Arbeitssicherheit ernst nehmen heißt Unternehmen sicherer und erfolgreicher machen

Die Arbeitswelt ist im Wandel. Doch das ist sie eigentlich schon immer. Neu oder bemerkenswert ist die Geschwindigkeit mit der sie sich ständig weiterentwickelt. Dauerte die Entwicklung einer neuen Technik, inkl. der notwendigen Anpassung von Berufsbildern, früher mehrere Jahre, so kann diese mittlerweile in wenigen Wochen vonstattengehen. Internationale Vernetzungen und verkürzte Technologiezyklen haben einen entscheidenden Anteil an dieser Entwicklung. Und dies mit immensen Auswirkungen auf die Anforderungen an die Arbeitssicherheit.

Arbeitssicherheit in allen Unternehmensbereichen

Die Notwendigkeit, die Sicherheit der Arbeitnehmer in den Unternehmen zu gewährleisten, die Einhaltung ständig zu überprüfen und die Nichteinhaltung auch zu sanktionieren, hat sich längst durchgesetzt und wird vom Gesetzgeber ernstgenommen und bei Nichteinhaltung empfindlich sanktioniert. Die Rahmenbedingungen werden durch unzählige Gesetze und Rechtsvorschriften festgelegt, z. B. im Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG), im Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG), in der Bildschirmarbeitsverordnung (BildscharbV), der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV), dem Mutterschutzgesetz (MuSchG), dem Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbschG), dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) und und und.

Die Einhaltung des Arbeitsschutzes ist jedoch nicht nur aus Rücksicht auf die Gesundheit der Arbeitnehmer unverzichtbar, sie hat auch einen positiven Einfluss auf die wirtschaftlichen Ergebnisse. Seit sich auch diese Einsicht immer stärker durchsetzt, rücken Sicherheitsvorkehrungen noch weiter in den Fokus unternehmerischer Überlegungen.

Arbeitssicherheit bedeutet umfassenden Mitarbeiterschutz

Doch auch die gesundheitsgefährdenden Situationen werden immer komplexer. So bringen die rasante technologische Entwicklung und die veränderte Arbeitswelt auch immer stärkere psychische Belastungen für die Arbeitnehmer mit sich. Wodurch wiederum z. B. der Schutz der Mitarbeiter vor Burn-out und anderen psychischen Belastungen neue Anforderungen an die Arbeitssicherheit stellt als der Schutz vor Gefahrstoffen, Unfällen und ähnlichem. In den letzten Jahren hat sich der Fokus der Überlegungen immer stärker auf die Prävention verlagert. Denn für die Sicherheit der Arbeitnehmer zu sorgen, heißt nicht nur Unfälle zu vermeiden, sondern auch die Wahrscheinlichkeit, dass es zu gefährlichen Situationen kommt, bereits im Vorfeld zu verhindern.

Wie sich die Schwerpunkte der Arbeitssicherheit in den nächsten Jahren verlagern werden

Es ist zu erwarten, dass sich diese Entwicklung fortsetzen wird. Die Industrie 4.0 wird die selbstständige Kommunikation von Maschinen und Anlagen miteinander ermöglichen und eine stärkere digitale Vernetzung wird die Betriebe produktiver machen. Welche Auswirkungen dies auf die Sicherheitsbestimmungen haben wird und welche Probleme sich hieraus ergeben werden, ist aktuell noch nicht abschließend zu beurteilen.

Gratis-Download

Für die Sicherheitsfachkraft sind Betriebsanweisungen ein wertvolles Hilfsmittel, um die Mitarbeiter zu unterweisen und vor Gefährdungen am…

Jetzt downloaden
Arbeitssicherheit

| Wolfram von Gagern - Und auch der Einsatz von Toluol in Farben und Klebstoff wird beschränkt! Achtung: Es wurde ebenfalls ein Herstellungs- und Verwendungsverbot für… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Wenn es im Serverraum des Unternehmens zu einem Brand kommt und wertvolle Daten verloren gehen, kann das manches Unternehmen an den Rand des Ruins… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Frage: Wir beschäftigen in unserem Betrieb ständig Praktikanten, denen wir aufgrund der vorliegenden Gefährdungen Sicherheitsschuhe zur Verfügung… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Trotz der weit gefächerten Einsatzmöglichkeiten von innerbetrieblichen Transportmitteln wie Rollcontainern, Hubwagen usw. müssen Lasten häufig noch… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Über die Staplerfahrerausbildung hinaus sind nach dem ArbSchG und der BGV A 1 „Prävention“ regelmäßige Wiederholungsunterweisungen vorgeschrieben. Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Wie gut steht es um den Hautschutz in Ihrem Betrieb? Überprüfen Sie es ganz einfach mit dieser Checkliste. Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Grundsätzlich sollten Sie bereits beim Kauf von Waren beachten, dass Sie Verpackungen vermeiden oder ohne großen Aufwand zur Verwertung geben können. Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Na klar – am Anfang steht die Gefährdungsbeurteilung, wenn es um den richtigen Schutzanzug geht. Denn als Sicherheitsfachkraft wissen Sie ja: ... Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Eine wallende Haarpracht gilt vielen als eine Zier – nicht nur Frauen, sondern auch Männern. Am Arbeitsplatz kann der Kopfschmuck jedoch gefährlich… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Es ist wichtig, dass Arbeitnehmer den Umgang mit Feuerlöschern beherrschen. Denn so können viele Brände gelöscht werden, bevor Großfeuer daraus… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Optische Strahlung ist elektromagnetische Strahlung im Wellenlängenbereich von 100 nm und 1 mm und kommt bei Schweißarbeiten immer wieder vor. Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Sobald Sie bei der Freisetzung von Chemikalien oder bei Brand die Bildung gefährlicher Gase und Dämpfe nicht sicher ausschließen können, sollten Sie… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Mit der Veröffentlichung im Bundesanzeiger sind im Juni 2 neue Technische Regeln zur Betriebssicherheit (TRBS) in Kraft getreten. Wenn Sie sie… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Wenn Sie Fremdfirmen im Unternehmen beschäftigen, müssen diese nach § 17 Abs. 2 Satz 4 der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) in das betriebliche… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Seit dem 1.9.2006 muss jeder Arbeitgeber von seinen Lkw- und Busfahrern eine schriftliche Aufstellung aller Arbeitszeiten (nicht nur von… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Beim Test von Farblaserdruckern haben die Experten der Landesgewerbeanstalt Bayern gefährlich überhöhte Giftstoffkonzentrationen festgestellt, die… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Wenn in Ihrem Betrieb mit Lebensmitteln gearbeitet wird, müssen die Beschäftigten strenge Gesundheitsanforderungen erfüllen. Denn sie können… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Wenn Sie in Ihrem Unternehmen viel Wert auf die Sicherheit der eingesetzten Geräte legen, bevorzugen Sie Werkzeuge mit GS-Zeichen. Doch in letzter… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - „Glück im Unglück“ – so lautet das Resümee aus manchem Stromunfall, bei dem es nur durch Zufall nicht zum Schlimmsten gekommen ist. Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Am 31.5. hat das Bundeskabinett die „Verordnung zur Kennzeichnung emissionsarmer Kraftfahrzeuge“ beschlossen. Artikel lesen

Produktempfehlungen

Alles rund um das Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement

Die wichtigsten Informationen zur Ersten Hilfe

Was Aufsichtsbehörden wichtig ist, wenn die psychische Gefährdungsbeurteilung kontrolliert wird. Wissen kompakt.

Arbeitssicherheit
Jobs