Gratis-Download

Durch die systematische Optimierung der Beschaffungskosten können die den Gewinn Ihres Unternehmens deutlich zu erhöhen – und das ohne schmerzliche...

Jetzt downloaden

Internationaler Einkauf: So schützen Sie sich vor falschen Lieferanten

0 Beurteilungen

Erstellt:

Nicht nur in Fernost lauern falsche Lieferanten auf ihre Opfer, sondern auch in der übrigen Welt. Besonders mit Billigpreisen versuchen sie, Einkäufer hereinzulegen. Nachlässe von 70 % und mehr riechen förmlich nach Betrug. Die besten Schutzmittel sind ein gesundes Bauchgefühl und jede Menge Informationen!

 

  • Machen Sie sich über Ihren zukünftigen Lieferanten im Internet schlau. Wie ist der Web-Auftritt (Kontaktdaten, genaue Adressen usw.)?
  • Prüfen Sie die ordnungsgemäße Registrierung der Firma bei den Gewerbeämtern. In Europa sind die UST-ID zentral registriert. Im Zweifelsfall schreiben Sie die zuständigen Lokalbehörden direkt an. Die meisten Auskünfte sind zwar kostenpflichtig, Aufwand und Mühe lohnen sich aber.
  • Fragen Sie bei großen Speditionen oder Frachtbüros nach, ob Ihr Zulieferkandidat in der Branche bekannt ist und welchen Ruf er genießt. Oft können auch die Außenstellen der DIHK weiterhelfen.
  • Sehen Sie sich die Lieferformulare genau an. Wird ein Auftrag auch dort bearbeitet, wo Sie bestellt haben bspw. in Kanada bestellt, aus China verschickt und Zahlungsverkehr via Western Union geregelt, kann ein Indikator für Betrug sein.
  • Achten Sie auf einen festen Ansprechpartner, den Sie problemlos zu ortsüblichen Bürozeiten erreichen. Hinter mancher Lieferantenfassade verbirgt sich nur ein Callcenter.
  • Sehen Sie sich auch die Faxe und das Briefpapier an. Misstrauisch sollten Sie bei schlechten Qualitäten werden (Schreibfehler, minderwertiger Druck), aber auch bei Hochglanzpapieren (protzige Siegel, überladenes Layout).
  • Wird von Ihnen verlangt, die gesamte Lieferung ohne Gegenleistungen oder Sicherheiten im Voraus zu bezahlen, sollten Sie gleich die Polizei rufen, mindestens aber die Außenstelle der DIHK im jeweiligen Lieferland informieren.
Einkauf & Beschaffung heute

Erweitern Sie Ihr Einkaufs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen und Best-Practice-Beispielen für Einkaufsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Preisentwicklungen und Praxis-Know-how für Einkaufsleiter weltweit

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Marktanalysen & Preis-Prognosen für Rohstoffprofis