Gratis-Download

Durch die systematische Optimierung der Beschaffungskosten können die den Gewinn Ihres Unternehmens deutlich zu erhöhen – und das ohne schmerzliche...

Jetzt downloaden

Schützen Sie sich vor Ladungsdiebstählen

0 Beurteilungen

Erstellt:

Der Klau im Logistikbereich wird ein immer größeres Problem für Einkäufer. Als Frachtführer getarnt, schaffen dubiose Transportfirmen die teure Ladung bei nächstbester Gelegenheit beiseite.

Um sich das Vertrauen von Einkäufern zu erschleichen, verwenden die Täter in der Regel gefälschte Konzessionen, Firmenbuchauszüge und Versicherungspolicen von tatsächlich existierenden Logistikfirmen. Dabei nutzen sie skrupellos die Bequemlichkeit und Unwissenheit ihrer Opfer aus. Häufig versäumen die es nämlich, genauer hinzuschauen, wem sie da eigentliche ihre Frachten anvertrauen.

Beachten Sie
: In den meisten Fällen kommen die Versicherungen nicht für die Verluste auf, die durch Ladungsdiebstähle entstehen! Und das können fix fünf- bis sechsstellige Summen sein. So berichtet z. B. das Assekuranz-Unternehmen Schunk (www.schunck.de) von haarsträubenden Geschäftsvorfällen, bei denen Transportaufträge per Handy ausgehandelt wurden. Selbst Lieferketten von 6 und mehr Logistikern waren - ohne genaue Prüfung der Beteiligten - keine Einzelfälle. Wer so fahrlässig handelt, darf sich über den Schaden nicht wundern. Denn üblicherweise lehnen Versicherungsgeber bei extremer Sorglosigkeit jeglichen Schadensersatz ab.

PRAXIS-TIPP
Überprüfen Sie Ihre Transport-Policen daraufhin, ob bei einer Weitervergabe der Versicherungsschutz bestehen bleibt.

Besonders risikoreich: Online-Börsen

Licht und Schatten liegen bei den webbasierten Fracht- und Laderaumbörsen dicht beieinander. Auf der einen Seite bieten die IT-Handelsplätze schnelle und kostengünstige Transportlösungen, auf der Minusseite aber stehen Anonymität und Sicherheit. Ein idealer Tummelplatz für kriminelle Scheinfirmen. Bei Web-Angeboten heißt es deshalb, Anwärter und Angebote doppelt und dreifach zu prüfen:

  • Wer meldet sich da (Ausdrucksweise, Argumentation)?
  • Kann der Anbieter vertrauenswürdige Referenzen vorweisen (angegebene Namen und Adressen durch Nachfrage vor Ort überprüfen)?
  • Hände weg von Angeboten, die nur aus Handy-Nummer und/oder E-Mail-Konto bestehen.
  • Festnetzanschlüsse durch eine Inverssuche prüfen (www.klicktel.de/inverssuche).
  • Sind Versicherungen und Verträge echt und standardgemäß, z. B. nach CMR (Nachfrage bei den Partnern und Versicherern)?
Einkauf & Beschaffung heute

Erweitern Sie Ihr Einkaufs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen und Best-Practice-Beispielen für Einkaufsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Preisentwicklungen und Praxis-Know-how für Einkaufsleiter weltweit

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Marktanalysen & Preis-Prognosen für Rohstoffprofis