Gratis-Download

Kostengünstig Kunden gewinnen und dabei erfolgreich sein, dass funktioniert hervorragend mit Kundenemfehlungen. Leittragend dafür ist der Aufbau eines...

Jetzt downloaden

Name und Rechtsform: Vorschriften für alle, die eine Firma führen

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Sind Sie im Handelsregister eingetragen, führen Sie eine Firma. Das ist nach § 17 Abs. 1 HGB der Name, unter dem Sie im Handel Ihre Geschäfte betreiben und Ihre Unterschrift abgeben. Ihre Rechtsform muss in der Firma enthalten sein. Beispiele: "Oskar Lattau e.K.", "Sternchen GmbH".

Sind Sie im Handelsregister eingetragen, führen Sie eine Firma. Das ist nach § 17 Abs. 1 HGB der Name, unter dem Sie im Handel Ihre Geschäfte betreiben und Ihre Unterschrift abgeben. Ihre Rechtsform muss in der Firma enthalten sein. Beispiele: "Oskar Lattau e.K.", "Sternchen GmbH".

Folgende Rechtsformen sind möglich:

  • eingetragene Einzelkaufleute (e.K., e.Kfm., e.Kfr.)
  • Personengesellschaften (OHG, KG, GmbH & Co. KG, GmbH & Co. OHG)
  • Kapitalgesellschaften (GmbH, AG)

Viele Möglichkeiten bei der Wahl der Firma

Bei der Wahl Ihrer Firma, also der Bezeichnung für Ihr Unternehmen, haben Sie viel Spielraum:

Wählen Sie Ihren bürgerlichen Namen, und setzen Sie dann die Rechtsform hinzu. Beispiele: "Fischer OHG", "Anne Gerdes e.Kfr."

Verwenden Sie zusätzlich zu Ihrem Namen eine nähere Bezeichnung. Beispiele: "Kleinke Modellbau GmbH", "PC-Shop Klaus Keller KG".

Sie können sogar Personennamen als Firma nehmen, die weder Sie selbst noch ein Gesellschafter tragen, sofern Sie dadurch keine Persönlichkeitsrechte verletzen (nicht möglich: "Loriot GmbH", möglich "Friedrich-Schiller-Buchhandlung OHG" - niemand wird auf die Idee kommen, der Dichter führe die Firma).

Fantasiebezeichnungen dürfen Sie dann als Firma wählen, wenn es sich dabei um aussprechbare Namen handelt (möglich: "Ratz-Fatz GmbH", "Wunderschlaf KG", "Kikeriki e.K."; nicht zulässig: "D@B GmbH", da ein unaussprechliches Bildzeichen enthalten ist, oder eine wirre Reihenfolge von Buchstaben/Zahlen wie "x3fk98 OHG").

Selbstständigkeit 2009
So machen Sie als Selbstständiger in 2009 mehr Umsatz und Gewinn!
Testen Sie das "Handbuch für Selbstständige & Unternehmer" 2 Wochen gratis!

Wichtig: Verwenden Sie den Name Ihrer Firma im Geschäftsleben in genau der Form, die auch im Handelsregister eingetragen ist - inklusive Zusatz der Rechtsform.

Geschäftsbrief-Angaben: Name, Sitz der Firma und Registerangaben

Weil Geschäftspartner die Möglichkeit haben sollen, Angaben zu einer Firma anhand des Handelsregister-Eintrags zu überprüfen, müssen Firmen weitere Informationen in Geschäftsbriefen geben:

  • Sitz der Firma
  • Registergericht am Sitz der Firma
  • Nummer der Handelsregister-Eintragung

Wichtig: Ist Ihre Firma oder ein Gesellschafter eine GmbH oder AG, kommen noch Angaben zu den Geschäftsführern bzw. Vorständen hinzu.

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg