Gratis-Download

Wie vielerseits bekannt, ist die Gewinnung von Neukunden bis zu 8x teuerer als die Sicherung von Bestandskunden. Aus dem Grund sollte jedes...

Jetzt downloaden

Kundenbindung: 5 Tipps, wie Sie Kundenloyalität steigern

0 Beurteilungen

Von dgx,

Je loyaler Ihre Kunden sind, umso weniger wird es Sie treffen, wenn Mitbewerber Dumpingangebote machen oder ein Teil der Kunden sich der Sparwelle anschlie§t. Die folgenden 5 Tipps und Beispiele zeigen, wie Sie Kunden langfristig zu Fans Ihres Unternehmens machen.

Idee 1: Kundenkontakte individuell gestalten
Ein besonders wichtiges Argument, immer wiederzukommen, ist die persönliche Ansprache. Hier eine Idee, wie Sie den Kundenkontakt durch ein kleines Werbegeschenk besonders individuell gestalten können: Eine Druckerei engagierte für ihren Messestand einen Fotografen, der von allen Besuchern, die zum Gespräch gekommen waren, ein Foto machte. Nach der Messe erhielten alle Besucher ihr Foto, das sie gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Druckerei zeigte - zusammen mit einem Dankeschön für das freundliche Gespräch.
Diese Idee können Sie mit wenig Aufwand bei jeder Messe oder jedem Tag der offenen Tür umsetzen. Sie können aber auch eine Idee für einen besonders individuellen Werbebrief daraus machen.
Zum Beispiel so: Als Autohändler laden Sie Ihre Kunden zur Probefahrt Ihres neuesten Modells ein. Jeden, der die Einladung annimmt, fotografieren Sie vor dem schicken neuen Wagen.
Hören Sie ein oder zwei Wochen danach nichts von dem Interessenten, schicken Sie das Foto an ihn mit der Frage: „Haben Sie sich schon entschieden? Darf ich Ihnen noch ein besonders günstiges neues Finanzierungsangebot machen?“ Mit dem Foto haben Sie einen wunderbaren Anlass, das Verkaufsgespräch wieder aufzunehmen.
Und wenn der Kunde sich nach der Probefahrt für Ihr Auto entscheidet: Schenken Sie ihm das Foto - vielleicht in einem schönen Rahmen - bei der Übergabe des neuen Wagens. Ein weiteres Beispiel für individuelle Kundenpflege: Nach der Hochwasserkatastrophe verschickte der Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG Broschüren mit Musterbriefen an Kunden in den betroffenen Postleitzahlgebieten. In diesen Heften fanden die Kunden Vorlagen für Schreiben an Behörden und Versicherungen nebst Adressen von Ansprechpartnern.
Idee 2: Kunden-Gesprächskreise: Wer mitmacht, bleibt bei der Stange
Laden Sie Ihre Kunden zu regelmäßigen Gesprächskreisen ein! Fragen Sie sie dabei, wie sie mit Ihren Leistungen zufrieden sind. Fragen Sie sie danach, wo sie die Stärken Ihres Unternehmens sehen, und danach, wo Sie sich verbessern müssten.

Das ist eine Idee mit doppeltem Nutzen:

  1. Sie bleiben nah an Ihren Kunden dran. Sie erfahren, welche Wünsche und Bedürfnisse Ihre Kunden haben. Sie können Ihr Angebot danach ausrichten, und Sie können leichter entscheiden, welche Argumente Sie in Ihrer Werbung herausstellen sollten.
  2. Wer bei Ihnen mitarbeitet, bleibt mit größter Wahrscheinlichkeit Ihr Kunde.

Idee 3: Spar-Angebote: Schnell und kreativ auf
Kundenwünsche reagieren Wenn Sie von einem Kunden länger nichts gehört haben, kann das einen einfachen Grund haben: Er kann oder will sich vielleicht Ihre Dienste nicht mehr leisten. Sparen liegt besonders seit der Euro-Umstellung im Trend!
Besonders betroffen von der Sparwelle: Restaurants. Denn immer weniger Menschen leisten sich das teure Essen außer Haus. Ein China-Restaurant in Berlin reagierte so: Es bietet Spar-Versionen für alle Gerichte an. Auf dem Teller ist nur ein Drittel der üblichen Menge, und dafür zahlt der Gast auch nur ein Drittel des normalen Preises.
Die Getränke, mit denen in der Gastronomie ein guter Teil des Gewinns gemacht wird, verkaufte das Restaurant jedoch weiter zum Normalpreis. Das China-Restaurant hat - entgegen dem Trend der Branche - nicht mit Umsatzeinbußen zu kämpfen.
Überprüfen auch Sie Ihr Angebot: Welche Spar-Versionen können Sie anbieten, um die Kunden zu halten, die auf jeden Cent achten müssen? Es geht dabei nicht um eine einfache Preissenkung. Es geht darum, dass Sie für den abgespeckten Preis auch nur eine abgespeckte Leistung liefern.
Idee 4: So gewinnen Sie die Loyalität alter Kunden zurück
Was tun Sie, wenn ein ehemals guter Kunde nichts mehr von sich hören lässt?
Fällt es Ihnen überhaupt auf? Gehen Sie regelmäßig Ihre Kundenkartei durch, und stellen Sie so fest, wer durch die Maschen gefallen ist. Machen Sie es sich zur Angewohnheit, mit jedem Kontakt aufzunehmen. Sie erfahren so, welches die Gründe sind - und gewinnen den einen oder anderen zurück. Sie können aber noch mehr tun, um ganz alte Kunden zurückzugewinnen.
Das zeigt dieses Beispiel: Der Inhaber eines alteingesessenen Wuppertaler Uhren- und Schmuckgeschäfts lud per Anzeige alle Ehepaare zu einem bunten Abend ein, die in diesem Jahr Silberne oder Goldene Hochzeit feierten. Einzige Bedingung: In den Eheringen musste der Stempel seines Hauses zu sehen sein. Das brachte dem Juwelier nicht nur Kontakt zu alten Kunden, sondern auch kostenlose PR-Berichte in der örtlichen Presse.

Idee 5: Das kleine Extra für den großen Unterschied

Bieten Sie Ihren Kunden immer ein kleines Extra, das Sie vorher nicht angekündigt haben. Oder: Leisten Sie stets ein klein wenig mehr als versprochen. Diese Strategie stellten wir Ihnen in Ausgabe 7 unter dem Begriff „Surpriservice“ vor. Hier einige weitere Beispiele, wie Sie Ihre Kunden mit scheinbaren Kleinigkeiten begeistern können:
Beispiel Versandhandel: Legen Sie den Paketen ein kleines Werbe-Präsent oder eine Broschüre mit Tipps bei, die der Kunde beim Öffnen findet - als Dankeschön für die Bestellung und das Vertrauen. Kündigen Sie das Geschenk vorher nicht an! Sonst würden Sie den positiven Überraschungseffekt zerstören.
Beispiel Gastronomie: Wenn eine Hochzeitsgesellschaft in Ihrem Hotel feiert, schenken Sie dem Brautpaar während der Feier einen Gutschein für eine kostenlose Übernachtung.
Beispiel Immobilienmakler: Schicken Sie allen Mietern, denen Sie erfolgreich eine Wohnung vermittelt haben, zum Einzug einen kleinen Strauß Blumen oder einen Präsentkorb mit einem „Herzlichen Glückwunsch zur neuen Wohnung!“
Ihre Kunden werden Sie weiterempfehlen und an Sie denken, wenn sie erneut eine Wohnung suchen - oder gar ein Haus kaufen wollen.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit