Gratis-Download

Für die Sicherheitsfachkraft sind Betriebsanweisungen ein wertvolles Hilfsmittel, um die Mitarbeiter zu unterweisen und vor Gefährdungen am...

Jetzt downloaden

Gefahrstoffe: Sicherheitskennzeichnungen regelmäßig checken

0 Beurteilungen

Von Wolfram von Gagern,

Die Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnungen in Ihrem Unternehmen verschleißen mit der Zeit im rauen betrieblichen Alltag. Allmählich steigt somit die Gefahr, dass die Kennzeichnung im Notfall unlesbar ist. Das sollten Sie dringend vermeiden.

Deshalb müssen der Arbeitgeber bzw. Sie als Sicherheitsfachkraft diese „regelmäßig“ kontrollieren und ggf. wieder instand setzen lassen. So bestimmt es die Arbeitsstättenregel ASR 1.3: „Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung. Wie oft „regelmäßig“ ist, überlässt die ASR Ihrer Gefährdungsbeurteilung.

Gefahrstoffe: Wie Sie bei der Sicherheitskennzeichnung nichts falsch machen

Auf der sicheren Seite sind Sie jedoch in der Regel, wenn Sie sich dazu an die Fristen der gleichzeitig (noch) geltenden Berufgenossenschaftlichen Vorschrift: „Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung am Arbeitsplatz“ (BGV A8) halten.

Gefahrstoffe: Die Prüf-Fristen der BGV

Alle Sicherheitszeichen müssen mindestens alle 2 Jahre geprüft werden. Dies betrifft alle:

  • Warnschilder,
  • Gebotsschilder,
  • Verbotsschilder und
  • Rettungszeichen, beispielsweise für Notausgänge und Erste-Hilfe-Einrichtungen.

Wichtig: Achten Sie ebenfalls darauf, dass Leuchtzeichen intakt sind: Sie sind unter realistischen Bedingungen, also ggf. bei Dunkelheit zu prüfen, und zwar mindestens einmal jährlich. Denken Sie auch an akustische Signale wie Schall- und Sprechzeichen (z. B. Brandsirenen), die ebenfalls mindestens einmal jährlich zu prüfen sind.

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Die wesentlichen Gesetze und Urteile klipp und klar erklärt

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Brandschutz, IT-Sicherheit und Werkschutz

Fälle aus der Praxis. Unterweisungsinhalte. Methodik & Didaktik

Risiken erkennen • Maßnahmen ergreifen • Rechtssicherheit schaffen

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung Ihrer Unternehmenssicherheit und Unterstützung in Ihrer Tätigkeit als Verantwortlicher für Sicherheitsfragen!