Gratis-Download

Für energie- und rohstoffintensive Betriebe ist es heutzutage überlebenswichtig, die extrem schwankenden (volatilen) Marktpreise der Rohstoffe...

Jetzt downloaden

Stahl: Schwacher Start in 2013

0 Beurteilungen

Erstellt:

Der Stahlpreis setzt seinen Trend des letzten Jahres fort und startet schwach ins neue Jahr. Die an der Londoner Metallbörse gehandelten Stahlknüppel rutschen auf 270 US-Dollar und markieren damit ein neues Vierjahrestief.

Damit bleibt die Stahlbranche weiterhin eines der größten Sorgenkinder an den globalen Märkten.

Problematisch sind nach wie vor die hohen Produktionszahlen in Asien. Allein in China ist das Produktionsniveau im letzten Jahr um 13,7 Prozent gestiegen. Im gesamten asiatischen Raum wurde ein Anstieg von 9,2 Prozent festgestellt. Europa und die USA hingegen haben die Produktionsquote um knapp 5 Prozent reduzieren können.

Eine Besserung ist Experten nach zu urteilen nicht in Sicht, weshalb der Stahlsektor weiterhin mit schwierigen Zeiten rechnen muss. Die Handelsspanne der Preise dürfte auch dieses Jahr weiter eng bleiben!

Sollten sich die deutsche und amerikanische Wirtschaft schneller erholen als bislang erwartet, könnte der Stahlsektor deutlichen Rückenwind erhalten. Dafür muss aber das Wirtschaftswachstum in den nächsten Monaten deutlich anziehen.

Kaufwelle treibt Eisenerz auf 15-Monats-Hoch

Eine rasch angestiegene Nachfrage nach Eisenerz hat den Preis auf ein 15-Monats- Hoch getrieben. Seit seinem Tief im September hat der Preis 75 Prozent zugelegt und klettert aktuell auf knapp 150 USDollar die Tonne.

Händler sehen die Ursache für die Kaufwelle in der Wiederaufstockung der Lagerbestände.

Ausblick: Die weltweite Stahlbranche muss auch dieses Jahr mit schweren Zeiten rechnen, da das Produktionsniveau immer noch zu hoch ist und die Märkte sich in einem Angebotsüberhang befinden. Eisenerz hingegen könnte kurzfristig betrachtet die Marke von 160 US-Dollar testen!

Einkauf & Beschaffung heute

Erweitern Sie Ihr Einkaufs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen und Best-Practice-Beispielen für Einkaufsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Preisentwicklungen und Praxis-Know-how für Einkaufsleiter weltweit

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Marktanalysen & Preis-Prognosen für Rohstoffprofis