Gratis-Download

Für die Sicherheitsfachkraft sind Betriebsanweisungen ein wertvolles Hilfsmittel, um die Mitarbeiter zu unterweisen und vor Gefährdungen am...

Jetzt downloaden

Gefahrstoffe und die ADR 2011 - Wann eine Träne 500 € Bußgeld kostet

0 Beurteilungen
Arbeitssicherheit Gefahrstoffe ADR 2011

Von Wolfram von Gagern,

Frage: Bei dem Zusatzkennzeichen für umweltgefährdende Stoffe herrscht in unserem Betrieb derzeit Verwirrung. Träne ja oder nein? Welches Kennzeichen ist nach ADR 2011 denn nun wirklich richtig?

Welches Kennzeichen Sie für welche Gefahrstoffe verwenden müssen

Antwort: Gut, dass Sie sich noch einmal vergewissern. Denn durch die Verwendung des falschen Kennzeichens könnten Sie ganz leicht in die Bußgeldfalle tappen. Versandstücke mit umweltgefährdenden Stoffen haben Sie dauerhaft mit dem Kennzeichen für umweltgefährdende Stoffe zu etikettieren. Ausgenommen sind Einzelverpackungen und zusammengesetzte Verpackungen, sofern diese Einzelverpackungen oder die Innenverpackungen dieser zusammengesetzten Verpackungen

  • bei flüssigen Stoffen eine Menge von max. 5 l oder
  • bei festen Stoffen eine Nettomasse von max. 5 kg haben.

Neue ADR 2011 für Gefahrstoffe ab 1. Juli verbindlich

Das neue ADR 2011 ist ab 1.7.2011 verbindlich. Tragen Ihre Gefahrgüter nach diesem Termin das alte Zeichen, kann Sie das ein Bußgeld von 500 € kosten. Ordern Sie daher rechtzeitig die richtigen Kennzeichen für umweltgefährdende Stoffe.

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Die wesentlichen Gesetze und Urteile klipp und klar erklärt

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Brandschutz, IT-Sicherheit und Werkschutz

Fälle aus der Praxis. Unterweisungsinhalte. Methodik & Didaktik

Risiken erkennen • Maßnahmen ergreifen • Rechtssicherheit schaffen

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung Ihrer Unternehmenssicherheit und Unterstützung in Ihrer Tätigkeit als Verantwortlicher für Sicherheitsfragen!