Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Diese Mini-Mahnung wirkt, wenn Kunden einfach den Rechnungsbetrag reduzieren

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Kennen Sie das auch? Kunden, die großzügig jeden Rechnungsbetrag reduzieren - natürlich zu ihren eignen Gunsten? Auch wenn es nur um ein paar Cent geht, es ist dennoch ärgerlich.

Kennen Sie das auch? Kunden, die großzügig jeden Rechnungsbetrag reduzieren - natürlich zu ihren eignen Gunsten? Auch wenn es nur um ein paar Cent geht, es ist dennoch ärgerlich. Vor allem deshalb, weil es Ihren Arbeitsaufwand bei der Buchführung erhöht, wenn der gezahlte Betrag nicht mit dem auf Ihrer Rechnung übereinstimmt.
Wenn Sie selber einem guten Kunden einen kleinen Bonus gewähren oder von sich aus einen Rechnungsbetrag reduzieren, ist das etwas ganz anderes. Dann haben Sie es so entschieden und Ihrem Kunden mitgeteilt. Haben Sie die Rechnung aber einmal gestellt, sollten Sie eine vom Kunden ohne Absprache mit Ihnen vorgenommene Kürzung nicht akzeptieren. Auch dann nicht, wenn es nur um ein paar Cent geht.
Wenn Sie sich gegen dieses Verhalten schon beim ersten Mal entschieden wehren, brauchen Sie die fehlenden Cent nicht nachzufordern, haben aber Ihre Position für die Zukunft deutlich gemacht.

Die geeigneten Briefe, wenn Kunden den Rechnungsbetrag reduzieren

Humorvolle Prinzipienreiterei darf ruhig sein - das nimmt Ihnen niemand krumm. Nutzen Sie zum Beispiel diesen Musterbrief:
Stellen Sie sich vor, Sie wären Kellner in einem Restaurant.
Ein Gast verlangt die Rechnung. "Das macht 50,90 €." Daraufhin reicht er Ihnen einen 50 €-Schein und sagt: "Stimmt so!" Ähnlich verdutzt wie dieser Kellner schauten wir drein, als wir Ihre Überweisung sahen. Da fehlt eine Kleinigkeit! Lieber Herr Schmock, wir verlangen kein Trinkgeld - aber doch den vollen Rechnungsbetrag. Bitte denken Sie beim nächsten Mal daran: Die Gesamtsumme hat auch nach dem Komma noch 2 relevante Ziffern.
Freundliche Grüße

Sympathisch, seriös, stilvoll - solche Briefe schreiben Sie jetzt in maximal 3 Minuten.
Beweisen Sie mit jedem Brief und jeder E-Mail, dass es sich lohnt, mit Ihnen zusammenzuarbeiten.
Testen Sie "Den neuen Brief-Berater" jetzt 2 Wochen gratis!


Falls Sie es ernsthafter mögen: Geben Sie nur den Hinweis, dass es die Buchführung erschwert, wenn Kunden von sich aus einen Rechnungsbetrag reduzieren. Zum Beispiel so:
Was wäre die Suppe ohne die Prise Salz? Unvollständig, auch wenn es sich nur um eine Kleinigkeit handelt. Ähnlich war es bei unserer letzten Rechnung: Den Betrag haben Sie ohne die 67 Cent überwiesen. Belassen wir es jetzt dabei. Für die Zukunft bitte ich Sie aber, nicht mehr abzurunden.
Wenn Sie den vollständigen Betrag überweisen, kann ich Ihren Zahlungseingang schneller und eindeutiger zuordnen, sodass Sie mir Arbeit und sich unnötige Mahnungen ersparen.
Vielen Dank und freundliche Grüße

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Wahren Sie Ihre Rechte bei der wichtigsten Steuer des Finanzministers

Aktuelle Änderungen und entscheidende Handlungsempfehlungen für Ihre Rechtssicherheit im Export

Handlungssicherheit für den Entscheider im Export