Gratis-Download

Kostengünstig Kunden gewinnen und dabei erfolgreich sein, dass funktioniert hervorragend mit Kundenemfehlungen. Leittragend dafür ist der Aufbau eines...

Jetzt downloaden

Konkurrenzanalyse Teil 1: Warum sie (nicht nur) für Gründer unverzichtbar ist

0 Beurteilungen

Von Bettina Steffen,

Womit heben Sie sich von anderen Anbietern ab? Gute und preiswerte Produkte allein genügen dafür längst nicht mehr - die haben auch andere. Wer am Markt erfolgreich ist, bietet seinen Kunden mehr als die Konkurrenz: mehr neue Produkte, die auf Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind; bessere Liefertreue; längere Garantien auf die Produkte ...

Womit heben Sie sich von anderen Anbietern ab? Gute und preiswerte Produkte allein genügen dafür längst nicht mehr - die haben auch andere. Wer am Markt erfolgreich ist, bietet seinen Kunden mehr als die Konkurrenz: mehr neue Produkte, die auf Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind; bessere Liefertreue; längere Garantien auf die Produkte ...

Kapitalgeber überzeugen: Nur mit Konkurrenzanalyse


Egal, ob Sie einen Bankkredit aufnehmen, Fördermittel beantragen oder Eigenkapital-Investoren überzeugen wollen - Kapitalgeber werden Ihnen nur dann größere Summen anvertrauen, wenn Sie sie vom Erfolg Ihres Unternehmens überzeugen. Das tun Sie mit einem ausgereiften Businessplan, zu dem eben auch eine Konkurrenzanalyse gehört.

Konkurrenzanalyse hilft bei der Strategie-Entwicklung


Um eine erfolgreiche Strategie entwickeln zu können, müssen Sie als Unternehmer die Stärken und Schwächen der Wettbewerber im Vergleich zu Ihrer Firma kennen.

Selbstständigkeit 2009
So machen Sie als Selbstständiger in 2009 mehr Umsatz und Gewinn!
Testen Sie das "Handbuch für Selbstständige & Unternehmer" 2 Wochen gratis!

Dabei hilft Ihnen eine gezielte Konkurrenzanalyse. Mithilfe der Konkurrenzanalyse erstellen Sie Leistungsprofile Ihrer Firma und von wichtigen Wettbewerbern und stellen sie einander gegenüber. Das zeigt Ihnen die Konkurrenzanalyse:

  • Sie decken Vorzüge Ihrer Wettbewerber auf, die Kunden zu schätzen wissen. So wissen Sie, in welchen Punkten Sie besser sein müssen.
  • Sie finden besondere Stärken Ihres Unternehmens, die Sie künftig gegenüber Kunden und in der Werbung hervorheben können.
  • Sie stoßen möglicherweise auf neue Ideen, die Ihnen weitere Wettbewerbsvorteile bringen.


So gehen Sie bei der Konkurrenzanalyse vor


Die Konkurrenzanalyse lässt sich in mehrere Arbeitsschritte unterteilen. Es empfiehlt sich, zunächst die Wettbewerber zu benennen, die in die Untersuchung einbezogen werden sollen. Danach folgen die Untersuchungsbereiche und Bewertungskriterien. So können Sie eventuelle Besonderheiten, z. B. Auslandstätigkeiten, besser berücksichtigen.

Die 6 Schritte der Konkurrenzanalyse


1. Konkurrenten auswählen
2. Analysebereiche festlegen
3. Bewertungskriterien bestimmen
4. Daten- und Informationsquellen erschließen
5. Bewertung vornehmen
6. Strategien und Maßnahmen ableiten
Allerdings müssen Sie sich nicht sklavisch an diese Reihenfolge halten. Es ist möglich, mehrere Schritte parallel zu bearbeiten, etwa wenn es um die Festlegung der Wettbewerber, Informationsquellen und Bereiche geht.
Im Teil 2: Konkurrenten auswählen, Analysebereiche festlegen, Bewertungskriterien bestimmen.

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg