Gratis-Download

Kostengünstig Kunden gewinnen und dabei erfolgreich sein, dass funktioniert hervorragend mit Kundenemfehlungen. Leittragend dafür ist der Aufbau eines...

Jetzt downloaden

Was ist eigentlich die "Break-even-Menge" - und wie berechnet sie sich?

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Break-even-Analyse und Break-even- Menge hängen eng miteinander zusammen. Dabei wird bei der Break-even-Menge danach gefragt, wie viele Stücke einer Ware verkauft werden müssen, damit Ihr Unternehmen mit diesem Produkt (oder auch mit einer Dienstleistung) in die Gewinnzone kommt.

Break-even-Analyse und Break-even- Menge hängen eng miteinander zusammen. Dabei wird bei der Break-even-Menge danach gefragt, wie viele Stücke einer Ware verkauft werden müssen, damit Ihr Unternehmen mit diesem Produkt (oder auch mit einer Dienstleistung) in die Gewinnzone kommt. Diese Menge wird als "Break-even-Menge" bezeichnet.

Dazu ein Rechen-Beispiel: Ein Unternehmen stellt einen teuren Edelbrand her. Die fixen Kosten belaufen sich pro Quartal auf 280.000 Euro. Die variablen Kosten pro Stück betragen 40,52 Euro. Die Flasche Edelbrand wird für 90,90 Euro verkauft.

Die Fragestellung: Welcher Mindestumsatz muss erzielt werden, also wie viele Flaschen von dem Edelbrand müssen verkauft werden, um in die Gewinnzone zu kommen? Eine Frage, die Sie sich in der jährlichen Planung sowie unter dem Jahr beim Betrachten der Unternehmenskennziffern und Absatzzahlen immer wieder stellen müssen!


So ermitteln Sie die Break-even-Menge

1. Schritt: Im ersten Schritt müssen Sie den sogenannten Stückdeckungsbeitrag (DB) errechnen. Er ergibt sich aus der Differenz von Stückerlös (P), also dem Verkaufspreis, und den variablen Kosten pro Stück (Kvar).

Als Formel liest sich das so: DB = P – Kvar.

Setzen Sie nun die Zahlen ein (variable Kosten pro Stück = 40,52 Euro, Verkaufspreis = 90,90 Euro/Stück), ergibt sich:

90,90 Euro/Stück minus 40,52 Euro/Stück = 50,38 Euro/Stück.

Der Stückdeckungsbeitrag beträgt also 50,38 Euro pro verkaufte Flasche.

Selbstständigkeit 2009
Wirtschaftsflaute? Finanzkrise? Wir sagen Ihnen, was jetzt für Sie wichtig ist!
Testen Sie "Selbstständig heute" 4 Wochen gratis!

2. Schritt: Im nächsten Schritt müssen Sie die Gewinnschwelle ausrechnen. Dabei muss der Gesamtdeckungsbeitrag (DB) ausreichen, um die fixen Kosten (Kfix) zu decken.

Die Formel hierzu lautet: DB = Kfix.

Aus dem Beispiel also: DB = 280.000 Euro.

Oder andersherum ausgedrückt: Der Gesamtdeckungsbeitrag muss im Beispiel 280.000 Euro ausmachen, um die fixen Kosten zu decken. Gewinn aber hat das Unternehmen jetzt noch keinen gemacht!


3. Schritt: Natürlich muss und will das Unternehmen Gewinn machen! Schließlich kann es nur dann seine Angestellten bezahlen, fällige Kredite bedienen und wachsen. Dazu ist es nun notwendig, genau zu wissen, wie viel verkauft werden muss, damit die Gewinnzone erreicht wird.

Der kritische Punkt ist dabei die abzusetzende Menge, also die Break-even-Menge (x) des Edelbrandes, die notwendig ist, um weder Gewinn noch Verlust zu machen. Denn ab diesem Punkt findet der Übergang in die Gewinnzone statt.

Das bedeutet: Jede Flasche mehr, die das Unternehmen verkauft, bringt Gewinn. Jede Flasche weniger heißt Verlust!

Und so berechnen Sie den kritischen Punkt: Die Formel hierzu heißt Stückdeckungsbeitrag mal abzusetzende Menge = DB oder auch DB x X = DB.

Die Break-even-Menge x = Fixkosten ÷ Stückdeckungsbeitrag.

In Zahlen: x = 280.000 Euro ÷ 50,38 Euro/Stück

Das Ergebnis lautet: 5.557,76.

Und das bedeutet: Das Unternehmen muss mindestens 5.558 Flaschen des Edelbrandes verkaufen, um in die Gewinnzone einzutreten!

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg