Warum heute kein Unternehmen ohne ein ausgefeiltes Qualitätsmanagement in der Produktion konkurrenzfähig ist

Mit organisatorischen Maßnahmen des Qualitätsmanagements in der Produktion analysieren Sie die Produktionsprozesse in Ihrem Unternehmen und greifen optimierend ein, mit dem Ziel die angebotenen Produkte zu verbessern.

Eine konsequent durchgesetzte Verbesserung der Qualität hat darüber hinaus noch viel weitreichendere positive Effekte für Ihr Unternehmen. So verursachen verbesserte Qualitätsbemühungen nicht nur Kosten, sondern erhöhen Ihre Einnahmen nachhaltig. Denn Kunden, die qualitativ hochwertige Produkte erstehen, sind zufriedener. Zufriedenere Kunden wiederum werden mit erhöhter Wahrscheinlichkeit zu Wiederkäufern, ohne dass hierfür erneut hohe Marketing- und Vertriebskosten anfallen.

Die zunehmende Globalisierung hat dazu geführt, dass Unternehmen aller Größenklassen, also auch kleine und mittlere Unternehmen, fast ausnahmslos international konkurrieren. Entsprechend wichtig ist, die Produktionsprozesse mit effizientem Ressourcen- und Energieeinsatz umzusetzen. Das ist ohne ein Qualitätsmanagement in der Produktion nicht möglich.

Einführung eine Qualitätsmanagementsystems in der Produktion

Gerade aufgrund der Vielschichtigkeit des potenziellen Maßnahmenkatalogs ist es erforderlich, den Qualitätsbemühungen einen Ordnungsrahmen zu geben, also ein Qualitätsmanagementsystem für das Unternehmen aufzusetzen. Legen Sie hier die erforderlichen Strukturen fest und definieren Sie die einheitlichen Abläufe. Das verleiht Ihren Bemühungen auf der einen Seite eine erhöhte Rechtssicherheit, und vermindert die Reibungsverluste im Unternehmen, die bei Unsicherheiten im Rahmen der operativen Umsetzung entstehen.

Auch langfristig betrachtet ist es für jedes Unternehmen unumgänglich ein Qualitätsmanagementsystem zu implementieren, denn durch die Definition der Prozesse im Krisenfall halten Sie Ihr Unternehmen auch in unruhigen Zeiten stabil und erhöhen so Ihren Unternehmenswert.

Qualitätsmanagement in der Produktion erfolgreich mit der Wertstrommethode umsetzen

Maßnahmen zur Optimierung der Produktqualität setzen schon früh im Wertschöpfungsprozess an, so können potenzielle Produkt- oder Prozessfehler schon während der Planung herausgefunden und vermieden werden.

Eine Möglichkeit, bei gleichzeitiger Verringerung der Kosten, die Produktionsqualität zu verbessern, ist der Einsatz der sogenannten Wertstrommethode. Hier werden Wertströme möglichst transparent abgebildet, und die elementaren Zusammenhänge vom Informations- und Materialfluss aufgedeckt. Haben Sie die Zusammenhänge Ihres Produktionsprozesses genau analysiert, deckt dies Verbesserungspotenzial – insbesondere die Möglichkeit der Verschlankung – der bestehenden Produktionsprozesse auf.

Mit dieser Untersuchung können Sie die nicht-wertschöpfenden Tätigkeiten und unnötige Liegezeiten zunächst identifizieren und im nächsten Schritt eliminieren. So vermeiden Sie Verschwendung in der gesamten Wertschöpfungskette und verkürzen die Durchlaufzeiten.

Gratis-Download

Richten Sie Ihre Prozesse sowohl in der Produktion als auch bei Planungsaktivitäten qualitätsorientiert aus. Falls bei Ihnen dennoch Qualitätsprobleme...

Jetzt downloaden
Qualitätsmanagement

| Mikko Börkircher - Die Anforderungen an Qualitätsziele haben in der Novellierung zur DIN EN ISO 9001:2015 einen hohen Stellenwert bekommen. Ihre zukünftigen... Artikel lesen

Gratis-Download
100% Qualität: So gehen Sie Sie systematisch Qualitätsprobleme an

Richten Sie Ihre Prozesse sowohl in der Produktion als auch bei Planungsaktivitäten qualitätsorientiert aus. Falls bei Ihnen dennoch... Zum Download

| Mikko Börkircher - Schaffen Sie (mehr) Qualitätsbewusstsein in Ihrem Unternehmen. Geben Sie Ihren Mitarbeitern hierzu mit nachfolgenden Aspekten Denkanstöße. Fördern Sie... Artikel lesen

Gratis-Download
Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse FMEA: Sie erkennen Sie Fehler, bevor sie entstehen

Fehler, die wiederholt auftreten, lassen sich vermeiden und die teuren Folgekosten einsparen. Lernen Sie jetzt schrittweise, wie Sie... Zum Download

| Mikko Börkircher - Planen Sie regelmäßig Lieferantenbesuche ein. Allein das Wissen, dass Sie kommen, schärft schon das Qualitätsbewusstsein Ihrer Lieferanten. Wir... Artikel lesen

| Werner Böckler - Unser Alltag ist vollgestopft mit unterschiedlichen Informationsquellen. Brauchen wir da wirklich noch mehr Daten? Die Antwort muss lauten: Nicht... Artikel lesen

| Mikko Börkircher - Ihnen als Qualitätsmanager sind die wichtigsten Verbesserungsbegriffe aus dem Japanischen sicherlich geläufig. Doch ist das auch bei allen Ihren... Artikel lesen

Produktempfehlungen

Qualität steigern - Kosten senken - QM-Bewusstsein schärfen

Mit einfachen Werkzeugen und Methoden zu nachhaltigem Unternehmenserfolg. Leicht verständlich und sofort umsetzbar.

Berufsbegleitender Fernkurs mit 10 Lektionen in nur 7 Monaten

Die neuesten Praxistipps zur Planung, Überwachung und ständigen Optimierung Ihrer Produktionsprozesse

Das praxisnahe und kompetente Nachschlagewerk für Ihren erfolgreichen Einsatz von Excel

Betriebsabläufe optimieren, Störungen reduzieren, vorausschauend planen

Anzeige

Jobs