Gratis-Download

Für die Sicherheitsfachkraft sind Betriebsanweisungen ein wertvolles Hilfsmittel, um die Mitarbeiter zu unterweisen und vor Gefährdungen am...

Jetzt downloaden

Gefahrstoffe: Arbeiten mit Tanks und Behältern - mehr Sicherheit mit der neuen TRGS 507

0 Beurteilungen

Von Wolfram von Gagern,

Bei Arbeiten mit Tanks und Behältern bestehen häufig besondere Gefährdungen z. B. durch Sauerstoffmangel, explosionsfähige Atmosphäre oder Gase; zudem sind wegen der Enge die Fluchtmöglichkeiten oft begrenzt.

Stellen Sie darum vor Beginn der Arbeiten fest, welche Stoffe in welcher Menge und Konzentration in den jeweiligen Räumen und Behältern enthalten sind (oder im Verlauf der Arbeiten auftreten können). Ermitteln Sie außerdem, ob es zu Sauerstoffmangel kommen kann. Wenn Sie nicht durch technische Lüftungsmaßnahmen ausschließen können, dass sich in dem Behälter Gefahrstoffe in gefährlicher Konzentration b finden oder dass Sauerstoffmangel herrscht, müssen Sie vor Beginn und während der Durchführung der Arbeiten „freimessen“, beispielsweise durch Prüfröhrchen.

Gefahrstoffe: Schriftliche „Arbeitserlaubnis“

Das Ergebnis der Gefährdungsbeurteilung und die festgelegten Schutzmaßnahmen sind in einem Erlaubnisschein festzuhalten und in den Betriebsanweisungen zu berücksichtigen, nach denen die betroffenen Beschäftigten unterwiesen werden müssen. Ohne dieses vom Arbeitgeber ausgestellte Dokument darf mit den Arbeiten nicht begonnen werden. Ein Muster-Erlaubnisschein ist im Anhang der TRGS 507 enthalten.

__________________________________________________

- Anzeige -

Was tun Sie, wenn die Herren von der Berufsgenossenschaft vor der Türe stehen und fragen:

„Können wir mal Ihre Gefährdungsbeurteilungen laut der aktuellen Betriebssicherheits-Verordnung sehen?“

GANZ SCHLECHT IST ES, wenn Sie dann sagen müssen: „Oh, hat sich da etwas geändert?“ Denn beim Thema „Bußgelder“ machen die Berufsgenossenschaft derzeit auf Drängen des Gesetzgebers ernst …

SEHR GUT IST, wenn Sie in so einem Augenblick sagen können: „Kein Problem. Die haben wir alle aktualisiert und die Arbeitnehmer entsprechend neu unterwiesen.“ Dann gilt Ihr Betrieb als vorbildlich – und die Bußgelstelle geht leer aus.

Sie möchten lieber zur zweiten Gruppe von Arbeitgebern und Unternehmen gehören?

Dann klicken Sie gleich hier. Denn dann erhalten Sie die komplett aktualisierte und auf dem neuesten Stand der Gesetzgebung befindlichen Arbeitshilfe, das 47-teiligen Betriebsprüfungs- Schutzpaket, mit dem Sie Ärger mit Behörden zuverlässig ausschalten.

Sie bekommen es jetzt sofort GRATIS per PDF zum Download, wenn Sie hier klicken!

Tun Sie es aber am besten gleich – denn die nächste Betriebsprüfung kommt bestimmt. Und wie schön, wenn Sie dann vorher mit diesen 47 Checklisten, Arbeitshilfen und Vorlagen die Umsetzung der Arbeitsschutzvorschriften im Unternehmen auf den neuesten Stand gebracht haben.

Fazit: Lassen Sie sich dieses 47teilige Betriebsprüfungs-Schutzpaket rund um Arbeits- und Gesundheitsschutz im Unternehmen nicht entgehen. Wenn Sie es GRATIS bekommen möchten, klicken Sie ganz einfach hier!

__________________________________________________

Gefahrstoffe: Arbeiten nur unter Aufsicht

Aufgrund der besonderen Gefährdungen schreibt die TRGS 507 vor, dass die Arbeiten durch einen vom Arbeitgeber bestimmten besonders qualifizierten und mit den bestehenden Gefährdungen und erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen vertrauten Aufsichtführenden überwacht werden. Dieser hat z. B. zu kontrollieren, dass eine Freimessung durchgeführt wurde. Der Aufsichtführende entscheidet auch, wann die Schutzmaßnahmen nach Abschluss der Arbeiten aufgehoben werden dürfen, und dokumentiert dies im Erlaubnisschein. Er muss nicht ständig am Ort des Geschehens anwesend, jedoch kurzfristig verfügbar sein. Als Aufsichtführender darf nur bestellt werden, wer aufgrund seiner Ausbildung und Erfahrung ausreichende Kenntnisse auf dem Gebiet der Oberflächenbehandlung in Räumen und Behältern hat und mit den einschlägigen Arbeitsschutzvorschriften vertraut ist.

Tipp: Die erforderlichen Kenntnisse können auch durch spezielle Lehrgänge (von mindestens 28 Stunden) erworben werden, deren Inhalte der Anlage 3 der TRGS 507 entsprechen. Angeboten werden diese Kurse z. B. von den Berufsgenossenschaften, den TÜVs usw. Sicherungsposten vor Ort. Außerdem hat der Arbeitgeber einen Sicherungsposten vor Ort einzusetzen, der mit dem Beschäftigten während der Arbeiten im Behälter – ggf. auch über Funk oder Signalleinen – ständige Verbindung halten und im Notfall sofort Hilfe herbeiholen kann.

Gefahrstoffe: Schutzmaßnahmen-Paket für jeden Einzelfall

Neben diesen generell vorgeschriebenen organisatorischen Sicherungsvorkehrungen enthält die TRGS 507 ein umfassendes Paket von Methoden und Lösungsvorschlägen, aus dem Sie je nach Besonderheiten Ihrer anstehenden Arbeitsaufgabe die passenden Schutzmaßnahmen zusammenstellen können. Dazu gehören etwa Hinweise

  • zu lüftungstechnischen Maßnahmen,
  • zum Brand- und Explosionsschutz,
  • zu den erforderlichen Persönlichen Schutzausrüstungen sowie
  • zu Rettungs- und Notfallmaßnahmen.

 

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Die wesentlichen Gesetze und Urteile klipp und klar erklärt

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Brandschutz, IT-Sicherheit und Werkschutz

Fälle aus der Praxis. Unterweisungsinhalte. Methodik & Didaktik

Risiken erkennen • Maßnahmen ergreifen • Rechtssicherheit schaffen

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung Ihrer Unternehmenssicherheit und Unterstützung in Ihrer Tätigkeit als Verantwortlicher für Sicherheitsfragen!