Gratis-Download

Für energie- und rohstoffintensive Betriebe ist es heutzutage überlebenswichtig, die extrem schwankenden (volatilen) Marktpreise der Rohstoffe...

Jetzt downloaden

Stahl: Geringe Nachfrage wegen Ferien!

0 Beurteilungen

Erstellt:

In der letzten Ausgabe hatten wir darüber gesprochen, dass die Marke von 500 USDollar pro Tonne an der London Metal Exchange eine magische Wirkung für die Notierungen der Stahl-Futures hätte. In der Tat scheiterten die Kurse nun an dieser Hürde und gaben weiter nach.

Befreundete Analysten aus London verweisen darauf, dass die meisten Händler aus der Türkei oder dem Mittleren Osten aktuell in den Ferien sind. Daher ist wenig Nachfrage und Aktivität seitens dieser Händlergruppe zu sehen.
Die europäischen Einkäufer sind laut eines Händlers momentan ebenfalls wenig aktiv. Die meisten kaufen nur auf dem Kassamarkt, um den kurzfristigen Verbrauch zu bedienen. An den Aufbau von Lagerbeständen denkt jedoch momentan niemand, da alle mit fallenden Notierungen rechnen und sich nicht zu früh eindecken wollen.
In China hingegen zogen die Preise für Stahl in der letzten Woche leicht an. Dies meldete die Nachrichtenagentur Reuters und berief sich auf einen ortsansässigen Stahlhändler. Ausschlaggebend für den Anstieg war die Meldung, dass die chinesische Stahlproduktion auf den niedrigsten Stand seit Februar dieses Jahres gefallen war. Die Regierung will dem drastischen Überangebot entgegenwirken und versucht daher die Produktion zu drosseln.
Stahl-Ausblick:
Unsere Einschätzung bezüglich fallender Stahlpreise halten wir weiterhin aufrecht. Die Preise in London fallen weiter und obwohl in China die Kurse leicht nach oben gesprungen sind, rechnen wir aufgrund eines anhaltenden Überangebotes mit zukünftig nachgebenden Notierungen. Die aktuelle Taktik der europäischen Einkäufer, auf fallende Kurse zu setzen und nicht nachzukaufen, erscheint uns daher als richtig!
News vom 15.09.2010

Einkauf & Beschaffung heute

Erweitern Sie Ihr Einkaufs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen und Best-Practice-Beispielen für Einkaufsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Preisentwicklungen und Praxis-Know-how für Einkaufsleiter weltweit

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Marktanalysen & Preis-Prognosen für Rohstoffprofis