Gratis-Download

Für die Sicherheitsfachkraft sind Betriebsanweisungen ein wertvolles Hilfsmittel, um die Mitarbeiter zu unterweisen und vor Gefährdungen am...

Jetzt downloaden

Schutz vor Gefahrstoffen in Putz- und Reinigungsmitteln

0 Beurteilungen

Von Wolfram von Gagern,

Detergentien lautet der neue Fachbegriff für Wasch- und Reinigungsmittel in der Europäischen Union. Um den Verbraucherschutz zu gewährleisten, gibt es die so genannte Detergentien- Verordnung.

Danach müssen die Hersteller Rohstoffe nach dem Chemikaliengesetz überprüfen. Sind Inhaltsstoffe reizend, ätzend, umweltgefährlich, leicht- oder hochentzündlich, müssen entsprechende Gefahrenhinweise auf dem Produkt vermerkt sein.

Die in Reinigungsmitteln enthaltenen potenziellen Gefahrstoffe sind Tenside, Lösemittel, Säure, Alkalien, Bleichmittel sowie bakterienabtötende Wirkstoffe. Die Folge: Alle Reinigungsmittel belasten bei längerem Einwirken die Haut. Die Auswertung der Unfall- und Vergiftungsstatistik hat ergeben, dass die größten Gefahren von stark sauren, stark alkalischen und selbst ausgemischten Reinigungsmitteln ausgehen. Weisen Sie deshalb die mit Putzmitteln umgehenden Mitarbeiter in der nächsten Unterweisung auf folgende Sachverhalte hin:

Zur Vermeidung von Kontaktekzemen soll ausschließlich mit Schutzhandschuhen gearbeitet werden. Geeignete Arbeitsmittel sind Latex- Handschuhe oder Handschuhe aus weichmacherfreiem PVC. Schutz bieten auch spezielle Hautschutzcremes, die vor der Arbeit aufgetragen werden. Wichtig ist auch die Pflege der Haut nach der Arbeit!

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Die wesentlichen Gesetze und Urteile klipp und klar erklärt

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Brandschutz, IT-Sicherheit und Werkschutz

Fälle aus der Praxis. Unterweisungsinhalte. Methodik & Didaktik

Risiken erkennen • Maßnahmen ergreifen • Rechtssicherheit schaffen

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung Ihrer Unternehmenssicherheit und Unterstützung in Ihrer Tätigkeit als Verantwortlicher für Sicherheitsfragen!