Gratis-Download

Für energie- und rohstoffintensive Betriebe ist es heutzutage überlebenswichtig, die extrem schwankenden (volatilen) Marktpreise der Rohstoffe...

Jetzt downloaden

Alles blickt auf die amerikanische Notenbank

0 Beurteilungen

Erstellt:

Am Mittwochabend entscheidet die amerikanische Zentralbank über die weitere Vorgehensweise ihrer Geldpolitik. Im Fokus steht dabei der höchst umstrittene Kauf von Staatsanleihen und Immobilienpapieren. Seit Jahren kauft die FED (Federal Reserve = US Notenbank) die Papiere am Markt auf, um dadurch durch die Hintertür Geld ins System zu schleusen.

Obwohl es viele Kritiker gibt, hat die Methode bisher funktioniert und der amerikanischen Wirtschaft wieder auf die Beine geholfen. Vor allem die Aktienmärkte profitieren vom billigen Geld. Erst am Montag hat der DAX ein neues Allzeithoch erreicht und auch die US-Indizes stehen gut da. Es wird erwartet, dass am Mittwoch eine geringe Reduzierung der monatlichen Käufe von 85 Milliarden US-Dollar auf 65 bis 75 Milliarden US-Dollar erfolgen wird.

FED-Nachfolge ungeklärt!

Ende Januar 2014 wird der amtierende Chef der amerikanischen Notenbank zurücktreten müssen, da seine Amtszeit beendet ist. Nachfolgerin könnte Janet Yellen werden, die in Händlerkreisen als gut für die Märkte gehandelt wird. Sie wird wahrscheinlich die umfangreichen Anleihenkäufe nicht beenden, sondern noch lange weiter laufen lassen. Die Verfügbarkeit von billigem Geld wird somit weiterhin gewährleistet sein.

Rohstoffe unter Druck!

Momentan sind die Rohstoffpreise unter Druck, da Fonds ihre Positionen auflösen. Viele investieren in die stark steigenden Aktienmärkte. Dennoch haben wir schon von 2009 bis 2011 erlebt, dass die Rohstoffpreise stark angestiegen sind, als die Notenbank den Geldhahn aufdrehte. Investoren suchten aus Schutz vor einer steigenden Inflation “harte” Anlagen und kauften Rohstoffe.

Da die Inflationsangst in den letzten zwei Jahren fiel, gingen die Investoren vermehrt aus der Anlageklasse Rohstoffe heraus. Dennoch sind viele Rohstoffe nach den jüngsten Kurseinbrüchen wieder günstig und je nachdem wie sich die amerikanische Notenbank nun entscheiden wird, was ihren zukünftigen Kurs anbelangt, könnte es wieder zu größeren Käufer von Rohstoffen kommen!

Einkauf & Beschaffung heute

Erweitern Sie Ihr Einkaufs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen und Best-Practice-Beispielen für Einkaufsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Preisentwicklungen und Praxis-Know-how für Einkaufsleiter weltweit

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Marktanalysen & Preis-Prognosen für Rohstoffprofis