Gratis-Download

Für energie- und rohstoffintensive Betriebe ist es heutzutage überlebenswichtig, die extrem schwankenden (volatilen) Marktpreise der Rohstoffe...

Jetzt downloaden

Neues Geschäftsmodell der Banken: Investieren in Lagerhäuser!

0 Beurteilungen

Von dgx,

Der Fachinformationsdienst Stahl- & Metallpreise aktuell hatte vor einiger Zeit berichtet, dass gerade bei Aluminium größere Mengen des Rohstoffs von einem Lagerhaus zum anderen verschoben wurden. Zudem ging am Markt das Gerücht um, dass möglicherweise dieser Rohstoff gezielt manipuliert wird, da nur geringe Mengen der eingelagerten Ware wieder ausgeliefert werden.

Unsere Recherchen ergaben nun, dass Großbanken wie Goldman Sachs massiv in Verwaltungsfirmen von Lagerhäusern für Rohstoffe investiert haben. Eine dieser Firmen heißt Metro International und ist eine Tochter der US-Bank.
Die Firma betreibt mehrere Lagerhäuser in den USA. Laut der Statuten der London Metal Exchange dürfen qualifizierte Partner im Auftrag der Börse Rohstoffe ein- und auslagern. Das bedeutet, dass die Firma Metro International Lieferungen im Auftrag der LME annimmt und in ihren Depots verwahrt. Primär handelt es sich hier um Aluminiumlieferungen.
Liest man sich die Statuten der LME genauer durch, so zeigt sich, dass pro Tag die Menge, die ausgeliefert werden darf, begrenzt ist, während die Einlieferungsmenge unbegrenzt ist. Die Banken versuchen daher so viel Rohstoffe wie möglich in ihre Lagerhäuser zu bekommen, weil dadurch der Markt künstlich verknappt werden kann.
Mehrere Verarbeiter in den USA beschweren sich bereits, da große Mengen aufgrund der Auslieferungsbeschränkung nur über einen sehr langen Zeitraum geliefert werden können. Für die Banken ist dies ein Bombengeschäft, da neben der künstlichen Verknappung auch Geld an jeder Tonne verdient werden kann.
Man schätzt, dass pro Lagerhaus voll mit Aluminium etwa 150 Millionen US-Dollar an Jahresumsatz generiert werden können. Sollten Sie als Einkäufer Ware aus den Lagerhäusern der Banken beziehen, achten Sie genau darauf, wie die Auslieferungsbeschränkungen definiert sind. Denn sonst kann es unter Umständen ewig dauern!

Einkauf & Beschaffung heute

Erweitern Sie Ihr Einkaufs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen und Best-Practice-Beispielen für Einkaufsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Preisentwicklungen und Praxis-Know-how für Einkaufsleiter weltweit

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Marktanalysen & Preis-Prognosen für Rohstoffprofis