Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Machen Sie Ihren Online-Shop jetzt krisenfest

0 Beurteilungen

Erstellt:

Gute Geschäfte trotz stürmischer Zeiten

 

Euro-Krise, knappe Kassen - viele Verbraucher sind in diesen Tagen verunsichert und drehen jeden Cent mehrmals herum, bevor sie ihn ausgeben. Auch die erfolgsverwöhnten Online-Händler werden sich an den Gedanken gewöhnen müssen, künftig noch härter um ihren Umsatz zu kämpfen und das eigene Geschäftsmodell zu optimieren.

9 Tipps, wie Sie Ihren Online-Shop auf "stürmisches Fahrwasser" vorbereiten, verrate ich Ihnen in dieser und in der nächsten Woche.

 

1. Marktbewegungen im Auge behalten

Es kann ganz schnell gehen: Die Verbraucher ändern ihr Konsumverhalten,

Artikel, die sich gestern wie warme Semmeln verkauften, können schon morgen

Ladenhüter sein. Seien Sie beim Wareneinkauf vorsichtiger als sonst und kalkulieren Sie stärkere Absatzschwankungen als in wirtschaftlich guten Zeiten ein.

Behalten Sie die Marktbewegungen genau im Auge. Beobachten Sie auch ausländische Marktplätze wie zum Beispiel eBay.com.

Das gelingt Ihnen mit Recherchehilfen wie etwa Terapeak. Sie können sich mit diesen Tools schnell einen Eindruck darüber verschaffen, welche Artikel

zunehmende Nachfrage verzeichnen, wie Ihre Mitbewerber sich schlagen und wo derzeit Absatzflaute herrscht.
2. Mehrere Standbeine aufbauen

Verlassen Sie sich nicht nur auf einen einzigen Vertriebsweg. So sollten Sie als eBay-Händler unbedingt einen eigenen, unabhängigen Shop führen oder auf weiteren Plattformen wie Yatego oder Tradoria verkaufen. Sie machen sich damit unabhängiger und werden nicht "kalt erwischt", wenn es bei eBay mal nicht so toll läuft.

Gleiches gilt für unabhängige Shops: Nutzen Sie mehrere Vertriebskanäle, um Ihre Verkäufe zu pushen.

3. Lieferantenvielfalt sicherstellen

Ebenso wie Sie sich als Online-Händler nicht nur auf einen Vertriebsweg

verlassen dürfen, kann es sich als fatal erweisen, nur einen oder zwei Lieferanten zu haben. Geht einer von denen pleite, ist dann auch Ihr Geschäft hinüber! Und in wirtschaftlich turbulenten Zeiten kann dies schneller passieren, als Sie denken.

Tipp: Bauen Sie sich zusätzlich zu Ihren Stammlieferanten ein Netzwerk weiterer Zulieferer auf. Testen Sie diese zunächst mit kleinen Bestellmengen, verschaffen Sie sich einen Überblick, wie zuverlässig und prompt diese Sie beliefern. Stellen Sie dann eine Liste mit A-, B- und C-Kandidaten auf. Lieferantenadressen finden Sie beispielsweise in Verzeichnissen wie Wer liefert was oder – für den internationalen Markt – Alibaba.com.

4. Nutzen Sie Währungsschwankungen

Die Wirtschaft macht derzeit turbulente Entwicklungen durch – und die wirken sich auch auf die Währungen aus. Für Händler, die auch außerhalb der Euro-Zone einkaufen, heißt das: Fallen ausländische Kurse gegenüber dem Euro, bedeutet das für Sie günstigere Einkaufskonditionen.

Im Gegenzug können steigende Kurse Ihre Preise kaputt machen. Es gilt also,

Währungsschwankungen im Blick zu behalten und darauf zu reagieren.

Denken Sie darüber nach, wie Sie diese Maßnahmen in die Praxis umsetzen können. 5 weitere Tipps, wie Sie Ihren Online-Shop fit für die Krise machen, lesen Sie am kommenden Mittwoch.

 

Viel Erfolg und gute Geschäfte wünscht Ihnen

Ihre


Bettina Steffen

Onlineredakteurin KomMa-net.de - Unternehmensbereich


 


 

Gefällt Ihnen unser Newsletter?
Dann empfehlen Sie ihn doch weiter, damit auch Ihre Kolleginnen und Kollegen von unseren hilfreichen Tipps profitieren können.

 
Verkauf- & Vertrieb inside

Erweitern Sie Ihr Vertriebs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen, Verhandlungsstrategien und Best-Practice-Beispielen für Verkaufs- und Vertriebsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit