Gratis-Download

Für die Sicherheitsfachkraft sind Betriebsanweisungen ein wertvolles Hilfsmittel, um die Mitarbeiter zu unterweisen und vor Gefährdungen am...

Jetzt downloaden

TRGS 555: Die Betriebsanweisung für Gefahrstoffe

0 Beurteilungen

Von Martin Weyde,

Frage: Wo ist festgelegt, wer eine Betriebsanweisung für Gefahrstoffe erstellen muss und wie diese auszusehen hat?

 

Antwort: Wenn Gefahrstoffe eingesetzt werden, dann verpflichtet § 14 der Gefahrstoffverordnung den Arbeitgeber, seine Beschäftigten mit einer Betriebsanweisung auf Basis der Gefährdungsbeurteilung auszustatten, und sie auf Basis dieser Betriebsanweisung mündlich zu unterweisen. Er kann diese Aufgaben jedoch auch an Sie als SiFa delegieren.
Betriebsanweisungen müssen immer schriftlich vorliegen, und zwar „in einer für die Beschäftigten verständlichen Form und Sprache“ (§ 14 GefStoffV). Wenn fremdsprachige Kollegen Ihre Betriebsanweisungen nicht verstehen, dann müssen Sie ihnen diese in ihrer Muttersprache zur Verfügung stellen. Hängen Sie die Betriebsanweisungen an den Arbeitsplätzen aus, und weisen Sie alle Kollegen darauf hin, bevor sie ihre Arbeit antreten.

 

Die TRGS 555 „Betriebsanweisung und Information der Beschäftigten“ konkretisiert die Anforderungen der Gefahrstoffverordnung. Abschnitt 2.2 gibt den Inhalt der Betriebsanweisung vor:

  1. Arbeitsbereich, Arbeitsplatz und Tätigkeit: Wo werden in Ihrem Betrieb Gefahrstoffe eingesetzt?
  2. Gefahrstoffbezeichnung: Unter welcher Bezeichnung oder welchem Handelsnamen ist der Gefahrstoff Ihren Kollegen geläufig?
  3. Gefahren für Mensch und Umwelt: Welche Gefahren hat die Gefährdungsbeurteilung ergeben? Welche R-Sätze und Gefahrensymbole treffen zu?
  4. Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln: Welche Hygienevorschriften gelten? Welche technischen, organisatorischen und persönlichen Schutzmaßnahmen müssen Sie ergreifen?
  5. Verhalten bei Gefahr: Was müssen Ihre Kollegen bei Betriebsstörungen, Unfällen oder anderen Notfällen tun? Welche Maßnahmen sind zum Schutz Ihrer Kollegen und der Umwelt erforderlich? Wie lautet die Notrufnummer?
  6. Erste Hilfe: Was müssen Ihre Kollegen tun, wenn es zu Unfällen durch Einatmen, Hautkontakt, Augenkontakt oder Verschlucken, zu Verbrennungen oder zu Erfrierungen gekommen ist? Ist ärztliche Hilfe erforderlich? Wer ist der Ersthelfer und wer ist der zuständige Arzt?
  7. Sachgerechte Entsorgung: Wie müssen Ihre Kollegen mit ausgetretenen Stoffen, verschmutzten Arbeitsmitteln oder verschmutzter Schutzausrüstung umgehen?

Erste Quelle der Informationen ist das Sicherheitsdatenblatt des Stoffes. Betriebsanweisungen haben in der Regel einen farbigen Rahmen, damit sie gut erkennbar sind, bei Gefahrstoffen in Orange. Sie sollten nach Möglichkeit nicht umfangreicher als eine bis maximal zwei DIN-A4-Seiten sein.

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Die wesentlichen Gesetze und Urteile klipp und klar erklärt

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Brandschutz, IT-Sicherheit und Werkschutz

Fälle aus der Praxis. Unterweisungsinhalte. Methodik & Didaktik

Risiken erkennen • Maßnahmen ergreifen • Rechtssicherheit schaffen

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung Ihrer Unternehmenssicherheit und Unterstützung in Ihrer Tätigkeit als Verantwortlicher für Sicherheitsfragen!