Bestimmungen zum Zoll und Außenhandel für mittelständische Unternehmen immer stärker im Fokus

Exportorientierte Strategien nehmen in Unternehmen aller Größenklassen einen immer höheren Stellenwert ein. Denn die Globalisierung macht auch vor dem deutschen Mittelstand nicht Halt.

Weltweit sind die Märkte in Bewegung – Exporte nach Russland, China oder in die osteuropäischen Länder werden für immer mehr Unternehmen, unabhängig von ihrer Branche und Historie, von elementarer Bedeutung. Doch so schnell sich Märkte öffnen, so schnell und umfassend können sich auch die einzuhaltenden Formalien und Dokumentationen ändern, um rechtssicher zu handeln. So gibt es neben den konjunkturellen Entwicklungen eine Reihe von Bestimmungen rund um den Zoll und Außenhandel, die Sie zwingend einhalten müssen, wenn Sie exportieren. Kleine Unachtsamkeiten können hier schwerwiegende und teure Folgen haben.

Wann Bestimmungen zum Zoll und Außenhandel für Ihr Unternehmen relevant werden

Sobald Sie Waren aus Deutschland in ein Nicht-EU-Land ausführen, sind Sie verpflichtet möglicherweise anfallende Zölle zu entrichten und die zollrechtlichen Bestimmungen zu beachten. Dabei hat sich in der Praxis als besonders herausfordernd gezeigt, dass sich die Ein- und Ausfuhrverfahren je nach Außenwirtschaftsrecht sehr stark voneinander unterscheiden können. Schließlich unterliegen diese komplexen Bestimmungen nicht nur den ständigen Änderungen der inländischen Rechtsvorschriften, sondern auch der Länder, in die jeweils exportiert wird.

Abschreckende Wirkung der Bestimmungen zu Zoll und Außenhandel und die Erleichterungen

Viele Unternehmen lassen sich von den umfangreichen Regelungen zu Zoll und Außenhandel in ihren wirtschaftlichen Bestrebungen einschränken. Auch wenn dieses Verhalten absolut verständlich und nachvollziehbar ist, kann es doch existenzbedrohende Auswirkungen annehmen. Nämlich dann, wenn sich die inländische Nachfrage oder die inländischen Bestimmungen mit negativen Konsequenzen auf den Absatz verändern.

Ein Schritt, um Unternehmen die Abwicklung des grenzüberschreitenden Warenverkehrs zu erleichtern, ist das IT-Verfahren ATLAS (Automatisiertes Tarif- und Lokales Zollabwicklungssystem). Mit dem eine nahezu automatisierte Abfertigung und Kontrolle des grenzüberschreitenden Warenverkehrs gewährleistet wird. Mit Vorteil für die Unternehmen, die diese Software einsetzen, dass die Abwicklung beschleunigt und vereinfacht wird. So müssen z. B. Rechnungen oder Präferenznachweisen im Zeitpunkt der Abfertigung nicht mehr vorgelegt werden. Des Weiteren entfällt der komplette (Zeit-) Aufwand, die Zollstelle aufzusuchen, da die Zollanmeldung elektronisch übermittelt werden können.

Nur eine – wenn auch wichtige und erfolgreiche – Neuerung der letzten Jahre, die es auch mittelständischen Unternehmen möglich macht, die Bestimmungen von Zoll und Außenhandel zu bewerkstelligen.

Gratis-Download

Eine Zollprüfung ist immer eine lästige – und leider oft teure – Angelegenheit. Denn besonders ärgerlich wird sie, wenn sie zu Nachzahlungen führt.

Jetzt downloaden
Zoll und Außenhandel

| Midia Nuri - Die Gelangensbestätigung wird auch in diesem Jahr einen Schwerpunkt bei den Umsatzsteuer-Sonderprüfungen bilden. Dabei kommt neben dem Belegnachweis… Artikel lesen

Gratis-Download
Leitfaden: Zollprüfung
Gratis Download: Leitfaden: Zollprüfung

Eine Zollprüfung ist immer eine lästige – und leider oft teure – Angelegenheit. Denn besonders… Zum Download

| Bettina Steffen - Im Grunde sind Zolllager nichts anderes als Speicher, in denen unversteuerte und unverzollte Waren zwischengelagert werden. In der Regel stehen diese… Artikel lesen

Gratis-Download
Gefahrguttransport: Verantwortlichkeiten und Pflichten

Kaum ein Bereich in der Logistik ist so strikt und umfassend geregelt wie das Gefahrgutrecht.… Zum Download

| Gerhard Schneider - Wenn Sie als Unternehmer für Kunden im EU-Ausland arbeiten oder wenn Sie Waren dorthin liefern, gibt es viel zu beachten. Die Steuerregeln sind… Artikel lesen

| Jens Holtmann - Zu jedem professionellen Zollmanagement gehört auch ein professionelles Versicherungsmanagement. Allen Verzollungsvorgängen sind in der Regel ja immer… Artikel lesen

| Stefanie Gaille - Es gibt verschiedenste Fälle, bei denen Sie die Möglichkeit haben, sich die Einfuhrabgaben wieder erstatten zu lassen. Damit Sie nicht zu hohe Abgaben… Artikel lesen

| Stefanie Gailler - Ein weiterer neuer Vorteil für zugelassene Wirtschaftsbeteiligte (AEO) wurde mit der Umstellung auf den Unionszollkodex etabliert. Die frühzeitige… Artikel lesen

| Uwe E. Wirth - Versenden Sie Waren über Grenzen, hält immer auch Vater Staat seine Hände auf und verlangt bei außereuropäischen Transporten Warenzoll. Dabei möchte… Artikel lesen

| Uwe E. Wirth - Zoll ist manchmal kompliziert, gilt es doch die zahlreichen Zollwertgrenzen und Beschränkungen penibel zu beachten. Und: Beim Zoll ist immer „alles im… Artikel lesen

| Dagmar Wäscher - Es gibt eine ganze Reihe von Tatbeständen im Schadensfall, bei denen Sie als Frachtführer nicht haften und somit nicht schadenersatzpflichtig sind.… Artikel lesen

| Dagmar Wäscher - Frage: Wir transportieren hin und wieder für einen Kunden Waren nach Polen. Es handelt sich hierbei immer um den gleichen Empfänger, den wir immer auf… Artikel lesen

- Es war ein intensiver und teilweise schmutziger Wahlkampf. Hillary Clinton und Donald Trump haben sich hart bekämpft. Dass Donald Trump tatsächlich… Artikel lesen

| Matthias Kern - Das Ausstellen und Einholen von Lieferantenerklärungen gehören zu den Routinevorgängen in Ihrem Unternehmen. Nichtsdestotrotz handelt es sich um einen… Artikel lesen

| Bettina Steffen - Wenn Behörden von uns Unterlagen (oder Geld) wollen, sind sie erfahrungsgemäß sehr sehr schnell. Doch wenn wir auf Unterlagen von Zoll & Co. warten,… Artikel lesen

| Alexander Oettgen - Großbritannien stimmt für den EU-Austritt. Die Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft sind zum jetzigen Zeitpunkt noch schwer vorherzusagen. Doch es… Artikel lesen

| Matthias Kern - Der Zollwert ist die Bemessungsgrundlage für die Abgabenerhebung. Änderungen können sich demnach unmittelbar auf Ihre finanzielle Belastung auswirken.… Artikel lesen

- Um sich in dem Paragrafen-Dschungelzurechtzufinden, braucht es eine gehörige Portion Fachwissen Unter anderem, um das Fachchinesisch der Zöllner zu… Artikel lesen

- Eine Umfrage, die das Institut für Logistikrecht & Riskmanagement (ILRM) der Hochschule Bremerhaven kürzlich durchgeführt. Artikel lesen

- Das deutsche Außenwirtschaftsgesetz (AWG) regelt den Verkehr von Devisen, Waren, Dienstleistungen, Kapital und sonstigen Wirtschaftsgütern mit dem… Artikel lesen

- Seit dem 1.5.2014 gilt nach der Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt 2014, Teil I, Nr. 15 die 10. Verordnung zur Änderung der… Artikel lesen

- Stapler sind die Universalwerkzeuge der Logistik. Ob es darum geht, Waren in Regale einzulagern, sie auf den Lkw des Spediteurs zu hieven, oder auch… Artikel lesen

Produktempfehlungen

Vollumfängliche Praxisanleitung für den Umgang mit der Zolltarifnummer

Bewährtes Praxis-Knowhow für Logistik- und Transportprofis

Aktuelle Änderungen und entscheidende Handlungsempfehlungen für Ihre Rechtssicherheit im Export

Handlungssicherheit für den Entscheider im Export

Das praktische Nachschlagewerk mit Arbeitshilfen für Ihre Außenhandelspraxis

Jobs