoffe in Verpackungen und ortsbeweglichen Behältern“
  • TRGS 515 „Lagern brandfördernder Stoffe in Verpackungen und ortsbeweglichen Behältern“

Die richtige Lagerung von Chemikalien im Betrieb stellt ein schwieriges und permanentes Problem dar. Werden Gefahrstoffe nicht richtig gelagert, gehandhabt und verwendet, kann es passieren, dass unverträgliche Chemikalien vermischt werden und gefährlich miteinander reagieren. Deshalb ist es für Ihre betriebliche Sicherheit unabdingbar, dass Sie die Chemikalienlagerung systematisch planen und Ihr Lagerkonzept konsequent umsetzen. Durch die Einteilung Ihrer Lagergüter in Lagerklassen können Sie mit einem Blick ermitteln, ob diese Produkte bedenkenlos nebeneinander gelagert werden können.

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Die wesentlichen Gesetze und Urteile klipp und klar erklärt

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Brandschutz, IT-Sicherheit und Werkschutz

Fälle aus der Praxis. Unterweisungsinhalte. Methodik & Didaktik

Risiken erkennen • Maßnahmen ergreifen • Rechtssicherheit schaffen

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung Ihrer Unternehmenssicherheit und Unterstützung in Ihrer Tätigkeit als Verantwortlicher für Sicherheitsfragen!