Gratis-Download

13 aussagekräftige Strategien und hilfreiche Tipps aus der Praxis verhelfen Ihnen selbstbewusster in Verkaufsgespräche zu gehen.

Jetzt downloaden

Trends: Einfach einkaufen in Fernost

0 Beurteilungen

Von coupling-media,

Viele Trends entstehen in Asien. Weshalb nicht davon direkt profitieren? Wo können Sie sich richtig informieren und finden die richtigen Einkaufsquellen?

Yu-gi-oh, Manga-Comics oder Handy-Accesoires à la Moshi-Moshi sind nur einige Beispiele für viele Trends, die aus Fernost zu uns in den Westen schwappten. Diese Produkttrends zu erkennen und schnell den richtigen Hersteller "vor Ort" zu finden ist dabei sehr wichtig. Und gerade im schnellen Onlinegeschäft, bei den Verkäufen über eBay, Hood & Co. zählt jeder Tag.

Sind Sie der Erste, der innovative Produkte aus Asien anbietet, stehen die Chancen nicht schlecht, dass Sie vor dem Geschäft Ihres Lebens stehen.

Profitieren von der Export-Großmacht China

Die neuen Zahlen des Statistischen Bundesamtes beweisen den Trend: Die Einfuhrzahlen beispielsweise von Produkten aus China stiegen 2004 im Vergleich zum Gesamtjahr 2003 um 26 % auf insgesamt 32,5 Milliarden &euro. Aber auch die Importe aus Japan nahmen 2004 noch um 7 % auf 21,1 Milliarden &euro zu. Beides stellt zusammen ein größeres Marktvolumen dar als die Import-Geschäfte mit den Vereinigten Staaten, die rund 40 Milliarden &euro umfassten.

Zunächst jedoch eine Ihrer Grundpflichten als Einkäufer in Asien: Marktbeobachtung. Erkundigen Sie sich über die asiatischen Auktionsplattformen, welche Verkaufswellen sich dort abzeichnen. Dies sind gute Indikatoren, nach denen Sie Ihre Entscheidung treffen.

Buch-Tipp:

Peter Schmalenbach: "Asien - Bezugsquellen für Handel und Gewerbe"
BoD GmbH, 2005
ISBN 3-8311-4087-1
Preis: 15,00 Euro

Peter Schmalenbachs Buch enthält zahlreiche nützliche Adressen und Links zu Datenbanken, aber auch wichtige Tipps zum Umgang mit asiatischen Geschäftspartnern sowie Musterschreiben für Anforderungsbriefe bzw. -E-Mails.

Internet-Links zu Tests und Neuprodukten

Grundsätzlich bietet sich zunächst einmal ein Überblick über den asiatischen Markt an. So listet zum Beispiel die Seite www.asianproducts.com über 200.000 Lieferanten in 15 verschiedenen Kategorien auf. Hier findet man alles - von CD- und DVD-Hüllen bis hin zu Motorrädern und Möbeln. Die Homepage www.asiansources.com bietet gar noch mehr rund um das Thema Einkauf in Asien. Neben den 9 Kategorien für den Einkauf können Sie hier spezifische Reports zu Produkten einsehen und nützliche Käufertools erhalten. Zudem werden Sie über neue Produkte auf dem Laufenden gehalten und lesen dort die ersten Testberichte.

Als Firma in Kontakt treten

In Schmalenbachs Buch finden Sie auch viele Tipps für Asien-Kataloge (zum großen Teil kostenlos) und Adress-CD-ROMs. Generell gibt Peter Schmalenbach den wertvollen Tipp, als Firma und nicht als Privatperson asiatische Businesspartnern zu kontakten. Dazu gehöre auch ein offizielles Firmenbriefpapier, das nicht am heimischen Computer erstellt wurde. Solche Schreiben würden meist einfach nur im Abfall landen.

Die Bestellung kleiner Mengen sei kein Problem. Diese Scheu müssten Sie als Neu-Einsteiger ins Asien-Geschäft erst einmal verlieren. Weiterer wichtiger Punkt: Sie sollten über ein geschäftliches Faxgerät verfügen, dies sei unerlässlich für die Korrespondenz.

Kataloge aus verschiedenen Bereichen

Viele Kataloge sind über die asiatischen Hersteller erhältlich: z.B. zu Textilien, elektronischen Geräten wie PC, DVD-Player oder Satelliten-Anlagen, Uhren, Schmuck, Geschenkartikeln, Lederwaren, Brillen oder Schuhen.

Ein Schwerpunkt bei Peter Schmalenbach liegt bei Einkaufsquellen aus Hongkong, aber auch die China und Taiwan sind mit zahlreichen (Internet-)Adressen vertreten. Machen Sie doch selbst den Test und vergleichen Sie: Wie viele Produkte werden mittlerweile in China angefertigt? In der Volksrepublik sind Sie an der Quelle für eine Vielzahl von Artikeln, die weltweit von dort exportiert werden.

Aber auch Korea, Thailand, Indonesien, die Philippinen und Indien nenntSchmalenbach in seinem Asien-Führer. Und nicht vergessen: Japan. Technische Innovationen kommen auch heute noch aus diesem Land. Japan hat die Kraft an neuen Ideen und Produkten auch nicht in der Wirtschaftskrise verloren, gerade auf dem Gebiet technischer Geräte und Neuigkeiten sind die Japaner Vorreiter.

Verkauf- & Vertrieb inside

Erweitern Sie Ihr Vertriebs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen, Verhandlungsstrategien und Best-Practice-Beispielen für Verkaufs- und Vertriebsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit