Wie Sie das Beste auf Ihrem Vertriebsmanagement herausholen

Ein erfolgreiches und effizientes Vertriebsmanagement im Unternehmen zu etablieren erfordert einen tiefen Einblick in Markt, Zielgruppe und Unternehmensstruktur. Neben der Steuerung und Führung des gesamten Vertriebsteams, stehen das Aufsetzen von Strukturen und die Implementierung der notwendigen technischen Umgebung im Fokus.

Wie Sie Ihr Vertriebsteam erfolgreich steuern

Im ersten Schritt sollten Sie definieren, welche Kundenbeziehungen zu steuern sind bzw. wo der Schwerpunkt Ihrer Vertriebsaktivitäten liegen wird, bspw. welche Phase der Kundenbeziehung Ihr Hauptaugenmerk erfordert. Legen Sie eine Priorisierung fest: Möchten Sie mehr Neukunden gewinnen, das Stammkundengeschäft ausbauen oder verlorene Kunden zurückgewinnen?

Entscheiden Sie, welche Kommunikationswege sich für Ihre Vertriebsaktivitäten am besten eignen. Je nach Erklärungsbedürftigkeit, Preisgefüge und Zielgruppe kann es unumgänglich sein, einen persönlichen Kontakt über Außendienstmitarbeiter herzustellen. Alternativen sind das Telefonmarketing, eigene Ladengeschäfte oder auch eine gekoppelte Ansprache über Print und Telefon oder per E-Mail u.v.m.

Um Ihren Vertrieb gut aufzustellen, müssen Sie sich auch Gedanken über die grundsätzliche Organisation Ihrer  Verkäufer machen. Wie können Sie Ihren Kunden eine optimale Beratung bieten? Möglich ist eine Aufteilung der Mitarbeiter z.B. nach Zielgruppen, Branchen, Produkten, Ländern oder Regionen.

Erfolgreiches Vertriebsmanagement heißt auch führen und motivieren

Ein ständiger Drahtseilakt ist die Festlegung der individuellen Entscheidungsfreiheiten Ihrer Vertriebsmitarbeiter. Jede Verkäufer-Kunden- Beziehung ist individuell und erfordert eine gewisse Gestaltungsfreiheit Ihrer Mitarbeiter. Doch nicht alle Mitarbeiter können gleich gut mit dieser Freiheit umgehen. Regeln Sie, inwieweit Terminlegung, Routenplanung und Besuchs- und Preisgestaltung von Ihren Mitarbeitern frei zu entscheiden sind und an welche Grenzen sie sich zu halten haben. Fehlen hier klare Linien, kommt es leider immer wieder zu Konflikten.

Zu einer richtigen Wissenschaft im Vertriebsmanagement hat sich mittlerweile die Provisionsgestaltung entwickelt. So können Sie u.a. fixe, variable oder Kombinationen von beiden Bestandteilen als Vergütung anbieten. So motivierend wie variable Bestandteile auch sind, so können sie doch auch dazu führen, dass einige Vertriebler mit aggressiven Verkaufsmethoden den Ruf Ihres Unternehmens schädigen oder versäumen, langfristige und nachhaltige Kundenbeziehungen aufzubauen. Auch wird es immer wieder Diskussionen im Team geben, wer die „leichteren“ Kunden und damit die Provision gar nicht verdient hat, usw. Hier ist Fingerspitzengefühl nötig, um die Vor- und Nachteile abzuwägen.

Legen Sie die Rahmenbedingungen des Vertriebsmanagements fest

Das Vertriebsmanagement umfasst ebenso alle grundsätzlichen Organisationselemente, wie z.B. die Wahl des passenden CRM-Systems und der Aufbau eines Berichtswesens, das sowohl Ihren Vertriebsmitarbeitern als auch der Geschäftsführung die wichtigsten Kennzahlen und Informationen liefert, um Ihre Vertriebsaktivitäten laufend zu optimieren.

Gratis-Download

13 aussagekräftige Strategien und hilfreiche Tipps aus der Praxis verhelfen Ihnen selbstbewusster in Verkaufsgespräche zu gehen.

Jetzt downloaden
Vertriebsmanagement

- Erfolgreiche Unternehmen wie Aldi oder McDonald’s machen es vor: Sie bieten den Kunden ein überschaubares Angebot an Waren an und erleichtern ihm… Artikel lesen

Gratis-Download
Neukundengewinnung durch Kundenemfehlungen

Kostengünstig Kunden gewinnen und dabei erfolgreich sein, dass funktioniert hervorragend mit… Zum Download

- Firmenwagen sind eine beliebte Leistung für leitende Mitarbeiter. „Besser verkaufen” stellt Ihnen ein aktuelles Urteil vor, das Ihnen als Verkaufs-… Artikel lesen

Gratis-Download
Erfolgreich verhandeln: Eindeutige Kaufsignale erkennen und psychologisch geschickt nutzen

Hinter jeglicher Art von Verhandlungen steckt das Ziel ein Endergebnis zu erzielen, mit dem sich… Zum Download

- Eine Situation, in der sich viele Arbeitgeber schon mal befunden haben: Der Bewerber macht beim Einstellungsgespräch einen guten Eindruck, seine… Artikel lesen

- Es gibt so manche Möglichkeit, die Türen zum Erfolg zu öffnen. „Besser verkaufen” zeigt Ihnen die wichtigsten "Türöffer", um sich Zutritt beim… Artikel lesen

- In der vergangenen Ausgabe ( Teil 1 ) stellten wir Ihnen ein aktuelles Urteil zum nachvertraglichen Wettbewerbsverbot vor, das besonders für die… Artikel lesen

- In der vergangenen Ausgabe ( Teil 1 ) stellten wir Ihnen ein aktuelles Urteil zum nachvertraglichen Wettbewerbsverbot vor, das besonders für die… Artikel lesen

- Das Landesarbeitsgericht München hat Anfang Oktober ein für Sie wichtiges Urteil gefällt. Denn nachvertragliche Wettbewerbsverbote sind gerade in… Artikel lesen

- Die Tatsache, dass sich ein Kunde nicht beschwert, heißt nicht unbedingt, dass er auch zufrieden ist. Als Verkaufsleiter wissen Sie: Auf jeden Kunden,… Artikel lesen

- In der Direktwerbung ist schon lange bekannt, wie wichtig, es ist, den Namen des Adressaten zu nennen. Personalisierte Mailings stehen daher hoch in… Artikel lesen

- Vorschusszahlungen sind im Vertrieb und für Außendienstmitarbeiter gang und gäbe. Doch eine wenig bekannte Neuregelung zum 1.1.2008 macht vielen… Artikel lesen

- Achtung, wenn Sie im Rahmen von Betriebsschulungen Personen verköstigen, die nicht Ihre Mitarbeiter sind. Im zugrunde liegenden Fall, der vor wenigen… Artikel lesen

- Die Situation ist häufig, wenn Sie mehrere Stunden am Telefon sitzen und akquirieren: Am Anfang hatten Sie bei Ihrer Telefon-Akquise gute Erfolge -… Artikel lesen

- Ob und unter welchen Voraussetzungen können Sie als Verkäufer beim Kunden Kosten geltend machen, wenn der verlangt hat, einen angeblichen Mangel zu… Artikel lesen

- Erfolgreiche Verkäufer machen es fast intuitiv. Ohne lange darüber nachzudenken. Bevor Sie mit einem Kunden überhaupt auch nur ein einziges… Artikel lesen

- Sie haben es sicher schon einmal erlebt. Ein Kunde ist unzufrieden, weil sich ein Termin verzögert hat, die Ware Mängel aufweist oder es… Artikel lesen

- Jede Woche in der Bundesliga: Fußballfans bejubeln ihre Mannschaft, identifizieren sich mit ihrem Verein und sind mit Feuereifer bei der Sache.… Artikel lesen

- Die nächste Präsentation naht - und Sie und Ihr Verkaufsteam wollen das Publikum wirklich fesseln und gut 'rüberkommen'. Es gilt: Gute Vorbereitung… Artikel lesen

- Kundenbeschwerden - dieses Wort hören die meisten Unternehmen gar nicht gerne. Dabei sind negative Kundenmeinungen auch eine wertvolle Möglichkeit,… Artikel lesen

- Die Einzelhandelskette Feneberg verkauft die immaterielle Ware Vertrautheit und betreibt strategische Markenpolitik mit dem guten Gewissen. Artikel lesen

- Ein Jubiläum ist für Unternehmen eine gute Gelegenheit, sich positiv darzustellen, neue Kunden mit Sonderaktionen anzulocken und vorhandene Kunden mit… Artikel lesen

Produktempfehlungen

Ein einfacher Überblick über das neue Telekommunikations-Telemedien-Datenschutzgesetz

Experten-Tipps und Praxis-Know-how für Ihre erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Praxisleitfaden für PR und Marketing

Ihr 3-Minuten-Training fürs digitale Office

Zum Experten für Mitarbeiterbindung durch mehr Mitarbeiterbegeisterung

Das Bullet-Journal für ein einfaches und glückliches Leben

Jobs