Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Mahnung per Telefon - so schaffen Sie gleich Klarheit

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Viele Handwerker befürchten jetzt, dass ihre Rechnungen noch länger liegen bleiben, weil ihre Kunden alles tun um ihr Geld zusammenzuhalten. Behalten Sie deshalb unbedingt die Zahlungstermine Ihrer Rechnungen im Blick und reagieren Sie mit einer Mahnung, sobald der Fälligkeitstermin überschritten ist.

Viele Handwerker befürchten jetzt, dass ihre Rechnungen noch länger liegen bleiben, weil ihre Kunden alles tun um ihr Geld zusammenzuhalten. Behalten Sie deshalb unbedingt die Zahlungstermine Ihrer Rechnungen im Blick und reagieren Sie mit einer Mahnung, sobald der Fälligkeitstermin überschritten ist. Zahlt einer Ihrer Kunden trotz Mahnung nicht, ist ein Anruf oft wirkungsvoller als eine weitere Mahnung.

Gesprächsstrategie für die Mahnung per Telefon


Lässt sich der Schuldner verleugnen, und will er offensichtlich nicht mit Ihnen sprechen, wissen Sie wenigstens, woran Sie sind. Wenn Sie sich Ihrer Sache sicher sind, bleiben Ihnen immer noch rechtliche Schritte (Anwalt, Mahnbescheid). Bekommen Sie ihn ans Telefon, versuchen Sie es mit dieser Strategie:
Wenn der Kunde sich meldet, nennen Sie Ihr Unternehmen und Ihren Namen. Sagen Sie dann nur: "Ich rufe wegen der noch offenen Rechnung an ..." - und nichts weiter.

Schlechte Auftragslage im Handwerk?
"Handwerk konkret" verrät Ihnen neue Werbeideen, die besten Kostenspartipps und wie Sie Ihr Geld von faulen Kunden bekommen. Auf 8 Seiten im Monat - denn als Unternehmer im Handwerk haben Sie keine Zeit für Bücher und Theorie!
Testen Sie "Handwerk konkret" jetzt 30 Tage lang gratis!

Jetzt wird eine Pause eintreten, doch der Kunde beginnt fast immer von sich aus, sich zu entschuldigen und die Zahlung zu versprechen.
Das ist Ihre Chance: Legen Sie ihn sofort darauf fest, dass er noch am selben Tag überweist. Dann muss er Farbe bekennen, nämlich entweder zusagen oder einen Grund nennen, warum das nicht geht.

Einigen Sie sich gleich am Telefon


Behauptet er, Ihre Leistung war schlecht oder nicht vollständig, wissen Sie jetzt wenigstens, warum er nicht zahlt. Räumen Sie unberechtigte Einwände aus. Bei berechtigten Einwänden einigen Sie sich mit dem Kunden. Bieten Sie beispielsweise noch eine Zugabe an.

Treffen Sie am Telefon eine klare Vereinbarung, die Sie an die sofortige Zahlung knüpfen. Ansonsten lehnen Sie ab, leiten entweder rechtliche Schritte ein oder lassen die Forderung fallen (etwa weil der Kunde Recht hat).
Gibt der Kunde Geldmangel an, verlangen Sie zumindest eine Anzahlung als Zeichen dafür, dass er zahlungswillig ist. Legen Sie auch sofort einen Termin fest, wann der Rest bei Ihnen eintreffen soll. Kommen Sie nicht zu einer Einigung, bleibt ihnen wieder der Rechtsweg.

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Wahren Sie Ihre Rechte bei der wichtigsten Steuer des Finanzministers

Aktuelle Änderungen und entscheidende Handlungsempfehlungen für Ihre Rechtssicherheit im Export

Handlungssicherheit für den Entscheider im Export