Erfolgreiches Einkaufsmanagement heißt jonglieren und koordinieren

Chancen und Risiken des globalisierten Handels liegen im Einkauf dicht beieinander – und das über alle Unternehmens-Größenklassen hinweg. So haben sich auf der einen Seite unzählige Möglichkeiten aufgetan, weltweit neue Lieferanten aufzuspüren. Lieferanten, die andere Produkte anbieten oder die bestehenden (Vor-)Produkte, ggf. zu interessanteren Konditionen anbieten können.

Auf der anderen Seite bedeutet es aber auch, dass Ihre Abnehmer weltweiten Zugriff auf Händler haben – und Ihr Unternehmen somit mittlerweile international konkurriert. Unabhängig davon, wie groß es ist oder wie viel Mitarbeiter es hat  und somit automatisch den Druck auf die Einkaufsabteilung erhöht.

Das  macht vieles im Unternehmen komplexer – ganz besonders das Einkaufsmanagement. Denn hier laufen alle Fäden zusammen. Hier schaut die Geschäftsführung als erstes hin, wenn es darum geht, Margen zu verbessern. Mit den folgenden  Tipps können Sie deutliche Einsparungen im Einkauf erreichen.

Tipp 1: Schauen Sie bei den Herstellkosten ganz genau hin

Die Einkaufspreise an sich sind nur ein Teil von vielen, die die Höhe der Herstellkosten ausmachen. Löhne, Energie, Verwaltungskosten aber auch Anlauf- und Ausschusskosten tragen ihren Teil dazu bei. Untersuchen Sie, inwieweit z. B. bestimmte zugekaufte Teile die Ausschusskosten erhöhen und nehmen Sie diese Informationen mit in Ihre Kalkulation und in Ihre nächste Preisverhandlung mit ins Gespräch.

Tipp 2: Nutzen Sie den Lieferanten auch als Ideenlieferanten

Zum einen liefert Ihnen Ihr Lieferant Vorprodukte, Produkte, Materialien, Dienstleistungen usw. zu einem in oft kräftezehrenden Verhandlungen vereinbarten Preis. Zu einem gelungenen Einkaufsmanagement gehört es jedoch ebenso, das Wissen, das Ihr Lieferant im Markt hat, für sich zu nutzen. Dabei geht es nicht um Industriespionage, sondern um die Möglichkeit über die „Einkaufs-Brille“ hinwegzuschauen.

In diesem Zusammenhang bietet es sich auch an, dass Sie gemeinsame Workshops mit Lieferanten durchführen, um in diesem Rahmen innovative Ideen zu entwickeln. Besonders erfolgreich können solche Workshops sein, wenn Sie hierzu eine Gruppe aus Ihrem Unternehmen bestehend aus Einkaufs-, Produktions- und Qualitätsmanagementexperten zusammenstellen. Sie werden überrascht sein, welche Ansätze sich hier für Ihr Einkaufsmanagement realisieren lassen.

Tipp 3: Optimieren Sie nicht nur das „Wie“, sondern auch das „Was“ Ihre Einkaufsmanagements

Eine ständige Herausforderung:  Beim Umwerben eines möglichen neuen Kunden hat sich schon so mancher Vertriebler soweit aus dem Fenster gelehnt, dass er eine komplett neues Produkt verkauft hat, das es eigentlich so in Ihrem Unternehmen noch gar nicht gibt. Auszubügeln haben das dann nicht selten Sie im Einkauf. Zum Einkaufsmanagement muss es also auch gehören, das Produktportfolio so zu gestalten, dass Sie überhaupt in der Lage sind, verbesserte Einkaufskonditionen über Skaleneffekte zu generieren. Prüfen Sie ab welchem Zeitpunkt ein Variantensprung Sinn macht, bzw. sich für Ihr Gesamtunternehmen rechnet.

Gratis-Download

Durch die systematische Optimierung der Beschaffungskosten können Sie den Gewinn Ihres Unternehmens deutlich erhöhen – und das ohne schmerzliche…

Jetzt downloaden
Einkaufsmanagement

- Das Harvard-Konzept ist anwendbar für sachbezogene Verhandlungen in allen Bereichen unseres täglichen Lebens. Die verwendeten Methoden wurden an der… Artikel lesen

- Für Beschaffungen aus Nicht-EU-Staaten bieten die verschiedenen Lagertypen große Einsparpotenziale. Jens Holtmann, Chefredakteur des… Artikel lesen

| CPL - Wer erfolgreich am Markt agieren möchte, der muss sich flexibel und wandlungsfähig zeigen. Auch im Bereich von Einkauf und Beschaffung. Dies gestaltet… Artikel lesen

| Uwe E. Wirth - Zum Aufgabengebiet der Logistik zählt auch die Beschaffung von Materialien und Verbrauchsgütern. Da das allerdings meist nur einen kleinen Teil der… Artikel lesen

| Jens Holtmann - Verkäufer nutzen gern Überraschungseffekte, um die Gesprächshoheit in Verhandlungen zu übernehmen – und zu behalten. Ein von ihnen gern angewendeter… Artikel lesen

| Jens Holtmann - Wer einen guten Einkaufsjob machen will, braucht unter anderem eine gehörige Portion Routine. Allzu viel Routine macht aber betriebsblind – und damit… Artikel lesen

- In Zeiten stark steigender Preise haben Sie als Einkäufer alle Chancen in der Hand, um zum ungekrönten Helden zu werden. Der Grund liegt auf der Hand.… Artikel lesen

| Bettina Steffen - Schon wieder eine Preiserhöhung? Das müssen Sie nicht so ohne Weiteres hinnehmen. Erfahren Sie wie Sie Verkäufern mit der Preisstrukturanalyse einen… Artikel lesen

| Jens Holtmann - In die folgenden 2 Fallen sollten Sie niemals tappen, um Ihre Abteilung, Ihre Einkaufsarbeit und Ihr Unternehmen vor finanziellen Schäden zu bewahren.… Artikel lesen

| Jens Holtmann - Für Ihr Einkaufsbudget bedeuten kurze Zahlungsziele zwar eine Mehrbelastung, aber nur auf den ersten Blick. Denn strategisch richtig eingesetzt,… Artikel lesen

| Jens Holtmann - Eine aussagekräftige Bewertung ist der 1. Schritt auf dem Weg zu einem effizienten Lieferantenmanagement. Machen Sie auch den 2. Schritt: Arbeiten Sie… Artikel lesen

| Jens Holtmann - Ihre Einkaufserfolge hängen ganz erheblich davon ab, wie Sie Geschäftspartner in Ihrer Lieferantenkommunikation ansprechen – ob allgemein und förmlich… Artikel lesen

| Uwe E. Wirth - Logistik muss vor allen Dingen eines: sicher funktionieren. Damit das gewährleistet ist, müssen auch Ihre Partner wie Speditionen, Transporteure und… Artikel lesen

| Jens Holtmann - Werden vom Zulieferer erforderliche Compliance-Auflagen oder Standards zum Arbeitsschutz nicht eingehalten, steht bei Verstößen oder gar Unfällen auch… Artikel lesen

| Dr.-Ing. Jan Hrdina - Ob Sie einen neuen Lieferanten suchen, in einer langjährigen Lieferbeziehung oder vor speziellen Qualitätsproblemen stehen: Planen Sie regelmäßig… Artikel lesen

| Dagmar Wäscher - Ihr oberstes Ziel als Logistiker ist es, Ihre Kunden stets pünktlich mit einwandfreier Ware zu beliefern. Genauso sollte es Ihnen ergehen, wenn Sie… Artikel lesen

| Jens Holtmann - Deutliche Preissteigerungen bei den Stahlpreisen, die sich bereits im Frühjahr 2016 abzeichneten, nehmen Anfang 2017 Fahrt auf. Die Preise für die… Artikel lesen

| Uwe E. Wirth - Der Einkauf von Dienstleistungen und Waren gehört zur Logistik wie die Henne zum Ei. Doch sind Sie sicher, immer das beste Angebot zu bekommen? Denn… Artikel lesen

| Jens Holtmann - Nicht wenige Marktkenner sagen wegen der Spekulationslust der Anleger sogar schon einen neuen Superzyklus der Rohstoffkurse voraus. Deutliche… Artikel lesen

| Mikko Börkircher - Planen Sie regelmäßig Lieferantenbesuche ein. Allein das Wissen, dass Sie kommen, schärft schon das Qualitätsbewusstsein Ihrer Lieferanten. Wir… Artikel lesen

Produktempfehlungen

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Vollumfängliche Praxisanleitung für den Umgang mit der Zolltarifnummer

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Marktanalysen & Preis-Prognosen für Rohstoffprofis

Jobs