Gratis-Download

Für energie- und rohstoffintensive Betriebe ist es heutzutage überlebenswichtig, die extrem schwankenden (volatilen) Marktpreise der Rohstoffe...

Jetzt downloaden

Wohin gehen die Preise für Industriemetalle?

0 Beurteilungen

Erstellt:

Kupfer, Nickel, Zink & Co. bewegen sich trotz eines kleinen Rücksetzers immer noch auf enormen Kursniveaus und manch ein Einkäufer fragt sich, ob jemals die Kurse zu Beginn dieses Jahrtausends wieder erreicht werden. Damals notierten die Industriemetalle sehr tief und Firmen konnten sich günstig am Markt eindecken.

Ab 2002 zogen dann die Kurse diverser Industrierohstoffe schrittweise an, was anschließend im Jahr 2007 in einer gewaltigen Spekulationsblase mündete.
Gegenüber ihren Höchstständen haben sich einige Basismetalle mittlerweile wieder gemäßigt, doch wird mir oft die Frage gestellt, ob man in den kommenden drei bis fünf Jahren wieder Notierungen sehen wird, die auf den Niveaus des Jahres 2000 liegen?
Meine Antwort hierauf ist ein klares Nein, da es eine Reihe an Faktoren gibt, die den Preis beeinflussen. China befindet sich in einem enormen Wachstumstrend und wenn 1,3 Milliarden Menschen versuchen auch nur annähernd den Wohlstand der USA oder Europas zu erlangen, dann werden sehr viele Rohstoffe für die Produktion diverser Güter benötigt. Gleiches gilt für eine weitere Milliarde in Indien sowie ebenfalls einer Milliarde Menschen in Brasilien, Russland und Indonesien.
Zusätzlich wirken die steigenden Produktionskosten sehr preistreibend. Seit dem Jahr 2000 haben sich die Preise für Strom, Maschinen und Löhne deutlich verteuert. Diese gestiegenen Kosten müssen die Minenbetreiber an die Käufer weitergeben, was eine Art Grundpreisniveau vorgibt.
Dieses Niveau ist viel höher als früher und daher ist der Spielraum bei Industrierohstoffen nach unten begrenzt.
Außerdem befinden wir uns in einer Phase der massiven Geldausweitung seitens der Notenbanken, was zu Käufen von Rohstoffen als Inflationsschutz führt. Daher werden wir auch in Zukunft weiter steigende Kurse sehen!
News vom 24.11.2010

Einkauf & Beschaffung heute

Erweitern Sie Ihr Einkaufs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen und Best-Practice-Beispielen für Einkaufsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Preisentwicklungen und Praxis-Know-how für Einkaufsleiter weltweit

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Marktanalysen & Preis-Prognosen für Rohstoffprofis