Gratis-Download

Projekte, Projekte und noch mehr Projekte. Dass der Anteil der Projektarbeit an der Gesamtwertschöpfung weiter rasant zunehmen wird, erscheint...

Jetzt downloaden

Wenn Sie diese 7 Fehler vermeiden, wird dieses Jahr Ihr bestes Unternehmensjahr

0 Beurteilungen
Unternehmer
Urheber: goodluz | Fotolia

Von Günter Stein,

Als Unternehmer, Handwerker oder Selbstständiger möchten Sie erfolgreich sein. Deshalb haben Sie schließlich Ihren eigenen Betrieb gegründet oder übernommen. Deshalb sind Sie selbstständig geworden. Doch Hand aufs Herz: Wann haben Sie das letzte Mal über Ihre Unternehmensstrategie nachgedacht? Bei der Gründung? Oder doch wenigstens zum Jahresende noch einmal? Falls nein – dann tun Sie es jetzt. Es gibt wirklich gute Gründe dafür!

Keine Frage: Bei kleinen und mittleren Unternehmen geht die Strategie häufig unter, weil das operative Geschäft zu viel Platz einnimmt. Doch kein Kapitän würde sein Boot aufs offene Meer hinaus lassen, ohne nicht zwischendurch immer wieder zu überprüfen, ob es noch auf Kurs ist – und auch, ob sich das Ziel inzwischen nicht geändert hat. Als Kapitän Ihres Unternehmensschiffs sollten Sie es genauso machen!

Und das heißt vor allem: Vermeiden Sie die folgenden 7 Fehler, um Ihr Schiff auf Kurs zu halten und den Kurs an sich zu überprüfen. Schließlich leben wir in einer Zeit des stetigen Wandels und Sie und Ihr Unternehmen stecken – im wahrsten Sinne des Wortes – mittendrin!

Fehler 1: Vision fehlt

Wo möchten Sie mit Ihrem Unternehmen in einem halben Jahr, wo in 12 Monaten, wo in 3 Jahren stehen? Haben Sie sich hierzu schon einmal Gedanken gemacht? Wenn nein, tun Sie es doch. Schreiben Sie die Vision auf und lesen Sie sich diese Notiz jeden Morgen vor Geschäftsbeginn selbst laut vor. Sie werden staunen, wie sehr sich Ihre Zielstrebigkeit plötzlich an diesen Zielen ausrichtet!

Fehler 2: Falscher Fokus

Machen Sie das, was Sie gerne machen – oder das, was gerade Kunden und Geld bringt? Die Frage mag Sie verwundern, aber wenn Sie „nur“ das machen, was Sie über Wasser hält, aber nicht das, was wirklich Ihre Leidenschaft ist, werden Sie es niemals zu wirklicher Zufriedenheit bringen – und auch nicht zu Reichtum. Wer- den Sie der Beste in dem, was Sie wirklich lieben – und die Kunden kommen von selbst.

Fehler 3: Zielgruppe nicht klar definiert


Wer nimmt Ihre Angebote am häufigsten in Anspruch? Senioren? Familien? Andere Geschäftskunden? Hier ist Ihr Markt – nicht „überall“. Einen „Überall-Markt“ gibt es nicht. Das heißt auch: Fokussieren Sie Ihre Kundenwerbung auf Ihre besten Zielgruppen, nicht auf „jedermann“. Und: Vergessen Sie über die Neukunden-Gewinnung Ihre Stammkunden nicht. Denn das haben viele oft genug erlebt:

Unternehmer, die versuchen, Neukunden zu gewinnen, fahren plötzlich Maßnahmen auf, die zwar dann bei der neuen Kundschaft ziehen – die Zielgruppe aber wandert ab. Wenn Sie beispielsweise bisher eine eher ältere Zielgruppe haben und versuchen wollen, jünger zu werden, sollten Sie aufpassen, dass Sie dann nicht mit Angeboten um die Ecke kommen, die Ihre bisherigen Kunden abschrecken.

Deshalb ist wichtig: Vergessen Sie nie Ihre Zielgruppe, und fokussieren Sie sich auf diese! Randzielgruppen nehmen Sie automatisch mit!

Anzeige

 

Fehler 4: Dinge zu kompliziert machen


Machen Sie es sich leicht, indem Sie es Ihren Kunden leicht machen! Ein Beispiel: Versuchen Sie sich mal, einen Neuwagen zu konfigurieren. Gefühlt 1 Million Möglichkeiten gibt es beispielsweise bei Audis Q2. Die Leute werden verrückt – und brechen ab.

Für Ihre Werbung heißt das: Formulieren Sie Ihre Angebote wirklich so, dass in Ihrer Zielgruppe jeder weiß, was es fürs Geld gibt. Nicht mehr oder nicht weniger. Und wenn Sie es clever machen wollen: Bieten Sie, wo immer möglich, 3 Varianten an: eine hoch-, eine mittel- und eine niedrigpreisige.

Studie um Studie zeigt: Die meisten Menschen greifen zur Mitte statt zur Niedrigpreisvariante (was sie bei nur 2 Varianten tun würden). Diese Taktik bietet sich beispielsweise an, wenn Sie Servicepakete oder Wartungsverträge anbieten usw.

Fehler 5: „Das haben wir schon immer so gemacht!“


Es gibt Dinge, die entwickeln sich scheinbar ewig nicht – und plötzlich ist der ganze Markt weg. Das beste Beispiel hierfür sind Videotheken. Sie sind, seitdem es Streaming-Dienste gibt, fast ganz aus dem Stadtbild verschwunden. Verfolgen Sie deshalb die Entwicklung in Ihrer Branche genau und das, was Ihre Kunden an- und damit möglicherweise woanders hintreibt, wenn Sie nicht mitgehen. Oder anders ausgedrückt: Wenn die ganze Welt vegan wird, denken Sie nicht über modernere Schweineställe nach, sondern über einen veganen Fleischersatz, der wirklich schmeckt wie ein Schweinebraten.

Fehler 6: Keinen Schlussstrich ziehen können


Ein Geschäft, das sich nicht rechnet, ein Kunde, der nur Probleme macht, eine Produktgruppe, die sich nicht verkauft: Ich kenne viele Selbstständige, die solche Dinge mit sich herumschleppen und immer noch hoffen: „Das wird schon irgendwie!“ Nein, wird es nicht. Weg damit! Nutzen Sie die sonst vergeudete Energie besser für die erfolgreichen Bereiche und die guten Kunden.

Fehler 7: Angst vor der eigenen Courage


Erfolgreiche Unternehmer scheitern oft, aber sie stehen wieder auf und starten erneut. Und ja: Es kann passieren, dass gewisse Dinge nicht aufgehen werden und Sie von vorn anfangen müssen.

Denken Sie an Henry Ford: Man kennt ihn als erfolgreichen Geschäftsmann, der die Fließbandtechnik im Automobilbau perfektionierte. Was aber nur wenige wissen: Er war keineswegs sofort erfolgreich. Er war 5-mal pleite, bevor er die erfolgreiche Ford Motor Company gründete. Und danach wurde er Milliardär. Weil er nicht aufgab – und eine Vision hatte. Genau wie Sie jetzt auch!

Organisation & Zeitmanagement

Erhalten Sie mit "Organisation & Zeitmanagement" Organisationstipps für ein effizientes Zeitmanagement im Beruf kostenlos per E-Mail.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Magazin für professionelles Büromanagement

Für einen freien Kopf und mehr Zeit für das Wesentliche.

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg

Jobs