Gratis-Download

Kostengünstig Kunden gewinnen und dabei erfolgreich sein, dass funktioniert hervorragend mit Kundenemfehlungen. Leittragend dafür ist der Aufbau eines...

Jetzt downloaden

Standort-Analyse Teil 1: Die richtige Standort-Wahl sichert den Erfolg

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Mit viel Know-how, einem eng umrissenen Sortiment und passenden Service-Angeboten wecken Spezialisten die Konsumlust ihrer Kunden. Doch nur die richtige Standort-Wahl sorgt auch für ein florierendes Ladengeschäft.

Mit viel Know-how, einem eng umrissenen Sortiment und passenden Service-Angeboten wecken Spezialisten die Konsumlust ihrer Kunden. Doch nur die richtige Standort-Wahl sorgt auch für ein florierendes Ladengeschäft.

Besondere Bedeutung kommt dem Nischenangebot, dem günstigen Einkauf und der Standort-Wahl zu. In der Millionenstadt Berlin beispielsweise finden sich für fast jeden noch so ausgefallenen Kuriositäten-Shop noch Kunden. Vorausgesetzt natürlich, der Betreiber war schlau genug, seinen Laden über die Presse und (elektronische) Branchenverzeichnisse bekannt zu machen.

Einzelhändler hingegen, die sich in einer kleineren Stadt niederlassen, müssen sich erheblich mehr anstrengen, für ihr Nischenangebot genügend Kunden zu finden. In jedem Fall sollten Sie einen Nischen-Shop immer mit einem Internet-Angebot kombinieren.

So prüfen Sie den Standort Ihrer Wahl

Die vier Prüf-Kriterien für eine optimale Standort-Wahl lauten:

Einzugsgebiet: Wie weit wohnen Ihre Kunden von Ihrem Standort entfernt?

Marktpotential vor Ort: Wie viel Geld geben Ihre Kunden aus?

Konkurrenz in der Nachbarschaft: Mit wie vielen Mitbewerbern müssen Sie sich den Markt teilen?

Mietkosten: Wie viel müssen Sie pro Quadratmeter ausgeben?

Selbstständigkeit 2009
Wirtschaftsflaute? Finanzkrise? Wir sagen Ihnen, was jetzt für Sie wichtig ist!
Testen Sie "Selbstständig heute" 4 Wochen gratis!

So legen Sie Ihr Einzugsgebiet fest

Wenn Sie in einer Großstadt einen Laden mit einem Nischenangebot eröffnen wollen, sollten Sie einen Stadtplan zu Hand nehmen und folgendermaßen vorgehen: Ziehen Sie mit dem Zirkel einen Kreis von 10 bis 20 Kilometern Radius um Ihren Standort.

Die Größe Ihres Einzugsgebiets hängt stark von Ihrem Angebot ab: Bieten Sie Dinge des täglichen Bedarfs wie etwa Brot und Brötchen an, können Sie höchstens in einem Umkreis von 2 Kilometern um Ihren Standort Kunden erwarten. Für Ihr Spezialangebot müssen Sie allerdings von einem größeren Gebiet ausgehen, um ausreichend potentielle Interessenten zu finden.

Angaben zu den Einwohnern des von Ihnen angepeilten Gebiets erhalten Sie auf lokaler Ebene über

  • das Einwohnermeldeamt,
  • die Industrie- und Handelskammer vor Ort (meist nur für IHK-Mitglieder kostenlos zugänglich),
  • das Amt für Wirtschaftsförderung,
  • das Statistische Landesamt.

Lesen Sie weiter im Teil 2.

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg