Gratis-Download

Für energie- und rohstoffintensive Betriebe ist es heutzutage überlebenswichtig, die extrem schwankenden (volatilen) Marktpreise der Rohstoffe...

Jetzt downloaden

Welche Auswirkungen hat das Erdbeben in Japan auf die Märkte?

0 Beurteilungen

Erstellt:

Am letzten Freitag traf ein schweres Erdbeben mit nachfolgendem Tsunami Japan und richtete dadurch einen nie geglaubten Schaden an. Momentan könnte eine Kernschmelze in drei Reaktoren stattfinden und niemand weiß, wie es um die anderen Reaktoren und Atomkraftwerke steht. Die neuesten Meldungen sprechen davon, dass die Strahlung in der Region Tokio um das 13- bis 29-Fache angestiegen sei.

Während am Montag nur der Nikkei eine Korrektur um gut sechs Prozent erfuhr, ging es am Dienstag um weitere zehn Prozent bei den japanischen Aktien nach unten. Aber auch der deutsche DAX-Index sowie der Dow-Jones in den USA sind betroffen von deutlichen Abverkäufen.
An den Rohstoffmärkten geht es ebenfalls turbulent zu und Rohöl konnte seine jüngsten Hochs nicht halten. Analysten befürchten, dass die Schäden in Japan und die nicht kalkulierbaren Risiken seitens der beschädigten Reaktoren zu einer deutlichen Verlangsamung der globalen Wirtschaftsleistung führen dürften. In der Tat trägt Japan als drittgrößte Volkswirtschaft einen großen Teil des Wachstums bei und importiert selbst sehr große Mengen an Rohstoffen. Viele Werke in den betroffenen Regionen wurden geschlossen und daher konnten mehrere Tausend Tonnen an Eisenerz, Kupfer, Aluminium nicht angenommen werden.
Bisher ist noch nicht klar, wie stark die Auswirkungen auf die Preise dieser Rohstoffe sein werden. Eventuell könnte China einen Teil aufnehmen, jedoch ist die Rede davon, dass in Japan einige Werke bis zu einem halben Jahr geschlossen bleiben und dies dürfte die Nachfrageseite deutlich belasten.
Auch die Stahlpreise wird das Beben beeinflussen. Näheres hierzu lesen Sie in unserem Stahlkommentar. Die Lage ist derzeit kaum einzuschätzen, da von Schäden zwischen 100 und 1.000 Milliarden US-Dollar gesprochen wird!
News vom 16.03.2011

Einkauf & Beschaffung heute

Erweitern Sie Ihr Einkaufs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen und Best-Practice-Beispielen für Einkaufsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Preisentwicklungen und Praxis-Know-how für Einkaufsleiter weltweit

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Marktanalysen & Preis-Prognosen für Rohstoffprofis