Gratis-Download

Für energie- und rohstoffintensive Betriebe ist es heutzutage überlebenswichtig, die extrem schwankenden (volatilen) Marktpreise der Rohstoffe...

Jetzt downloaden

Stahl: Wann ist es so weit?

0 Beurteilungen

Von kjx,

Entgegen der starken Einbrüche auf dem Rohstoffmarkt letzte Woche, konnte sich Stahl diesem Trend größtenteils entziehen und gab nur leicht nach.Es stellt sich nun die Frage, wie lange sich die Stahlpreise an der London Metal Exchange noch bei 570 US-Dollar halten werden können?

China bringt Unterstützung!

Aus China war zu hören, dass die Stahlwerke ihre Produktion gekürzt haben und sich dies stützend auf die Kurse ausgewirkt hat. Dennoch gibt es zahlreiche Skeptiker, die das kommende Jahr als mögliches Waterloo für die chinesische Volkswirtschaft sehen.
Faule Kredite bei den Banken sowie eine deultiche Überproduktion in vielen Wirtschaftssektoren, kombiniert mit einer schwachen Nachfrage aus den USA und der EU, könnten das Wachstum deutlich einbrechen lassen. Die Stahlpreise werden daraufhin deutlich abgeben und auf unter 500 USDollar fallen.

Erzpreise geben weiter nach!

Wie von uns erwartet, zeigt Eisenerz neuerdings wieder mehr Schwäche. Das Niveau um 150 US-Dollar pro Tonne konnte nicht geknackt werden.
Die Preise fielen auf ein Zweiwochentief bei unter 140 US-Dollar zurück. Händler aus Singapur führen den Rückgang auf eine schwache chinesische Nachfrage zurück.

Ausblick:

Eisenerz leidet bereits unter der verminderten Produktion in China und verbilligt sich wie von uns erwartet. Stahl hingegen stellt sich noch gegen den Trend.
Hier hoffen die Akteure auf eine starke Nachfrage aus den USA und der EU: Dies wird höchstwahrscheinlich nicht der Fall sein. Daher bleiben wir dabei, dass Stahl sich in den Anfangsmonaten des Jahres 2012 wieder verbilligen wird.

Einkauf & Beschaffung heute

Erweitern Sie Ihr Einkaufs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen und Best-Practice-Beispielen für Einkaufsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Preisentwicklungen und Praxis-Know-how für Einkaufsleiter weltweit

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Marktanalysen & Preis-Prognosen für Rohstoffprofis