Arbeitssicherheit ernst nehmen heißt Unternehmen sicherer und erfolgreicher machen

Die Arbeitswelt ist im Wandel. Doch das ist sie eigentlich schon immer. Neu oder bemerkenswert ist die Geschwindigkeit mit der sie sich ständig weiterentwickelt. Dauerte die Entwicklung einer neuen Technik, inkl. der notwendigen Anpassung von Berufsbildern, früher mehrere Jahre, so kann diese mittlerweile in wenigen Wochen vonstattengehen. Internationale Vernetzungen und verkürzte Technologiezyklen haben einen entscheidenden Anteil an dieser Entwicklung. Und dies mit immensen Auswirkungen auf die Anforderungen an die Arbeitssicherheit.

Arbeitssicherheit in allen Unternehmensbereichen

Die Notwendigkeit, die Sicherheit der Arbeitnehmer in den Unternehmen zu gewährleisten, die Einhaltung ständig zu überprüfen und die Nichteinhaltung auch zu sanktionieren, hat sich längst durchgesetzt und wird vom Gesetzgeber ernstgenommen und bei Nichteinhaltung empfindlich sanktioniert. Die Rahmenbedingungen werden durch unzählige Gesetze und Rechtsvorschriften festgelegt, z. B. im Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG), im Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG), in der Bildschirmarbeitsverordnung (BildscharbV), der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV), dem Mutterschutzgesetz (MuSchG), dem Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbschG), dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) und und und.

Die Einhaltung des Arbeitsschutzes ist jedoch nicht nur aus Rücksicht auf die Gesundheit der Arbeitnehmer unverzichtbar, sie hat auch einen positiven Einfluss auf die wirtschaftlichen Ergebnisse. Seit sich auch diese Einsicht immer stärker durchsetzt, rücken Sicherheitsvorkehrungen noch weiter in den Fokus unternehmerischer Überlegungen.

Arbeitssicherheit bedeutet umfassenden Mitarbeiterschutz

Doch auch die gesundheitsgefährdenden Situationen werden immer komplexer. So bringen die rasante technologische Entwicklung und die veränderte Arbeitswelt auch immer stärkere psychische Belastungen für die Arbeitnehmer mit sich. Wodurch wiederum z. B. der Schutz der Mitarbeiter vor Burn-out und anderen psychischen Belastungen neue Anforderungen an die Arbeitssicherheit stellt als der Schutz vor Gefahrstoffen, Unfällen und ähnlichem. In den letzten Jahren hat sich der Fokus der Überlegungen immer stärker auf die Prävention verlagert. Denn für die Sicherheit der Arbeitnehmer zu sorgen, heißt nicht nur Unfälle zu vermeiden, sondern auch die Wahrscheinlichkeit, dass es zu gefährlichen Situationen kommt, bereits im Vorfeld zu verhindern.

Wie sich die Schwerpunkte der Arbeitssicherheit in den nächsten Jahren verlagern werden

Es ist zu erwarten, dass sich diese Entwicklung fortsetzen wird. Die Industrie 4.0 wird die selbstständige Kommunikation von Maschinen und Anlagen miteinander ermöglichen und eine stärkere digitale Vernetzung wird die Betriebe produktiver machen. Welche Auswirkungen dies auf die Sicherheitsbestimmungen haben wird und welche Probleme sich hieraus ergeben werden, ist aktuell noch nicht abschließend zu beurteilen.

Gratis-Download

Für die Sicherheitsfachkraft sind Betriebsanweisungen ein wertvolles Hilfsmittel, um die Mitarbeiter zu unterweisen und vor Gefährdungen am…

Jetzt downloaden
Arbeitssicherheit

| Peter Strohbach - Brandschutz bezieht sich auf vorbeugende Maßnahmen zum Verhindern der Entstehung eines Brandes sowie der Ausbreitung von Feuer und Rauch. Außerdem… Artikel lesen

Gratis-Download
Leitfaden: DGUV
Gratis Download: Leitfaden: DGUV

Dieser Leitfaden bietet einen Einstieg in die Grundlagen des DGUV Vorschriften- und Regelwerks, die rechtliche Bedeutung der… Zum Download

| Uta Fuchs - Die Pflicht, Betriebsanweisungen zu erstellen, liegt beim Unternehmer. In der Praxis wird diese Aufgabe oft an Sicherheitsfachkräfte delegiert. Doch… Artikel lesen

Gratis-Download
Leitfaden: Sicherheitsdatenblatt

Wer Gefahrstoffe an gewerbliche und industrielle Abnehmer verkauft, muss ein Sicherheitsdatenblatt mitliefern. Die darin enthaltenen… Zum Download

| Friedhelm Kring - Wenn Sie eine Gefährdungsbeurteilung durchführen, bedeutet das, dass Sie alle Aspekte der Tätigkeiten aller Ihrer Beschäftigten daraufhin untersuchen… Artikel lesen

| Holger Kück - Lärm ist schwer zu greifen, man kann ihn nicht sehen und kaum spüren. Er ist für den Mitarbeiter eine Gefährdung, die sich anschleicht und außerhalb… Artikel lesen

| Friedhelm Kring - Mobile Kommunikationsgeräte können den Körper stärker belasten, als es uns bewusst ist. Hinweise, wie Sie diese Belastungen für Ihre Mitarbeiter… Artikel lesen

Produktempfehlungen

Schritt für Schritt zur wirksamen Gefährdungsbeurteilung

10 Maßnahmen, um Ansteckungen mit dem Corona-Virus zu vermeiden

Prozesse steuern, Kosten senken, Teams managen Praxis-Know-how für Betriebsleiter

Prozesse steuern, Kosten senken, Teams managen Praxis-Know-how für Betriebsleiter

Wie Sie innere Stärke entwickeln und Veränderungen meistern

Arbeitssicherheit
Jobs