Gratis-Download

Durch die systematische Optimierung der Beschaffungskosten können die den Gewinn Ihres Unternehmens deutlich zu erhöhen – und das ohne schmerzliche...

Jetzt downloaden

E-Sourcing: 5 Kardinalfehler des E-Sourcings

0 Beurteilungen

Erstellt:

Ohne den Computer geht im internationalen Einkauf 2009 kaum noch etwas. Eines der heißen Themen ist das E-Sourcing. Doch gerade hier werden immer wieder die selben Fehler gemacht, zu diesem Schluss kam ein Messesymposium zu diesem Thema. Rohstoffeinkauf Aktuell zeigt auf, welche Kardinalfehler Einkäufer bei der Implementierung elektronischer Sourcing-Systeme immer wieder machen:

1. Aktionismus: Einkäufer jagen von einer Messe zur anderen, um die Eier legende Wollmilch-Software zu finden, anstatt zu überlegen, welche Systeme für ihre Unternehmen am effektivsten sind. Die bessere Lösung: Erstellen Sie einen Kriterienkatalog, nach dem Sie potenzielle Anbieter bewerten und auswählen. Hilfreich ist es auch, sich in der Nachbarschaft umzusehen, wo E-Sourcing-Erfahrungen bestehen.
2. Planungsfehler: Die Einführung eines elektronischen Systems wird von einem Kollegen quasi in Feierabendarbeit erledigt und dann nur für die Beschaffung von C-Artikeln benutzt (z. B. Büroartikel). Die bessere Lösung: Eine geschulte Vollzeitkraft übernimmt die Implemen tierung des Systems, mit dem dann auch A- und B-Artikel eingekauft werden.
3. Umsetzungsfehler: Das elektronische Einkaufssystem hat nur eine Feigenblattfunktion. Ganz nach dem Motto: „Neuer Wein in alten Schläuchen“, bleiben überholte Strukturen erhalten. Die bessere Lösung: Nehmen Sie mit dem neuen System alle Beschaffungsprozesse unter die Lupe und integrieren Sie sie in die entsprechenden Online-Tools.
4. Mangelnde Lieferanteneinbindung: Bei aller Begeisterung werden die bestehenden Lieferanten vergessen. Die bessere Lösung: Machen Sie die Betroffenen zu Beteiligten und stellen Sie beim nächsten Lieferantentag Ihr neues System vor. Am besten mit einer internen Schulung.
5. Mangelndes Durchsetzungsvermögen: Statt des neuen E-Sourcing- Systems benutzen Einkäufer und Lieferanten weiterhin den Post- oder Faxweg. Die bessere Lösung: Nutzen Sie Ihr neues Beschaffungs-Tool auch als erzieherisches Mittel.
Tipp: Eine der ersten Adressen in Sachen elektronischer Einkauf ist die Messe 'e_procure & supply' in Nürnberg.

Einkauf & Beschaffung heute

Erweitern Sie Ihr Einkaufs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen und Best-Practice-Beispielen für Einkaufsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Preisentwicklungen und Praxis-Know-how für Einkaufsleiter weltweit

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Marktanalysen & Preis-Prognosen für Rohstoffprofis