Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Die richtige Navigation bringt den Erfolg

0 Beurteilungen

Erstellt:

Die richtige Navigation bringt den Erfolg

 

Kapitäne wissen, dass sie gut navigieren müssen, um ihr Ziel zu erreichen. Die Besucher Ihres Webshops befinden sich in der gleichen Lage, wie ein Kapitän auf hoher See. Sie bewegen sich oft in unbekannten "Gewässern" und suchen das Ziel: ein bestimmtes Produkt.

Haben Sie schon einmal untersucht, wie schwer oder leicht Sie es Ihren Kunden machen, dieses Ziel zu erreichen?

Viele mir bekannte Shops machen es sich selbst viel zu einfach und damit den Kunden zu schwer. Die Artikel verstecken sich hinter teils ellenlangen Menüstrukturen, durch die sich die Besucher hangeln müssen. Die Menüs sind dann zu allem Übel auch noch reine Textwüsten. Spaß macht das dem User nicht! Inbesondere bei großen Sortimenten wird es ziemlich mühsam, zum Ziel zu kommen.

 

Wie können Sie es dem Kunden einfacher machen?

Die Lösung für dieses Problem ist auch ganz einfach. Bieten Sie Bilder an, die dem Besucher anzeigen, in welchem Produktbereich er sich gerade bewegt. So werden Missdeutungen von rein textbasierten Menütiteln ausgeschlossen und der Betrachter kommt schneller zum Ziel.

Jede Kategorie Ihres Shops soll mit einem Titelbild versehen werden, das unmissverständlich zeigt, was der Kunde findet, wenn er es anklickt.

Nehmen wir als Beispiel den Shop von "buerostuhl.tv", einem Händler für hochwertige Sitzmöbel für den Businessbereich. Im textbasierten Menü links sind neben den eigentlichen Hauptgruppen noch Warengruppen angelegt, die hersteller- und klassenübergreifend den Einstieg in Bereiche bieten, welche die Stühle nach wichtigen Suchkriterien zusammenfassen. Dies ist zwar hilfreich für die User, die gerne mit sowas umgehen. Doch andere User empfinden das lange Textmenü als weniger übersichtlich.

Deshalb bietet "buerostuhl.tv" im Hauptbereich der Seite betitelte Bilder als Einstieg in die Warengruppen an. Diese können vom Betrachter schnell erfasst werden und bringen ihn schnell zum Ziel. In den Untergruppen wiederholt sich dieses Prinzip. Eine recht simple, aber erfolgreiche Methode.


Es ist allerdings nicht damit getan, einfach nur irgendwelche Produkbilder aus der jeweilgen Kategorie dort zu platzieren. Die Bilder sollen schon charakteristisch für die Warengruppe sein. Das setzt dann aber auch voraus, dass die Produkte insgesamt entsprechend gruppiert wurden.

Wichtig ist also, dass die Navigationen für jeden Geschmack der Besucher etwas bieten, insgesamt aber logisch aufgebaut sind und vom Betrachter sofort verstanden werden. Weil wir Menschen augengesteuerte Wesen sind, ist es unerlässlich, bebilderte Navigationen anzubieten.

Dabei möchte ich aber nicht unerwähnt lassen, dass Sie unbedingt auf zu viel grafischen Schnickschnack drumherum verzichten sollten. Weniger ist oft mehr. Übelastete Seiten erzeugen negative Emotionen und verhindern den Verkauf eher, als dass sie ihn fördern. Auch wenn noch so viele oder gerade, weil zu viele Super-Top-Informationen angeboten werden.

Das Kundeninteresse hat Vorrang!

Kunden interesseiren sich zuerst einmal dafür, ob das, was Sie suchen, auch in Ihrem Shop zu haben ist. Dann interessieren sie sich noch für den Preis und den Service inkl. Versandoptionen und Zahlungsmöglichkeiten.

Wenn Sie die Aufmerksamkeit der Besucher am Anfang aber schon auf Dinge lenken, die mit dem eigentlichen Ziel, ein bestimmtes Produkt zu kaufen, wenig oder nichts zu tun haben, zerstören oder beeinträchtigen Sie möglicherweise die bereits vorhandene Kaufmotivation.

Die Wissenschaft hat inzwischen bewiesen, dass Menschen (also auch Frauen *lol*) nicht multitaskingfähig sind. Vielmehr ist bewiesen, dass die Ausführung mehrerer Tätigkeiten zur gleichen Zeit die Qualität der Durchführung negativ beeinflusst und die Fehlerquote beträchtlich erhöht. So ist es unklug, von den Besuchern Ihres Sops zu verlangen, dass sie sich gleichzeitig mit vielen unterschiedlichen Informationslinien auseinandersetzen sollten.

Konzentrieren Sie sich unbedingt darauf, Ihre Kunden quasi an der Hand zu nehmen und dorthin zu führen, wo sie hin wollen.

Natürlich können Sie schon auf der Startseite auf ein Schnäppchen oder eine Aktion hinweisen. Ebenso sollen Sie sogar auf der Startseite, z. B. in Form von verständlichen Pictogrammen, darüber informieren, welchen Service der Kunde erwarten und wie er bezahlen kann. Doch das sollte es dann auch schon gewesen sein.

Ich sehe oft Shops, die als Intro eine Flashanimation anbieten oder nur ein riesiges Bild. Alles weitere findet der Kunde erst, wenn er in einem manchmal viel zu klein geratenen Textmenü klickt. Das mag ja künstlerisch wertvoll sein, ist aber nicht unbedingt leicht verständlich und zielführend. Zudem sind Introseiten - auch mit Flash - nervig und völlig unnötig. Sowas hat man zu Urzeiten des Internets gemacht, als man dachte, das sei besonders interessant.
Die Wahrheit ist das Gegenteil davon!

Stellen Sie sich vor, sie wollen einen Laden in der Fußgängerzone betreten und werden gezwungen, sich vor der Tür einen kleinen Werbeclip des Unternehmens anzusehen, bevor Sie eintreten dürfen. Würde Ihnen dies gefallen?Sie interessieren sich doch für die Waren und schauen lieber zuerst einmal ins Schaufenster, um sich zu vergewissern, dass Sie im Laden das finden können, was Sie suchen.Genau diesen Effekt nutzen Sie mit einer bebilderten Navigation. Und genau das versteht der Kunde, (auch) weil er es so gewohnt ist.

Ihr

Arthur W. Borens

E-Business Competence
borens.de

Verkauf- & Vertrieb inside

Erweitern Sie Ihr Vertriebs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen, Verhandlungsstrategien und Best-Practice-Beispielen für Verkaufs- und Vertriebsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit