Gratis-Download

Wie vielerseits bekannt, ist die Gewinnung von Neukunden bis zu 8x teuerer als die Sicherung von Bestandskunden. Aus dem Grund sollte jedes...

Jetzt downloaden

Was Sie tun können, um eine (noch) bessere Kundenbindung zu erreichen

0 Beurteilungen

Von coupling-media,

Folgende Leserfrage erreichte meine Kollegen von „Besser verkaufen” vor kurzem: „Ich plane eine Verkäuferschulung. Hierbei möchte ich natürlich auch auf das Thema ,Fehler in Verkaufsverhandlungen‘ zu sprechen kommen. Was sind Ihrer Meinung nach die größten Fehler?“

Einzige Spielregel: Keine Idee wird kritisiert oder niedergemacht, sondern aufgeschrieben, egal, wie merkwürdig sie am Anfang auch klingen mag. Die größten Ideen galten anfangs immer als "größte Dummheit". Bestes Beispiel: die Erfindung des Telefons. Die vorherrschende Meinung damals war: Das braucht doch kein Mensch! Sie wissen, wie es dann tatsächlich gekommen ist ...

Nutzen Sie diese 10 Ideen aus „Besser verkaufen” für Ihr nächstes Verkäufer-Brainstorming:

Idee 1: Wenn in München eine Filiale der HypoVereinsbank umzieht, steht vor der ehemaligen Filiale 2 Tage nach dem Umzugstermin ein Mitarbeiter der Bank, bewaffnet mit Stehpult, Schreibzeug und einem Mobiltelefon. Vom Umzug überraschten Kunden erklärt er, wo die neue Filiale ist. Wenn Kunden Auskunft über ihr Konto wollten, holt er die entsprechenden Informationen per Mobiltelefon ein.
Idee 2: Die Berliner Verkehrsbetriebe spendieren bei 20-minütiger Verspätung einen Gratisfahrschein. Tritt die Verspätung nach 23 Uhr ein, werden sogar die Kosten für ein Taxi erstattet.
Idee 3: Ein oberbayerischer Fahrradhändler lud Schüler der 1. Klasse und deren Eltern zu einem kostenlosen Sicherheitstraining ein. Die Kinder erhielten Tipps für den Straßenverkehr sowie einen Fahrradpass mit Sicherheitstipps und die Adresse des Fahrradhändlers, falls der Kauf eines neuen Drahtesels ansteht.
Idee 4: Die Bürger Münchens gehen an ihrem Geburtstag gegen Vorlage ihres Ausweises kostenlos schwimmen.
Idee 5: Der Neusser Malermeister Michael Dwork bietet an, Wohnungen oder Büros zu streichen, wenn seine Kunden im Urlaub sind: Die Mitarbeiter fotografieren vor Antritt ihrer Arbeit die Einrichtung. Mit den Bildern als Vorlage wird nach den Malerarbeiten alles wieder an den richtigen Platz gestellt.
Idee 6: Die Inspektion des eigenen PKW während Geschäftsreisen bietet das Autohaus Senger in Rheine an. Die Mitarbeiter holen den Wagen am Flughafen ab, führen die Inspektion durch und stellen ihn wieder auf dem Parkplatz des Kunden ab.
Idee 7: Wenn ein Geldautomat defekt ist und man gegen Gebühren den einer Fremdbank nutzen muss, erstattet die Deutsche Bank ihren Kunden die Gebühren zurück.
Idee 8: Weil seine Kundschaft in erster Linie erwerbstätig ist, hat die Praxis des Düsseldorfer Zahnarztes Oliver Münks wochentags von 7 bis 24 Uhr geöffnet. Samstag und Sonntag ist er von 9 bis 19 Uhr da.
Idee 9: Mit einer japanischen Verkäuferin begeistert der Elektronikfachmarkt Saturn Düsseldorfs japanische Kunden. Denn im Raum Düsseldorf gibt es eine große Kolonie von etwa 4.000 Japanern.
Idee 10: Die 30 Handwerker der Firma Reich Kunststofffenster aus Mittelbiberach erklären ihre Arbeitsschritte, räumen nach getaner Arbeit auf und verteilen Reinigungspröbchen.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit