Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Offene Forderungen? Das bringt Ihnen ein gerichtlicher Mahnbescheid

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Wenn Ihre Kunden trotz telefonischer und schriftlicher Zahlungsaufforderung und Mahnungen nicht zahlen wollen, müssen Sie härtere Geschütze auffahren. Ein sehr wirksames und kostengünstiges Mittel, mit dem Sie jetzt noch an Ihr Geld kommen können, ist ein gerichtlicher Mahnbescheid. Er wird auf Ihren Antrag hin dem säumigen Kunden vom Gericht zugestellt und enthält den Hinweis, dass bei Nichtzahlen Zwangsvollstreckung erfolgt.

Wenn Ihre Kunden trotz telefonischer und schriftlicher Zahlungsaufforderung und Mahnungen nicht zahlen wollen, müssen Sie härtere Geschütze auffahren. Ein sehr wirksames und kostengünstiges Mittel, mit dem Sie jetzt noch an Ihr Geld kommen können, ist ein gerichtlicher Mahnbescheid. Er wird auf Ihren Antrag hin dem säumigen Kunden vom Gericht zugestellt und enthält den Hinweis, dass bei Nichtzahlen Zwangsvollstreckung erfolgt.

So wirkt ein gerichtlicher Mahnbescheid

Allein auf Grund seines offiziellen Charakters hat ein gerichtlicher Mahnbescheid eine sehr viel größere Wirkung als eine Mahnung auf Ihrem Firmenbogen.
Viele Kunden lassen es lieber gar nicht erst auf den Besuch des Gerichtsvollziehers ankommen und zahlen gleich. Geschieht dies nicht, können Sie einen Vollstreckungsbescheid beantragen und Ihre Forderung pfänden lassen.
Außerdem unterbricht das gerichtliche Mahnverfahren die normale Verjährungsfrist von 3 Jahren. Erwirken Sie einen Vollstreckungsbescheid, verjährt dieser sogar erst nach 30 Jahren. Eine Zeit, in der auch ein augenblicklich zahlungsunfähiger Kunde durchaus wieder zu Geld kommen kann.

Ein gerichtlicher Mahnbescheid ist einfach und billig

Diesen unschlagbaren Vorteil hat ein gerichtlichen Mahnbescheid: Sie können ihn ganz einfach selbst, ohne Hilfe eines Anwalts, beim Gericht beantragen. Dadurch sind die Kosten sehr niedrig.
Auch das Risiko ist gering, denn das Gericht prüft Ihren Antrag nur auf Formfehler und setzt sich inhaltlich nicht mit Ihrer Forderung auseinander. Das geschieht erst dann, wenn Ihr Kunde dem Mahnbescheid widerspricht und Sie Klage erheben wollen.

Selbstständigkeit 2008
So machen Sie als Selbstständiger in 2008 mehr Umsatz und Gewinn!
Testen Sie "Selbstständig heute" 4 Wochen gratis!

In diesen Fällen verspricht ein gerichtlicher Mahnbescheid Erfolg

Erfolg verspricht ein gerichtlicher Mahnbescheid allerdings nur, wenn die Rechtmäßigkeit Ihrer Forderung vom Kunden nicht bestritten wird und Ihr Kunde noch nicht Insolvenz angemeldet hat.
Das heißt: Hat der Kunde Einwände gegen Ihre Rechnung, wird er Einspruch gegen den Mahnbescheid einlegen. Dann müssen Sie klagen, um Ihren Anspruch durchzusetzen. Das können Sie schneller haben, wenn Sie gleich einen Anwalt beauftragen – vorausgesetzt natürlich, Sie können Ihr Recht beweisen und es geht um eine Forderung, die die Prozesskosten rechtfertigt.

Praxistipp:
Treiben Sie Ihre offenen (schon mehrfach angemahnten) Forderungen konsequent ein. Ein schnell beantragter gerichtlicher Mahnbescheid gegenüber säumigen Kunden ist die richtige Wahl, wenn Sie auf den Rechnungsausgleich immer wieder warten müssen. Ebenso, wenn Sie berechtigte Zweifel an der Zahlungsfähigkeit oder -willigkeit Ihres glossar/begriff/adressliste.html?no_cache=1&tx_ppwtipp_pi1[methode]=update&cHash=0125c8e14bKunden haben. Hat Ihr Kunde Insolvenzantrag gestellt, werden alle Zwangsvollstreckungsmaßnahmen eingestellt.

Wenn Sie Ihre Forderung bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht haben pfänden lassen, werden Sie trotz Mahn- und Vollstreckungsbescheids wie jeder andere Gläubiger behandelt. Sie müssen Ihre Forderung zur Insolvenztabelle anmelden und erhalten in der Regel nur noch einen Bruchteil Ihres Geldes zurück.

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Wahren Sie Ihre Rechte bei der wichtigsten Steuer des Finanzministers

Aktuelle Änderungen und entscheidende Handlungsempfehlungen für Ihre Rechtssicherheit im Export

Handlungssicherheit für den Entscheider im Export