Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

4 Online-Irrtümer - und wie Sie nicht darauf hereinfallen

0 Beurteilungen

Erstellt:

Online-Mythen entzaubert

 

Eigentlich war es noch nie so einfach, ein eigenes Geschäft zu starten. Das Internet hat viele Möglichkeiten geschaffen, sich selbstständig zu machen - und das ohne riesiges Startkapital. Wer beispielsweise einen Online-Shop eröffnet, muss keine teure Ladenmiete zahlen und kann erst mal mit einem überschaubaren Sortiment starten und sich dann peu à peu steigern

Doch die relativ niedrigen Einstiegshürden täuschen so manchen darüber hinweg, dass auch im Online-Business der Erfolg nicht über Nacht kommt und hart erarbeitet werden will.

Im Laufe der Zeit habe ich immer wieder erlebt, dass Online-Gründer den folgenden Irrtümern auf den Leim gegangen sind:

 

Irrtum 1: Ein Online-Shop nimmt kaum Zeit in Anspruch

Sie kennen sicher diese vollmundigen Versprechungen, dass man in wenigen Minuten mit einem eigenen Laden im Netz sein kann. Das mag zwar richtig sein - doch darin enthalten ist natürlich nicht die Zeit, die Sie dafür benötigen, Fotos der Produkte zu knipsen, Texte zu verfassen und einzustellen und und und. Von der kontinuierlichen Pflege Ihrer Website gar nicht zu reden.

Doch diesen Zeitaufwand unterschätzen viele: So sprach mich eine junge Gründerin kürzlich auf die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Shop-Systeme an. Am Ende des Gesprächs sagte sie dann: Prima, ich glaube, ich habe jetzt das richtige gefunden. Und wenn der Laden erst mal am Netz ist, läuft ja dann alles von alleine.

Leider ist das nicht so: Denn Ihr virtueller Laden ist keine einsame Insel im Netz, um beispielsweise bei Google eine gute Position zu erhalten, müssen Sie kontinuierlich am Ball bleiben und qualitativ hochwertige und aktuelle Inhalte parat halten. Auch Fotos und Texte wollen ergänzt und aktualisiert werden, rechnen Sie daher genügend Zeit für die vielen Aufgaben rund um die Shoppflege und Erstellung ein, damit Sie nicht in die Bredouille kommen. 

Irrtum 2: Nur das Sortiment ist entscheidend

Klar, ein zielgruppengerechtes, attraktives Angebot ist das A&O eines jeden Online-Shops. Doch wenn die Serviceleistung nicht stimmt, werden Ihre Kunden sicher nicht noch einmal bei Ihnen einkaufen, sondern zum nächsten Mitbewerber gehen.

Denken Sie also daran: Ihre Kunden wollen schnelle Antworten auf ihre Fragen, Sie sollten diese also möglichst am selben Tag beantworten. Auch bei dem Versand sollten Sie zügig sein: Schnelle Lieferung begeistert den Kunden und sorgt dafür, dass er vielleicht auch beim nächsten Einkauf wieder auf Ihre Dienste zurückgreift.

Und: Auch die professionelle, vertrauenerweckende Aufmachung des Shops sind erfolgsentscheidend. Schließlich soll Ihnen der Kunde ja das Vertrauen entgegenbringen, bei Ihnen einzukaufen, Ihnen seine Adressdaten & Co. anzuvertrauen.

Irrtum 3: Ein einziger Werbeweg genügt

Ihr Shop ist mit den entscheidenden Schlüsselbegriffen auf Seite 1 der Google Suchergebnisanzeige gelistet? Gratuliere, eine tolle Leistung! Doch alleine darauf sollten Sie sich nicht verlassen. Nutzen Sie auch weitere Werbe- und Marketingwege wie beispielsweise Google AdWords, Affiliateprogramme, Social Media wie Facebook, YouTube oder Twitter, um mit potenziellen Kunden in Kontakt zu treten.

Wie sagt das alte Sprichwort so schön: "Man sollte nie alle Eier in einen einzigen Korb legen"!

Irrtum 4: "Welpenschutz" für kleine Shops

Eines der größten Ärgernisse im Onlinehandel sind professionelle Abmahner, die den Händlern das Leben schwer machen. Ein eigentlich sinnvolles Instrument - die wettbewerbsrechtliche Abmahnung - wird dazu benutzt, einen schnellen Euro zu machen oder einen Mitbewerber zu schädigen. Auch kleine Shops sind vor diesen Praktiken nicht gefeit, es ist also nicht nur Kür, sondern Pflicht, sich in Sachen Online-Recht kompetent juristisch beraten zu lassen und sich auf dem neuesten Stand zu halten.

 

Viel Erfolg und gute Geschäfte wünscht Ihnen

Ihre


Bettina Steffen

Onlineredakteurin KomMa-net.de - Unternehmensbereich


 


 

Gefällt Ihnen unser Newsletter?
Dann empfehlen Sie ihn doch weiter, damit auch Ihre Kolleginnen und Kollegen von unseren hilfreichen Tipps profitieren können.

 
Verkauf- & Vertrieb inside

Erweitern Sie Ihr Vertriebs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen, Verhandlungsstrategien und Best-Practice-Beispielen für Verkaufs- und Vertriebsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit