Gratis-Download

Für energie- und rohstoffintensive Betriebe ist es heutzutage überlebenswichtig, die extrem schwankenden (volatilen) Marktpreise der Rohstoffe...

Jetzt downloaden

Steigende Preise bei Palladium?

0 Beurteilungen

Erstellt:

Die Notierungen für eine Unze Palladium stehen derzeit bei 800 US-Dollar pro Feinunze. Diese Marke ist für den weiteren Kursverlauf sehr entscheidend, wie wir noch darlegen werden. Vorab gesagt, könnte sich Palladium in diesem Jahr zu einem der Rohstoffe entwickeln, die sich stark verteuern werden. Aufgrund der angespannten Nachfragesituation ist mit Preisanstiegen zu rechnen!

Automobilbranche wächst rasant!

Die guten Daten der Autobauer führen dazu, dass die Nachfrage nach Katalysatoren steigt. Vor allem bei Dieselfahrzeugen wird Palladium in Form eines Palladiumschwammes für den Katalysator verwendet. Die Nachfrage ist momentan derart groß, dass allein in diesem Jahr etwa eine Million Unzen mehr nachgefragt werden, als produziert.

Dies führt unweigerlich zu der Konsequenz, dass sich der Preis verteuern muss, damit Palladium aus Lagerbeständen auf den Markt kommt. Teilweise rechnen Händler sogar mit einem Defizit in Höhe von 1,5 Millionen Unzen!

Streiks in Südafrika und Krise auf der Krim!

Zusätzlich verknappt wird das Angebot durch die größten Streiks in Südafrika seit den Achtziger Jahren. Die Minenarbeiter fordern bessere Arbeitsbedingungen (vor allem in punkto Arbeitssicherheit) sowie höhere Löhne. Südafrika ist für 37 Prozent der globalen Palladiumproduktion verantwortlich und daher sind Streiks besonders marktbeeinflussed. Hinzu kommt die Krise auf der Krim. Russland ist von der Produktion her ebenso bedeutend wie Südafrika und könnte seine Palladiumverkäufe einschränken.

800 US-Dollar Marke ist sehr wichtig!

Das Preisniveau um 800 US-Dollar stellt einen Widerstand für die Preise seit fast drei Jahren dar. Wird dieser durchbrochen ist Luft bis 1.000 US-Dollar vorhanden. Palladium hätte dann den Weg auf neue Höchststände frei. Daher raten wir bei Palladium jetzt einzusteigen, da die Lage auf höhere Preise im Jahresverlauf deutet.

Einkauf & Beschaffung heute

Erweitern Sie Ihr Einkaufs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen und Best-Practice-Beispielen für Einkaufsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Preisentwicklungen und Praxis-Know-how für Einkaufsleiter weltweit

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Marktanalysen & Preis-Prognosen für Rohstoffprofis