Gratis-Download

Für energie- und rohstoffintensive Betriebe ist es heutzutage überlebenswichtig, die extrem schwankenden (volatilen) Marktpreise der Rohstoffe...

Jetzt downloaden

Wie geht es mit den Ölpreisen weiter?

0 Beurteilungen

Erstellt:

Die Preise für Rohöl, sowohl für die US-Sorte WTI als auch für die Nordsee-Sorte Brent, sind deutlich gefallen. Aktuelle Auswertungen zeigen, dass der Preisverfall in dem jüngst abgelaufenen Quartal so groß war, wie seit zwei Jahren nicht. Investoren verkaufen das “schwarze Gold”, da sie derzeit kaum Chancen auf Gewinnsteigerungen sehen.

Wir hatten bereits in der letzten Ausgabe über den Ausstieg der Händler aus dem Rohstoffsektor berichtet.

Besonders stark betroffen sind von dem Investitionswandel diejenigen Rohstoffe, die besonders liquide gehandelt werden.

Hier wurden in den vergangenen Jahren die größten Positionen aufgebaut. Warum geben die Preise so stark nach?

Trotz der Bedrohung vieler Ölquellen durch IS zeigen sich die Notierungen unbeeindruckt und verlieren an Wert.

Dies liegt daran, dass die Ölquellen des IS in Tausende kleine Quellen unterteilt sind. Daher gibt es kein Klumpenrisiko, wie es bei großen Quellen der Fall ist.

Zudem exportiert IS das erbeutete Rohöl weiterhin in den Weltmarkt und sorgt dadurch für keinerlei Unterbrechungen in der Versorgung.

Die ohnehin wichtigen Quellen liegen im Süden des Iraks, wo IS derzeit keinen Zugriff hat. Der Rückgang bei Öl kann eher damit erklärt werden, dass sich die Händler über den Zustand der Wirtschaft in den USA, der EU und China sorgen.

Hier waren die zuletzt gemeldeten Wirtschaftsdaten schwach. Die globale Nachfrage nach Rohöl könnte demnach in den kommenden Monaten zurückgehen.

Welche Preisniveaus können erreicht werden? Aufgrund der starken Verringerung spekulativer Kaufpositionen, ist ein Rückgang in Richtung 75 US-Dollar in den kommenden drei bis sechs Monaten möglich.

Dann wird sich entscheiden, ob wir noch einmal deutlich tiefere Kursen sehen. Die 75 US-Dollar Barriere stellt ein wichtiges Niveau im weiteren Kursverlauf dar.

Vieles hängt davon ab, wie sich die Weltwirtschaft weiterentwickelt und wie stark neue Technologien wie Fracking die Unabkängigkeit der USA fördern können.

Einkauf & Beschaffung heute

Erweitern Sie Ihr Einkaufs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen und Best-Practice-Beispielen für Einkaufsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Preisentwicklungen und Praxis-Know-how für Einkaufsleiter weltweit

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Marktanalysen & Preis-Prognosen für Rohstoffprofis