EXKLUSIVE SONDERAKTION:
Speziell für Sie als Fachkraft für Arbeitssicherheit

Wir SCHENKEN Ihnen 8 unserer besten Muster-Gefährdungsbeurteilungen!

Damit werden Sie Ihren Arbeitgeber bei der Wahrung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes sachkundig unterstützen und Ihrer Aufgabe verantwortlich nachkommen.

Jetzt kostenlos testen

Ohne viel Aufwand – 91% Zeitersparnis

Ohne kompliziertes Einarbeiten – Schritt-für-Schritt-Anleitungen

Ohne schlimme Fehler – geringe Fehlerquote

Denn unsere 8 Muster-Gefährdungsbeurteilungen ermöglichen es auch Ihnen, Ihre Gefährdungsbeurteilung schnell, aber trotzdem SICHER durchzuführen und zu dokumentieren.

Selbst dann, wenn Sie nicht viel Zeit, aber eine große Verantwortung haben.
Selbst dann, wenn sich die Vorschriften ständig ändern.
Selbst dann, wenn Sie noch viele andere Aufgaben haben.

„So einfach war es noch nie: anpassen – ausdrucken, fertig!“

Testen Sie jetzt kostenlos unser exklusives Gefährdungsbeurteilungs-Paket und sichern Sie sich 8 unserer wichtigsten Muster-Gefährdungsbeurteilungen als Dankeschön:

*Eigentlich würden unsere 8 Muster-Gefährdungsbeurteilungen 239,90 € kosten, aber Sie erhalten sie heute als kostenloses Geschenk von uns – als Dankeschön für Ihr Interesse an unserem Fachinformationsdienst „Gefährdungsbeurteilung Plus“. Ihre Daten sind im Bestellbereich zu 100% gesichert und geschützt.

Für alle Fachkräfte für Arbeitssicherheit, die ihrer wichtigen Aufgabe verantwortungsvoll nachkommen möchten und alle neuen Gesetzesänderungen und Vorschriften topaktuell berücksichtigen müssen – und denen in ihrem beruflichen Alltag nicht viel Zeit dafür bleibt, sich regelmäßig und aufwendig damit auseinanderzusetzen.

3 Gründe, warum auch SIE die wichtigsten Muster- Gefährdungsbeurteilungen in Ihrer Praxis nutzen sollten

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

als Fachkraft für Arbeitssicherheit ist Ihnen natürlich bewusst, dass die „Beurteilung der Arbeitsbedingungen“ nach § 5 Arbeitsschutzgesetz – auch „Gefährdungsbeurteilung“ genannt – eines der wichtigsten Instrumente zur Wahrung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Beschäftigten in Ihrem Unternehmen ist.

Aus vielen Gesprächen mit Ihren Kolleginnen und Kollegen weiß ich, dass Sie dabei vor immer wieder neue Herausforderungen gestellt werden. Das liegt nicht zuletzt an der Vielzahl der Vorschriften, die Gefährdungsbeurteilungen fordern – und die sich noch dazu häufig ändern.

Das ist aber noch nicht alles, denn auch die Art der Gefähr­dungen wandelt sich – und damit Ihre Verantwortung. Ging es früher vorrangig um körperliche Belastun­gen, so sind in den vergangenen Jahren psychische Krankheitsbilder immer mehr in den Vordergrund getreten.

Mit anderen Worten: Ihre Tätigkeit ist verantwortungsvoll. Und um dieser Verantwortung gerecht zu werden ist nicht immer einfach. Denn es gilt für Sie nicht nur, die Arbeitssicherheit Ihrer Kolleginnen und Kollegen sicherzustellen, sondern gleichzeitig auch, Ihren Arbeitgeber nach bestem Wissen und Gewissen bestmöglich zu unterstützen.

Deswegen haben wir heute eine gute Nachricht für Sie: Auch Sie sind trotz wachsender Herausforderungen in der Lage, dieser Verantwortung nachzukommen … indem Sie von der langjährigen Erfahrung meines professionellen Teams und mir profitieren 

Und es spielt dabei überhaupt keine Rolle, ob Sie noch zusätzliche Aufgaben haben, noch nicht über viel Erfahrung damit verfügen oder in welcher Art von Unternehmen Sie tätig sind, aus den folgenden 3 Gründen:

Grund #1: Sie sparen Zeit!

Zugegebenermaßen erfordert es oft einiges an Aufwand, Ihre Gefährdungsbeurteilung korrekt durchzuführen und zu dokumentieren – vor allem dann, wenn Sie wirklich jede noch so kleine Vorschrift beachten wollen und müssen.

Mit unseren Vorlagen sparen Sie erwiesenermaßen bis zu 91% an Zeit, weil wir die größte Vorarbeit für Sie bereits geleistet haben. 

Grund #2: Sie vermeiden Fehler!

Die wenigsten Fachkräfte für Arbeitsschutz kennen jeden einzelnen Gesetzestext, der für ihre Arbeit wichtig und relevant ist. Und das ist überhaupt nicht böse gemeint, denn aufgrund der regelmäßigen Änderungen können Sie auch nicht jeden Paragraphen kennen. Sie erhalten von uns Unterstützung in allen bedeutsamen Bereichen. Das ist unser Job.

Grund #3: Sie gewinnen Akzeptanz im Unternehmen!

Ihr Vorgesetzter weiß oft nicht, was genau Sie eigentlich den ganzen Tag machen. Dafür wissen Sie es umso besser. Aber trotzdem bleibt vielleicht die verdiente Anerkennung im Unternehmen aus, oder?

Sobald Sie aber mit unserer Hilfe Ihrer Aufgabe nicht nur verantwortungsvoll, sondern auch korrekt und zuverlässig nachkommen und dies auch dokumentieren, wird Ihr Chef (spätestens dann) merken, was er an Ihnen hat.

Jetzt kostenlos testen und Prämie sichern!

Unsere 8 besten Muster-Gefährdungsbeurteilungen behandeln die folgenden wichtigen Themen:

Thema #1: Psychische Belastungen – „Sonderthema“: Statt 3 Stunden nur 30 Minuten Zeitaufwand!

Oft merken Sie Ihren Beschäftigten psychische Belastungen nicht an, dabei sind sie mittlerweile einer der größten Krankmacher, was sie zu einem brandaktuellen Thema macht. Erkennen Sie erfolgreich solche Gesundheitsrisiken und beugen Sie vor.

Thema #2: Heben und Tragen

Physische Belastungsfaktoren sorgen oft für hohe Ausfallzahlen und körperliche Beschwerden. Vermeiden Sie Gesundheitsschäden Ihrer Mitarbeiter durch Hebe- und Trage-Tätigkeiten, indem Sie entsprechend vorsorgen.

Thema #3: Ziehen und Schieben

Lasthandhabung ist mit körperlicher Anstrengung verbunden, die Ihre Beschäftigten überfordern kann, wenn keine geeigneten Arbeitsmittel zur Verfügung stehen. Treffen Sie vorbeugende Maßnahmen zur richtigen Handhabung von Lasten.

Thema #4: Büro- und Bildschirmarbeit

Die durch Arbeit am Bildschirm hervorgerufenen Krankheitsbilder sind nicht zu unterschätzen. Dieses Thema zu vernachlässigen wäre daher ein großer Fehler. Beugen Sie deswegen Gesundheitsbelastungen durch die richtigen Maßnahmen im Büro vor.

Thema #5: Zerspanen

Unterschiedliche Werkstoffe und Maschinen können unterschiedliche Unfallrisiken bergen, über die Sie Bescheid wissen müssen. Minimieren Sie erfolgreich diese Risiken beim Drehen, Fräsen und Schleifen.

Thema #6: Stolpern, Rutschen, Stürzen

Stolpern, Rutschen und Stürzen sind die häufigsten Ursachen für Unfälle – und damit auch die häufigste Ursache für verletzungsbedingte Abwesenheiten Ihrer Beschäftigten. Erfahren Sie, wie Sie effektiv Stolpereien und Rutschpartien in Ihrem Betrieb vorbeugen.

Thema #7: Arbeiten im Freien

Freilandarbeit birgt andere Risiken und Gefahren als Innenraumtätigkeiten – und auch § 2 ArbStättV fordert von Ihnen explizit die Beurteilung von Gefahren im Freien. Übersehen Sie daher diesen Bereich nicht, sondern rüsten Sie vor.

Thema #8: Lärm

Rund 43% aller Berufskrankheitsfälle (DGUV 2013) gehen auf Lärm zurück, trotzdem wird dieser Krankmacher oft unterschätzt. Vermeiden Sie diese trügerische Selbsteinschätzung von Lärmrisiken und schützen Sie das Gehör Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Diese 8 Themen haben wir uns natürlich nicht zufällig ausgesucht. Wir haben sie ganz bewusst ausgewählt, weil sie die wichtigsten und häufigsten Gefährdungsbereiche in Unternehmen abdecken.

Und deswegen liefern Ihnen genau diese 8 Muster-Gefährdungsbeurteilungen auch den größten Mehrwert und Nutzen, wie uns bereits zahlreiche Ihrer Kolleginnen und Kollegen bestätigt haben.

Ich möchte Ihnen kurz einen unserer Experten vorstellen.

Wilfried Kliem-Kuster arbeitet seit 1990 als Fachkraft für Arbeitssicherheit an einer großen Universitätsklinik. Er stellt die beliebten Muster-Gefährdungsbeurteilungen als Praktiker zusammen. Darin vermittelt er seine ganze Erfahrung aus insgesamt 42 Berufsjahren, zuvor 10 Jahre in der chemischen Industrie, hier auch Ausbilder von Chemiepraktikanten, danach als Laborleiter, als Sicherheits- und Gesundheitsschutz Koordinator, als stellvertretender Abteilungsleiter, Brandschützer und 29 Jahre Berufspraxis als Arbeitsschützer.

In 2010 hat Herr Kliem-Kuster sein Beratungsbüro „safety5“ gegründet. Seit 2012 ist er Sachverständiger für Arbeitsschutz.

Ihre 5 Vorteile auf einen Blick

  • Verständliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die unkomplizierte Umsetzung
  • Bewährte Mustergefährdungsbeurteilungen für die einfache Anwendung
  • Wertvolle Tipps für die richtige Durchführung und Dokumentation
  • Topaktuelle Updates für mehr Sicherheit in Ihrem Zuständigkeitsbereich
  • 100% Praxisnähe für ergebnisorientierte Prozesse

Nur bestimmte Zeit verfügbar im Rahmen unserer exklusiven Sonderaktion!

Warum wir Ihnen unsere 8 besten Muster-Gefährdungsbeurteilungen schenken

Vielleicht fragen Sie sich jetzt, warum wir Ihnen ein so hochwertiges Geschenk machen und Ihnen 8 unserer beliebtesten Muster-Gefährdungsbeurteilungen kostenlos überlassen.

Die Antwort ist relativ einfach: Weil das Thema Arbeitsschutz für uns nicht nur wichtig, sondern unsere Motivation und unser Antrieb ist – und das jeden Tag!

Durch unsere mehr als 15-jährige Erfahrung als Verlag im Bereich der Arbeitssicherheit sind wir regelmäßig mit Ihren Kolleginnen und Kollegen im Kontakt und Gespräch.

Wir wissen, was Ihre täglichen Probleme und Herausforderungen sind.

Und wir wissen daher, wie wir Sie bei Ihrer Arbeit und Ihren Aufgaben bestmöglich unterstützen können.

Wir möchten es jeder Fachkraft für Arbeitssicherheit ermöglichen, Gefährdungsbeurteilungen im Betrieb sorgfältig und verantwortungsvoll durchzuführen – in Ihrem eigenen Interesse, aber auch im Interesse der Beschäftigten, für die SIE Verantwortung tragen. 

Sie erhalten Ihr „Gefährdungsbeurteilungs-Paket“ als Dankeschön dafür, dass wir Ihnen unseren Fachinformationsdienst „Gefährdungsbeurteilung Plus“ vorstellen dürfen (100% fair: 30 Tage kostenlos testen, jederzeit zum Bezugsjahr kündbar).

Klicken Sie hier, um sich unser kostenloses Gefährdungsbeurteilungs-Paket jetzt sofort und kostenlos herunterzuladen!

Sobald Sie sich für Ihr kostenloses Ansichtsexemplar unseres Fachinformationsdienstes entscheiden, haben Sie ab sofort für alle Fragen rund um Gefährdungsbeurteilungen die zuverlässige Lösung:

  • welche Informationen Sie unbedingt einholen müssen, um Ihre Gefährdungsbeurteilung korrekt und vollständig erstellen zu können
  • wie Sie Vorarbeiten und Beurteilungen zeitsparend und in kürzester Zeit ohne große Einarbeitung erledigen
  • wie Sie alle möglichen Unfall- und Gesundheitsgefährdungen feststellen – und dabei nichts vergessen (denn nur ein einziger Fehler kann großen Schaden anrichten)
  • wie Sie Gefährdungsbeurteilungen bei Arbeiten an Maschinen, Bildschirmarbeit, Gefahrstoffen und sogar psychischen Belastungen richtig dokumentiere. 
  • wann und zu welchen Ereignissen Sie Gefährdungsbeurteilungen neu erstellen müssen (dies ist ein wichtiger Punkt, den Sie nicht ignorieren dürfen!)
  • wie Sie erfolgreich den Umgang mit Aufsichtsbehörden meistern (es ist überhaupt nicht so schwierig, wie Sie vielleicht gerade noch denken) 
  • wie Sie sich richtig verhalten, we nn trotz aller Schutzmaßnahmen ein Arbeitsunfall passiert
  • und noch vieles mehr ...

"Gefährdungsbeurteilung Plus" 30 Tage lang kostenlos testen

Mit "Gefährdungsbeuurteilung" in der Praxis bekommen Sie alle 30 Tage Ihre unentbehrliche Praxishilfe zu Gefährdungsbeurteilung auf den Schreibtisch.

So wissen Sie über Gesetzesänderungen, Tipps und Tricks immer ganz genau Bescheid. Diese Hilfe dürfen Sie ich einfach nicht entgehen lassen.

Deshalb sollten Sie jetzt gleich:

> GRATIS-Testausgabe von "Gefährdungsbeurteilung Plus" ordern und

> GRATIS: 8 exclusive Mustergedährdungsbeurteilungen sichern

Ihre Ergebnisse mit „Gefährdungsbeurteilung Plus“ ...

Sobald Sie unsere Anleitungen, Muster und Checklisten anwenden, werden die Dokumentation und Durchführung Ihrer Gefährdungsbeurteilungen im Betrieb deutlich einfacher und schneller für Sie. Außerdem profitieren Sie von:

Mehr Sicherheit …
… weil Sie häufige Fehler erkennen und umgehen.

Mehr Zeit …
… weil wir einen Großteil der Arbeit für Sie erledigen.

Mehr Anerkennung …
… weil Sie Stolperfallen und Irrtümer vermeiden.

Dieses Angebot gibt es NUR hier! Sichern Sie sich jetzt Ihre persönliche Testanforderung.

Alles Gute für Sie!

Ihr Maximilian Saal
Redaktion „Gefährdungsbeurteilung Plus“

Häufig gestellte Fragen

Wie lange dauert der Versand?

Sobald Ihre Bestellung bei uns eingeht, wird sie zeitnah bearbeitet. Erfahrungsgemäß dauert es nur 1 bis 2 Werktage, bis die aktuelle Ausgabe von „Gefährdungsbeurteilung Plus“ auf Ihrem Schreibtisch liegt. Falls es wider Erwarten doch ein paar Tage länger dauern sollte, haben Sie bitte etwas Geduld, denn die Lieferzeit hängt natürlich auch vom Firmensitz Ihres Arbeitgebers ab. 

Wie kann ich auf die 8 Muster-Gefährdungsbeurteilungen zugreifen?

Sobald Sie Ihre Bestellung abgeschlossen haben, erhalten Sie unmittelbar die Möglichkeit, die Muster-Gefährdungsbeurteilungen herunterzuladen. Diese können Sie dann sofort nutzen. Dies dauert in der Regel weniger als eine Minute.

 Was passiert, wenn ich auf den gelben Bestellbutton klicke?

Sobald Sie das tun, werden Sie aufgefordert, Ihre Bestelldaten einzugeben (diese Daten brauchen wir, um Ihre Bestellung ordnungsgemäß ausliefern zu können). Nach der Bestätigung Ihrer Bestellung erhalten Sie dann unser kostenloses 30-tägiges Testangebot von „Gefährdungsbeurteilung Plus“ mit zahlreichen Tipps, Tricks und hilfreichen Informationen.

Die wichtigsten Informationen – direkt auf den Punkt gebracht von unserem erfahrenen Redaktionsteam

Ja, ich möchte meine Gefährdungsbeurteilungen zukünftig viel einfacher und schneller durchführen und sichere mir daher jetzt mein persönliches Testangebot!

Sie erhalten innerhalb weniger Minuten Ihren Zugang für die 8 Muster-Gefährdungs- beurteilungen und in wenigen Tagen die kostenlose Leseprobe direkt auf Ihren Schreibtisch.

Sicher. Simpel. Schnell.

Bestellen

Ja, ich möchte mögliche Lücken bei meinen Gefährdungsbeurteilungen sofort schließen und wissen, wie ich neue erstelle. Ich teste Gefährdungsbeurteilung Plus 30 Tage lang gratis und entscheide mich erst dann. 

  • Erste Ausgabe GRATIS zum 30-Tage-Testen. Diese Ausgabe darf ich auf jeden Fall behalten - unabhängig von meinem Testurteil. 
  • Schon während meiner Testphase erhalte ich Zugriff auf über 350 Mustervorlagen und Checklisten im Online-Premiumbereich.
  • Wenn mich der Test überzeugt und ich Ihnen innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ausgabe nichts Gegenteiliges mitteile, erhalte ich bequem per Post 20 Ausgaben im Jahr zu je 29,95 Euro zzgl. MwSt. und 2,00 Euro Versandkosten.
  • Zusätzlich erhalte ich zum Jahresbeginn und zum Halbjahr ein digitales Archiv als Download-Link mit allen Vorlagen, Checklisten und Ausgaben sowie exklusiver Sonderreports zu je 29,95 Euro zzgl. MwSt. und 2,00 Euro Versandkosten. 
  • Garantie: Den Bezug kann ich jederzeit zum Bezugsjahresende beenden – ganz einfach per E-Mail, Anruf oder Post und ohne Angabe von Gründen. 
  • Meine versprochenen Willkommensgeschenke, inklusive einer Muster-GBU zu SARS-CoV-2 und psychischen Belastungen, erhalte ich zum Sofort-Download, sobald ich auf „Jetzt gratis testen“ klicke.

Meine Daten:

Entscheide ich mich, "Gefährdungsbeurteilung Plus" über die Gratis-Test-Phase hinaus zu behalten, bezahle ich künftig anfallende Beiträge wie folgt:



26630 / GBU0902 /   *Pflichtfelder
Gefährdungsbeurteilung Plus

Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Industrie, Handel, Gewerbe, Handwerk, die freien Berufe, den öffentlichen Dienst, Behörden sowie sonstige öffentliche oder karitative Einrichtungen, Verbände oder vergleichbare Institutionen und ist zur Verwendung in der selbstständigen, beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit bestimmt. Wir halten unsere Kunden mit Informationen zu eigenen ähnlichen Produkten per E-Mail auf dem Laufenden (Art. 6 (1) (f) DS-GVO, § 7 Abs. 3 UWG). Wenn das nicht gewünscht ist, kann der Zusendung jederzeit (z. B. per E-Mail) widersprochen werden, ohne dass weitere Kosten als die der reinen Kommunikation entstehen.