Gratis-Download

Wie wichtig das Beachten von Trends sind, spürt jedes Unternehmen. Erlernen Sie den richtigen Umgang mit Marketing-Trends und optimieren Sie Ihr...

Jetzt downloaden

Marketing Trends: Wie erreichen wir in Zukunft die Kunden?

0 Beurteilungen
Kontaktmöglichkeiten
Urheber: vege | Fotolia

Erstellt:

Die Welt des Marketing steckt in einer Umbruchphase: Etablierte Werbewege brechen weg, neue haben sich noch nicht durchgesetzt.

Bannerwerbung im Internet zum Beispiel verliert rapide an Bedeutung, weil immer mehr Surfer sogenannte AdBlocker nutzen, um sie auszublenden. Und auch Stichwortwerbung bei Suchmaschinen läuft nicht mehr gut. Marketingverantwortliche berichten uns, dass ihre AdWords-Kampagnen bei Google kaum noch Wirkung zeigen. Manch ein Marketer stellt sich schon die bange Frage: Erreichen wir in Zukunft überhaupt noch die Kunden?〠

Das sind die Megatrends im Marketing 

  1. Aus Push wird Pull. Den Kunden mit Werbung zu bombardieren funktioniert nicht mehr. Er selbst entscheidet, wie und auf welchem Weg er von einem Unternehmen informiert werden will.
  2. Marketing wird kapillar. Es gibt nicht mehr den einen, großen Weg, auf dem alle Kunden erreicht werden können, sondern viele kleine Kanäle, die allesamt bespielt werden müssen.
  3. Marketing wird Kundenberatung. Sie müssen dem Kunden handfesten Nutzen bieten, wenn Sie in Zukunft noch Gehör finden wollen. Marketing bedeutet: dem Kunden mit Informationen weiterhelfen, ihm Lösungen für seine Probleme anbieten (Content Marketing). 

Welche sind die Werbewege der Zukunft? Dazu hat der US- Infodienst Marketing Sherpa eine aufschlussreiche Studie erstellt.

Anzeige

Konsumenten wurden gefragt: „Auf welchem Weg würden Sie am liebsten über neue Produkte und Sonderangebote informiert werden?“ Ergebnis: Traditionelle und elektronische Post sind nach wie vor am beliebtesten. Die Details entnehmen Sie bitte der folgenden Grafik:

Noch wichtiger in Zukunft: Passen Sie den Werbeweg unbedingt an Geschlecht und Alter der Kunden an. Denn auch hier zeigt die US-Studie erhebliche Unterschiede in den Vorlieben. Beispiele: 

  • Junge Konsumenten nutzen wesentlich lieber Social Media als ältere, um sich über Produkte zu informieren.
  • Wenn junge Kunden einen Newsletter abonnieren, ist es ihnen tendenziell egal, wie oft er kommt. Ältere Konsumenten dagegen wollen die Frequenz lieber selbst wählen.
  • Frauen sind stärker an klassischen Direktmailings interessiert als Männer.

Wenn Sie mehr Details wünschen, sollten Sie sich die Studie von Marketing Sherpa genau anschauen.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit