Gratis-Download

Kostengünstig Kunden gewinnen und dabei erfolgreich sein, dass funktioniert hervorragend mit Kundenemfehlungen. Leittragend dafür ist der Aufbau eines...

Jetzt downloaden

Wie kommen Sie zu den erforderlichen Informationen für Ihren Businessplan?

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Ihr Businessplan verlangt eine Fülle von Informationen. Als Inhaber eines bestehenden Unternehmens können Sie auf Daten aus dem laufenden Geschäft oder der Vergangenheit zugreifen.

Ihr Businessplan verlangt eine Fülle von Informationen. Als Inhaber eines bestehenden Unternehmens können Sie auf Daten aus dem laufenden Geschäft oder der Vergangenheit zugreifen.

Sind Sie Gründer oder wenden Sie sich einem Ihnen noch wenig vertrauten Geschäftsfeld zu, sind Sie auf eine Vielzahl neuer Daten und Informationen angewiesen.

Maßgeschneiderte Informationen werden Sie dafür in den seltensten Fällen finden. Vielmehr müssen Sie die nötigen Daten und Fakten aus zahlreichen Quellen zusammenstellen oder zusammenstellen lassen.


Quellen für Businessplan-Informationen

Buchhaltung, Steuerberater: alle Finanz-Informationen, Steuern, Kostenplanungen, Kalkulationen

Produktbeschreibungen: Unternehmenszweck, Produkte und Dienstleistungen

Internet/Datenbanken: grundsätzlich alle Themen und Kapitel, vor allem Markt, Kunden, Produkte, Kosten, Wettbewerb

Fachliteratur: Produkte, Dienstleistungen, Markt, Kunden, Produktneuheiten, Preise (Ein- und Verkauf)

Eigene Erhebungen: Markt, Wettbewerb, Marketing, Kundenwünsche, Produktneuheiten

Messen, Ausstellungen: Produkte und Dienstleistungen, Wettbewerb,

Eigene Mitarbeiter: Vertrieb (z. B. Kundenverhalten und -wünsche, Produktmerkmale), Einkauf (z. B. Preise, Qualität, Zuverlässigkeit von Lieferanten), Service (z. B. Produktqualität, Fehler, Maßnahmen)

Statistikämter: Preise, Absatzmärkte, Kundengruppen, gesellschaftliche Entwicklungen (Migration, Altersdurchschnitt, Einkommen etc.)

Marktforschungsinstitute: vor allem Markt und Kunden, Zukunftstrends und -entwicklungen (z. B. GfK, Allensbach, ACNielsen, Ovum, Forrester)

Versicherungen: Risiko-Statistiken (für Branchen mit besonders hohem Gefahrenpotenzial)

Kammern: allgemeine Wirtschafts-Informationen, Trends und Entwicklungen in der Region, Wettbewerber

Branchenverbände: analog zu Kammern, ergänzt um Branchenkenntnisse und -informationen

Unternehmensberater: alle Kapitel, generelle Unterstützung bei allen Arbeiten


Informationen auswerten

Untersuchen Sie alle Informationen auf ihre Aussagekraft und Bedeutung für Ihren Businessplan. Eine einzelne Information ist noch kein Trend. Auch die Bedürfnisse von Personen, die nicht Ihrer Zielgruppe angehören, bringen Sie womöglich auf eine falsche Fährte.

Selbstständigkeit 2009
Wirtschaftsflaute? Finanzkrise? Wir sagen Ihnen, was jetzt für Sie wichtig ist!
Testen Sie "Selbstständig heute" 4 Wochen gratis!

Rechtzeitig mit den Businessplan-Vorbereitungen beginnen

Informationsquellen neu zu erschließen, kostet sehr viel Zeit. Das bedeutet für Sie, dass der rechtzeitige Beginn Ihrer Businessplan-Vorbereitung ergebnisrelevant ist. Falls Ihnen diese Zeit fehlt oder Sie selbst nicht in Erscheinung treten wollen - suchen Sie sich Helfer.

Weisen Sie alle Helfer genau ein: Was ist das Ziel Ihrer Umfrage? Welche Informationen benötigen Sie? Welche angrenzenden Themen sind ebenfalls interessant? Wie umfangreich und wie genau sollen die Daten sein?

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg