Gratis-Download

Durch die systematische Optimierung der Beschaffungskosten können die den Gewinn Ihres Unternehmens deutlich zu erhöhen – und das ohne schmerzliche...

Jetzt downloaden

Tschechien: Die doppelte Krise der Autobranche

0 Beurteilungen

Erstellt:

Das „Detroit des Ostens“ nannten ganz Verwegene die Tschechische Republik. Ein Körnchen Wahrheit ist an diesem Spruch auch dran, immerhin stammen inzwischen 27 % der weltweiten Autoproduktion von dort (mit Slowakei, Polen und Ungarn). Bezogen auf die Einwohnerzahl werden nirgends in der Welt so viele Autos hergestellt wie in Tschechien (mit Ausnahme von Japan). Autos haben die tschechische Wirtschaft in den letzten zehn Jahren kontinuierlich wachsen lassen, im Durchschnitt um 8 %. Doch damit ist jetzt Schluss. Inzwischen ist die Krise auch in Tschechien angekommen. Welche Auswirkungen die Wirtschaftskrise auf die tschechische Automobilindustrie hat und was dies für Sie als Einkäufer bedeutet, beleuchtet die Redaktion von Rohstoffeinkauf Aktuell.

Wegen miserabler Verkaufszahlen musste Branchenprimus Skoda seine Bänder in Mlada Boleslaw (Jungbunzlau) zum Jahreswechsel über Wochen abschalten. Den ausländischen Produzenten Hyundai, Toyota, Peugeot und Citroën geht es nicht viel besser. Der Verband der tschechischen Autoindustrie rechnet damit, dass in der Branche in den nächsten Monaten über 10.000 Jobs abgebaut werden. Skoda hat damit schon begonnen. Derweil funken auch die vielen, ausgezeichneten Zulieferbetriebe SOS. Ihnen brechen nicht nur die Aufträge weg, ihnen fehlen auch zunehmend qualifizierte Mitarbeiter.
Großbetriebe versuchen, dem Fachkräftemangel mit Qualifizierungsprogrammen beizukommen, oder kooperieren mit Ausbildungsbehörden. Wer dazu nicht die Ressourcen und Mittel hat, der muss auf Agenturen zurückgreifen, die Arbeiter in Polen, Moldawien, der Ukraine und sogar in Vietnam rekrutieren. Ein günstiger Nebeneffekt der Malaise: Die tschechischen Zulieferer bauen ihren Automatisierungsgrad noch rasanter aus als bisher. Für Einkäufer gibt es eine kostenlose Datenbank mit über 500 eingetragenen Unternehmen unter: www.czechinvest.org/de/lieferantendatenbank

Einkauf & Beschaffung heute

Erweitern Sie Ihr Einkaufs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen und Best-Practice-Beispielen für Einkaufsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Preisentwicklungen und Praxis-Know-how für Einkaufsleiter weltweit

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Marktanalysen & Preis-Prognosen für Rohstoffprofis