Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Wenn nicht jetzt, wann dann?

0 Beurteilungen

Erstellt:

Wenn nicht jetzt, wann dann?

 

Wann werden Sie im Internet richtig gute Umsätze machen? Der Versandhandel feiert stetig wachsende Umsätze. Diese resultieren allerdings weitgehend aus dem Onlinehandel. Dies beweist eine Studie des von EHI und Statista. Untersucht wurden die größten 1.000 Onlineshops mit einem insgesamt erwirtschafteten Umsatz von 20 Milliarden Euro.

Der Onlinehandel boomt nach wie vor!

Fast ein Drittel davon wurde alleine von den Top-10-Shops umgesetzt. Die stärksten Umsatzbringer sind dabei Computer, U-Elektronik, Handys und Zubehör mit über 2 Milliarden Euro.

 

Das eWeb-Research-Center der Hochschule Niederrhein kommt zu dem Ergebnis, dass rund 10 Prozent des Non-Food-Umsatzes im Einzelhandel bereits im Internet realisiert wird. Diese Quote soll sich bis Ende des Jahrzehnts verdoppeln. Die Forscher prognostizieren eine Steigerung von derzeit 211 Milliarden Euro auf deutlich über 400 Milliarden im Jahre 2020.

Gute Aussichten für KMUs im Internet.

Dies bedeutet, dass elektronische Kommunikation und Onlinehandel auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) immer wichtiger werden. Wer künftig auf E-Commerce setzt, wird vom Umsatzwachstum profitieren und nebenbei auch noch Einsparungen im Lagerbereich und Vertrieb mitnehmen können.

Die Perspektiven im E-Commerce sind insbesondere für flexible und agile Unternehmen besonders gut. Gerade die Flexibilität kleiner Unternehmen erweist sich als Vorteil gegenüber Konzernen, wenn der Internetauftritt rundum stimmt und das Marketing zielgruppengerecht aufgezogen wird. Dabei können kleine Händler die gleiche Reichweite erzielen, wie die Big Player.

Wer die Entwicklung jetzt verschläft, wird massive Nachteile in Kauf nehmen müssen. Dies zeigt sich in der Zukunft insbesondere durch Abwanderung von Stammkunden, die zu Mitbewerbern mit attraktiven Onlineangeboten wechseln werden.

Der dauerhafte Erfolg im E-Commerce setzt eine moderne, funktionierende IT-Infrastruktur im Büro voraus. Ebenso einen professionellen, attraktiven, übersichtlichen und leicht bedienbaren Webshop. Internetbaustellen und "Versuchsballons" sind absolut tabu.

Jetzt starten - aber richtig!

Wer jetz mit einem Internetshop starten will, sollte dies mit guter Vorbereitung und einem angemessenen Budget tun. Am falschen Ende sparen oder halbherzig selber machen sind die größten Fehler, die ein Händler begehen kann. Die Investition in einen kompetenten Berater und Dienstleister in Sachen E-Business hilft, grobe Fehler zu vermeiden und den eigenen Shop gleich in die richtige Startposition zu bringen.

Wenn Sie also mit dem Gedanken spielen, künftig einen Onlineshop Ihr Eigen zu nennen, setzen Sie sich sofort hin und denken alles durch. Verlieren Sie keine wertvolle Zeit. Ihre Mitbewerber sind schon im Internet oder stehen zumindest "in den Startlöchern".

Ihr E-Commerce-Fachmann

Arthur W. Borens

BORENS :: E-Business Competence
borens.de

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Mehr Klicks. Mehr Konversions. Mehr Umsatz.

Prognosen – Analysen – Chancen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit

Tipps und Tricks über den gezielten Einsatz von Körpersprache in Verhandlungen

Jobs